bewegen

(weiter geleitet durch bewögen)

be·we·gen

 <bewegst, bewegte, hat bewegt>1
I(mit OBJ)
1jmd. bewegt etwas/jmdn. die Lage oder die Stellung von etwas verändern Der Arzt fragte, ob er das Bein bewegen könne., Sie konnte den schweren Schrank nicht allein bewegen.
2etwas bewegt etwas etwas in Bewegung bringen oder halten Die Kraft des Wassers bewegt die Turbinen.
3etwas bewegt jmdn. ergreifen, berühren Seine Worte hatten sie tief bewegt.
II(mit SICH) jmd./etwas bewegt sich
1. seine Position verändern Langsam bewegten sich die Tänzer durch den Raum.
2. sich in Bewegung bringen Da drüben im Gebüsch bewegt sich etwas., Kinder wollen sich viel bewegen.
3. sich verhalten Er bewegt sich in der Öffentlichkeit sicher und klug.

be·we·gen

 <bewegt, bewog, hat bewogen>2 (mit OBJ) jmd./etwas bewegt jmdn. zu etwas Dat. (≈ veranlassen) verursachen, dass jmd. einen bestimmten Entschluss fasst Dies bewog ihn schließlich dazu, die Stelle anzunehmen.

be•we•gen

1; bewegte, hat bewegt; [Vt]
1. etwas (irgendwohin) bewegen bewirken, dass etwas an einen anderen Ort od. in eine andere Position kommt: Nur zusammen konnten sie den schweren Schrank von der Stelle bewegen; Seit dem Unfall kann er das linke Bein nicht mehr bewegen
2. etwas bewegen bewirken, dass etwas nicht stillsteht, sondern fährt, sich dreht o. Ä.: Der Luftzug bewegt die Vorhänge; Der Wasserstrom bewegt eine Turbine; Wind und Wellen bewegen das Schiff
3. etwas bewegt jemanden etwas bewirkt, dass jemand intensiv od. voll von Sorge nachdenkt <ein Gedanke, eine Frage bewegt jemanden>: Dieses Problem bewegt die Wissenschaftler schon lange
4. etwas bewegt jemanden etwas lässt in jemandem Gefühle entstehen: Der Film hat mich tief bewegt; [Vr]
5. sich bewegen seine Lage, Haltung o. Ä. ändern: sich vor Schmerzen kaum bewegen können; Der Vogel bewegt sich nicht mehr. Er ist wohl tot; Die Fahne bewegte sich leicht im Wind
6. sich (irgendwohin) bewegen an einen anderen Ort gehen od. fahren: Der Wachsoldat bewegt sich stundenlang nicht von der Stelle; Die Fahrzeugkolonne bewegt sich langsam zum Flughafen
7. etwas bewegt sich etwas kommt auf einem bestimmten Weg von einem Ort zum anderen: Die Erde bewegt sich um die Sonne; Der Zeiger der Uhr bewegt sich jede Minute
8. sich bewegen den Körper durch Sport, besonders durch Laufen od. Wandern gesund halten <sich im Freien, in der frischen Luft bewegen>: Du musst dich mehr bewegen, sonst wirst du zu dick!
9. sich irgendwo bewegen mit bestimmten Menschen Kontakt haben: Sie bewegt sich gerne in Künstlerkreisen
|| ID (Jetzt) beweg dich! gespr; mach schneller!

be•we•gen

2; bewog, hat bewogen; [Vt]
1. jemanden zu etwas bewegen bewirken, dass jemand etwas tut ≈ jemanden zu etwas veranlassen <jemanden zur Mitarbeit, Teilnahme an etwas bewegen>: Was hat ihn wohl dazu bewogen, dich noch einmal anzu rufen?; Er war nicht (dazu) zu bewegen, auf sein Auto zu verzichten
2. sich zu etwas bewegen lassen sich nach einigem Zögern zu etwas bereit erklären ≈ sich zu etwas überreden lassen: Die Entführer ließen sich dazu bewegen, die Geisel freizu lassen

bewegen

(bəˈveːgən)
verb
bewegtebewegt
1. räumlich die Position, Haltung oder Lage ändern Der Felsblock ließ sich nicht von der Stelle bewegen. Der Arzt sagte: „Versuchen Sie bitte, Ihre Zehen zu bewegen.‟
Die Gefangenen können sich auf dem Gelände frei bewegen. Die Fahne bewegte sich leicht im Wind.
2. Sport treiben, spazieren gehen usw. Du solltest dich mehr bewegen.
3. bestimmte Grenzen nicht überschreiten Ihre Forderungen bewegen sich in einem vernünftigen Rahmen.
4. geschehen, sich ändern Ich möchte, dass sich in der Angelegenheit endlich mal etwas bewegt.
5. bei jdm Gefühle wie Sympathie, Mitleid o. Ä. wecken Ich fand die Schlussszene sehr bewegend. Das ist ein sehr bewegendes Buch. bewegt 1
6. Gedanke, Frage bewirken, dass jd voll Sorge nachdenkt Die Frage, ob wir richtig gehandelt haben, bewegt mich schon lange.

bewegen

(bəˈveːgən)
verb transitiv
bewogbewogen
jdn dazu bringen, etw. zu tun Was hat Sie dazu bewogen, zu kündigen? Er war einfach nicht zum Aufgeben zu bewegen.

bewegen


Partizip Perfekt: bewogen
Gerundium: bewegend

Indikativ Präsens
ich bewege
du bewegst
er/sie/es bewegt
wir bewegen
ihr bewegt
sie/Sie bewegen
Präteritum
ich bewegte
ich bewog
du bewegtest
du bewogst
er/sie/es bewegte
er/sie/es bewog
wir bewegten
wir bewogen
ihr bewegtet
ihr bewogt
sie/Sie bewegten
sie/Sie bewogen
Futur
ich werde bewegen
du wirst bewegen
er/sie/es wird bewegen
wir werden bewegen
ihr werdet bewegen
sie/Sie werden bewegen
Würde-Form
ich würde bewegen
du würdest bewegen
er/sie/es würde bewegen
wir würden bewegen
ihr würdet bewegen
sie/Sie würden bewegen
Konjunktiv I
ich bewege
du bewegest
er/sie/es bewege
wir bewegen
ihr beweget
sie/Sie bewegen
Konjunktiv II
ich bewegte
ich bewöge
du bewegtest
du bewögest
er/sie/es bewegte
er/sie/es bewöge
wir bewegten
wir bewögen
ihr bewegtet
ihr bewöget
sie/Sie bewegten
sie/Sie bewögen
Imperativ
beweg (du)
bewege (du)
bewegt (ihr)
bewegen Sie
Futur Perfekt
ich werde bewogen haben
du wirst bewogen haben
er/sie/es wird bewogen haben
wir werden bewogen haben
ihr werdet bewogen haben
sie/Sie werden bewogen haben
Präsensperfekt
ich habe bewogen
du hast bewogen
er/sie/es hat bewogen
wir haben bewogen
ihr habt bewogen
sie/Sie haben bewogen
Plusquamperfekt
ich hatte bewogen
du hattest bewogen
er/sie/es hatte bewogen
wir hatten bewogen
ihr hattet bewogen
sie/Sie hatten bewogen
Konjunktiv I Perfekt
ich habe bewogen
du habest bewogen
er/sie/es habe bewogen
wir haben bewogen
ihr habet bewogen
sie/Sie haben bewogen
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte bewogen
du hättest bewogen
er/sie/es hätte bewogen
wir hätten bewogen
ihr hättet bewogen
sie/Sie hätten bewogen
Thesaurus

(sich) bewegen (nach):

ansteuernPlatz (Lage) wechseln, (sich) nähern, zugehen auf, in Bewegung setzen,
Übersetzungen

bewegen

move, agitate, stir, to budge, to induce, to move, affect, budge, exercise, induce, agitation

bewegen

kımıldatmak, devindirmek, devinmek, duygulandırmak, etkilemek, hareket etmek, hareket ettirmek, kımıldamak, neden olmak, kımıldanmak

bewegen

bevæge, flytte

bewegen

movere, permovere

bewegen

beveka, flytta, röra (sig)

bewegen

přesunout, stěhovat se

bewegen

siirtää, siirtyä

bewegen

pomaknuti, seliti se

bewegen

動かす, 動く

bewegen

(...을) 움직이다, 이사하다

bewegen

flytte

bewegen

ย้าย, ย้ายที่อยู่

bewegen

chuyển chỗ, di chuyển

bewegen

移动

bewegen

移動

be|we|gen

1 ptp <bewegt>
vt
(= Lage verändern, regen)to move; Erdmassen, Möbelstückto move, to shift; Hund, Pferdto exercise
(= innerlich bewegen)to move; (= beschäftigen, angehen)to concern; dieser Gedanke bewegt mich seit Langemthis has been on my mind a long time; bewegendmoving ? bewegt
(= bewirken, ändern)to change
vr
(= in Bewegung sein)to move; beide Reden bewegten sich in der gleichen Richtungboth speeches were along the same lines
(= Bewegung haben: Mensch) → to get some exercise; (inf: = spazieren gehen) → to stretch one’s legs, to get some exercise
(fig: = variieren, schwanken) → to vary, to range (zwischen between); der Preis bewegt sich um die 50 Eurothe price is about 50 euros; die Verluste bewegen sich in den tausenden or Tausendenlosses are in the thousands
(= sich ändern, Fortschritte machen)to change; es bewegt sich etwasthings are beginning to happen
(= auftreten, sich benehmen)to behave, to act
? auch bewegt

be|we|gen

2 pret <bewog>, ptp <bewogen>
vt jdn zu etw bewegento induce or persuade sb to do sth; was hat dich dazu bewogen?what induced you to do that?; sich dazu bewegen lassen, etw zu tunto allow oneself to be persuaded to do sth
Du bewegst dich auf dünnem Eis. [fig.]You’re treading / skating on thin ice. [fig.]
Verkehr bewegt sich mit höherer Geschwindigkeit auf Autobahnentraffic travels faster on motorways [Br.]
jdn. zur Einsicht bewegento bring sb. to his / her senses [fig.]