Dämmerlicht

(weiter geleitet durch dämmerlichter)

Dạ̈m·mer·licht

 das <Dämmerlichts (Dämmerlichtes)> (kein Plur.) das sehr schwache Licht in den ganz frühen Morgenstunden und den späten Abendstunden, bei dem man gerade noch etwas sehen kann Im Dämmerlicht des Abends/Morgens konnte sie kaum etwas erkennen.

dạ̈m•mern

; dämmerte, hat gedämmert; [Vi]
1. der Morgen/der Tag dämmert es wird hell
2. der Abend dämmert es wird dunkel
3. vor sich (Akk) hin dämmern in einem Zustand zwischen Wachen und Schlafen sein ≈ dösen
|| K-: Dämmerschlaf, Dämmerzustand
4. etwas dämmert jemandem gespr; (der Grund für) etwas wird jemandem allmählich klar: Jetzt dämmert (es) mir, warum er den Schlüssel wollte; [Vimp]
5. es dämmert es wird (morgens) hell bzw. (abends) dunkel
|| K-: Dämmerlicht, Dämmerschein, Dämmerstunde

Dämmerlicht

(ˈdɛmɐlɪçt)
substantiv sächlich nur Singular
Dämmerlicht(e)s
schwaches Licht Meine Augen mussten sich erst an das Dämmerlicht gewöhnen.
Übersetzungen

Dạ̈m|mer|licht

nttwilight; (abends auch) → dusk; (= Halbdunkel)half-light, gloom