Berufskleidung

(weiter geleitet durch berufskleidungen)

Be·rufs·klei·dung

 die (kein Plur.) für die Ausübung eines Berufes vorgeschriebene oder besonders geeignete Kleidung Zur Berufskleidung eines Kochs gehört die weiße Kochmütze.

Be•ruf

der; -(e)s, -e
1. eine Tätigkeit in einem bestimmten Aufgabenbereich, mit der man seinen Lebensunterhalt verdient und zu der man meist eine spezielle Ausbildung braucht <ein technischer, kaufmännischer Beruf; einen Beruf erlernen, ergreifen, ausüben, wählen; einem Beruf nachgehen; den Beruf wechseln; keinen festen Beruf haben>: Was sind Sie von Beruf?; Er ist Arzt von Beruf; die doppelte Belastung durch Haushalt und Beruf; Erfolg im Beruf haben
|| K-: Berufsanfänger, Berufsausbildung, Berufsbezeichnung, Berufserfahrung, Berufskleidung, Berufswahl; Berufsbildungszentrum, Berufsschule (Berufsbildungszentrum, Berufsfachschule)
2. (die) freie(n) Berufe bestimmte selbstständige Berufe, besonders Arzt und Rechtsanwalt
|| ID im Beruf stehen einen Beruf ausüben; meist Du hast deinen Beruf verfehlt gespr, meist iron; wegen deiner Fähigkeiten (auf einem bestimmten Gebiet) hättest du einen anderen Beruf wählen sollen

Klei•dung

die; -; nur Sg, Kollekt; alles, was man (als Kleid, Rock, Mantel, Hut, Schuhe usw) am Körper trägt, um ihn zu bedecken
|| -K: Sommerkleidung, Winterkleidung; Berufskleidung, Sportkleidung, Wanderkleidung