betütern

be·tü·tern

 <betüterst, betütert, betüterte> (mit OBJ) jmd. betütert jmdn. (irgendwie) (norddt.) jmdn. in übertriebener Weise, die als lästig empfunden wird, umsorgen Die Mutter betütert ihren Sohn, obwohl er schon erwachsen ist.
Übersetzungen

be|tü|tern

ptp <betütert> (N Ger inf)
vtto mollycoddle (esp Brit), → to pamper
vrto get tipsy
sich betütern [nordd. ugs.: sich einen Schwips antrinken]to get tipsy [coll.: to get drunk]
betütert [nordd.] [ugs.: beschwipst]tipsy [coll.]