bleiben

(weiter geleitet durch bleibst)

blei·ben

 <bleibst, blieb, ist geblieben> (ohne OBJ)
1jmd. bleibt (irgendwo) sich an dem Ort, wo man ist, weiter aufhalten Wir bleiben heute zu Hause., Alle Gäste waren schon gegangen, nur sie war geblieben., Er muss heute länger im Büro bleiben.
2jmd./etwas bleibt irgendwie sich nicht verändern Bleiben Sie doch bitte sitzen!, Die Fenster/die Vorhänge bleiben offen/zu., Die Daten bleiben jetzt so, wie sie sind.
3jmd. bleibt bei etwas Dat. an etwas festhalten; etwas nicht verändern Er bleibt bei seinem Entschluss/seiner Behauptung., Das war eine Frechheit, dabei bleibe ich!
4etwas bleibt zu tun zu tun übrig sein Die Wohnung ist leergeräumt. – Uns bleibt nur, alles noch einmal durchzufegen., Das Fest war wunderschön, und uns bleibt nur, Ihnen nochmals herzlich für die Einladung zu danken. Getrenntschreibung→R 4.6 bleiben lassen; hängen/liegen/sitzen/stehen bleiben

blei•ben

; blieb, ist geblieben; [Vi]
1. (irgendwo) bleiben einen Ort, einen Platz (für eine bestimmte Zeit) nicht verlassen: Sie ist krank und bleibt heute im Bett; Bei schönem Wetter bleibt das Auto in der Garage und wir fahren mit dem Fahrrad; Wie lange bist du in Kanada geblieben?; Er bleibt noch bis morgen, dann fährt er nach Hause
2. (irgendwie) bleiben; etwas (Nom) bleiben; in etwas (Dat) bleiben weiterhin so sein wie bisher <in Bewegung bleiben>: Er bleibt in jeder Situation höflich; Der Spender will ungenannt bleiben; Bleibt das Wetter so wie heute?; Trotz aller Probleme blieben sie Freunde; Ihre Bemühungen blieben ohne Erfolg; Bei diesem Wetter bleibt die Heizung die ganze Nacht in Betrieb
3. am Leben bleiben nicht sterben
4. (jemandem) im Gedächtnis/in Erinnerung bleiben nicht vergessen werden
5. bei etwas bleiben etwas, das man bereits gedacht od. gesagt hat, nicht ändern <bei seiner Ansicht, seiner Aussage, seinem Entschluss, seiner Meinung bleiben>: Er blieb dabei, dass …
6. bei der Wahrheit bleiben nicht lügen
7. bei der Sache bleiben sich nicht ablenken lassen od. das Thema nicht wechseln
8. <hängen, liegen, sitzen, stehen> bleiben weiterhin hängen, liegen, sitzen, stehen: Die Wäsche muss an der Wäscheleine hängen bleiben, bis sie ganz trocken ist
9. etwas bleibt (jemandem) (+ zu + Infinitiv) etwas ist (oft als einzige Möglichkeit) noch für jemanden übrig, steht noch zur Verfügung: Uns blieb nicht viel Zeit; Von seinem riesigen Vermögen ist fast nichts geblieben; Mir bleibt nur noch zu hoffen, dass sie wieder gesund wird; Was bleibt jetzt noch zu tun?; Es bleibt abzuwarten, wie sich die Sache entwickeln wird; [Vimp]
10. es bleibt bei etwas etwas wird nicht geändert, behält seine Gültigkeit, nichts anderes kommt hinzu: Es bleibt bei unserer Abmachung; Es kann nicht dabei bleiben, dass einer allein die ganze Arbeit macht; Wenn er weiterhin so viel trinkt, wird es nicht bei dem einen Unfall bleiben
11. gespr; etwas bleiben lassen etwas nicht tun, das man tun wollte od. sollte: Wenn du nicht mitkommen willst, dann lass es eben bleiben!
|| ID Wo bleibt jemand/etwas? verwendet, um Ungeduld darüber auszudrücken, dass jemand/etwas noch nicht da ist: Wo bleibt er denn so lange?; meist Wo bleibst du denn (so lange)? gespr; warum kommst du erst jetzt?; Wo ist (denn) jemand/etwas geblieben? gespr; verwendet, um auszudrücken, dass man jemanden/etwas nicht finden kann: Wo ist denn mein Schlüssel geblieben?; meist Und wo bleibe 'ich (dabei)? gespr; und was soll aus mir werden?; (zu)sehen, wo man bleibt gespr; sich selbst darum kümmern, dass man bekommt, was man braucht o. Ä.; meist Das bleibt unter uns! gespr; das soll kein anderer erfahren

bleiben

(ˈblaibən)
verb intransitiv Perfekt mit sein
bliebgeblieben
1. den Ort, an dem man sich befindet, nicht verlassen zu Hause bleiben Ich bleibe noch zwei Wochen in der Stadt. im Bett (liegen) bleiben im Verkehr stecken bleiben
das soll niemand anderer erfahren
2. einen Zustand o. Ä. nicht verändern Sie blieb höflich. Wenn das Wetter so bleibt, gehe ich morgen baden. Das Schwimmbad bleibt vorerst geschlossen.
bei seiner Meinung bleiben

anderes wird hinzukommen
3. (im Unterschied zu anderen) vorhanden sein, existieren, nicht verschwinden o. Ä. übrig bleiben bleibende Werte bleibende Schäden davontragen Mir blieb keine andere Möglichkeit, als zu kündigen.
4. verwendet um auszudrücken, dass man ungeduldig auf jdn / etw. wartet Wo bleibt denn das Essen?
verwendet um auszudrücken, dass man jdn / etw. vermisst Wo ist denn mein Schlüssel geblieben? Er war doch gerade noch da!
5. etw. nicht tun Ich wollte mir ein Auto kaufen, habe es dann aber doch bleiben lassen.

bleiben


Partizip Perfekt: geblieben
Gerundium: bleibend

Indikativ Präsens
ich bleibe
du bleibst
er/sie/es bleibt
wir bleiben
ihr bleibt
sie/Sie bleiben
Präteritum
ich blieb
du bliebst
er/sie/es blieb
wir blieben
ihr bliebt
sie/Sie blieben
Futur
ich werde bleiben
du wirst bleiben
er/sie/es wird bleiben
wir werden bleiben
ihr werdet bleiben
sie/Sie werden bleiben
Würde-Form
ich würde bleiben
du würdest bleiben
er/sie/es würde bleiben
wir würden bleiben
ihr würdet bleiben
sie/Sie würden bleiben
Konjunktiv I
ich bleibe
du bleibest
er/sie/es bleibe
wir bleiben
ihr bleibet
sie/Sie bleiben
Konjunktiv II
ich bliebe
du bliebest
er/sie/es bliebe
wir blieben
ihr bliebet
sie/Sie blieben
Imperativ
bleib (du)
bleibe (du)
bleibt (ihr)
bleiben Sie
Futur Perfekt
ich werde geblieben sein
du wirst geblieben sein
er/sie/es wird geblieben sein
wir werden geblieben sein
ihr werdet geblieben sein
sie/Sie werden geblieben sein
Präsensperfekt
ich bin geblieben
du bist geblieben
er/sie/es ist geblieben
wir sind geblieben
ihr seid geblieben
sie/Sie sind geblieben
Plusquamperfekt
ich war geblieben
du warst geblieben
er/sie/es war geblieben
wir waren geblieben
ihr wart geblieben
sie/Sie waren geblieben
Konjunktiv I Perfekt
ich sei geblieben
du seiest geblieben
er/sie/es sei geblieben
wir seien geblieben
ihr seiet geblieben
sie/Sie seien geblieben
Konjunktiv II Perfekt
ich wäre geblieben
du wärest geblieben
er/sie/es wäre geblieben
wir wären geblieben
ihr wäret geblieben
sie/Sie wären geblieben
Übersetzungen

bleiben

remain, stay, abode, abided, to abide abided, to abide abode, to remain, to rest, to stay, keep, linger, stop, last

bleiben

rester

bleiben

kalmak, durmak

bleiben

quedar

bleiben

zůstat, zůstávat

bleiben

jääma

bleiben

jäädä, pysyä

bleiben

, 留下, 逗留

bleiben

forblive

bleiben

μένω

bleiben

ostati

bleiben

とどまる

bleiben

머무르다

bleiben

forbli

bleiben

zostać

bleiben

stanna

bleiben

พักอยู่

bleiben

ở lại

blei|ben

pret <blieb>, ptp <geblieben>
vi aux sein
(= sich nicht verändern)to stay, to remain; unbelohnt/unbestraft bleibento go unrewarded/unpunished; unbeachtet bleibento go unnoticed, to escape notice; unbeantwortet bleibento be left or to remain unanswered; unvergessen bleibento continue to be remembered; an Samstagen bleibt unser Geschäft geschlossenthis shop is closed on Saturdays; in Verbindung bleibento keep or stay or remain in touch; in Übung/Form bleibento keep in practice/form; jdm in or in jds Erinnerung bleibento stay or remain in sb’s mind; ruhig/still bleibento keep calm/quiet; wach bleibento stay or keep awake; Freunde bleibento stay or remain friends, to go on being friends
(= sich nicht bewegen, zu Besuch bleiben)to stay; (= nicht weggehen, nicht zurückkommen)to stay, to remain; sitzen/stehen bleibento stay sitting down/standing up, to remain seated/standing; bitte, bleiben Sie doch sitzenplease don’t get up; jdn zum Bleiben einladen or auffordernto invite sb to stay; von etw bleibento stay or keep away from sth; wo bleibst du so lange? (inf)what’s keeping you (all this time)?; wo bleibt er so lange? (inf)where has he got to?; wo sind denn all die alten Häuser geblieben?what (has) happened to all the old houses?, where have all the old houses gone (to)?; hier ist meines Bleibens nicht (mehr or länger) (geh)I cannot remain here (any longer) ? Ball1, Land c, Apparat c
(fig) bei etw bleibento keep or stick (inf)to sth; das bleibt unter unsthat’s (just) between ourselves; wir möchten für or unter uns bleibenwe want to keep ourselves to ourselves ? dabei g, Sache e
(= übrig bleiben)to be left, to remain; es blieb mir keine andere Wahl/MöglichkeitI had no other choice/possibility; es blieb keine andere Wahl/Möglichkeitthere was no other choice/possibility; es blieb mir keine HoffnungI lost all hope
(= sein) es bleibt abzuwartenit remains to be seen; es bleibt zu hoffen or wünschen, dass …I/we can only hope that …
(inf: = versorgt werden) sie können (selber) sehen, wo sie bleibenthey’ll just have to look out for themselves (inf); und wo bleibe ich?and what about me?; sieh zu, wo du bleibst!you’re on your own! (inf), → you’d better look out for yourself! (inf)
(euph: = umkommen) er ist auf See gebliebenhe died at sea; er ist im Krieg gebliebenhe didn’t come back from the war
auf der Ware sitzen bleibento be stuck with the goods [coll.: unable to sell / dispose of]
im Hotel Mama bleiben [ugs.]to live at one's parents' home [as a grown-up]
sich (seinen Grundsätzen) treu bleibento remain true to oneself (one's principles)