Berufskleidung

(weiter geleitet durch berufskleidungen)

Be·rufs·klei·dung

 die Berufskleidung SUBST kein Plur. für die Ausübung eines Berufes vorgeschriebene oder besonders geeignete Kleidung Zur Berufskleidung eines Kochs gehört die weiße Kochmütze.

Be•ruf

der; -(e)s, -e
1. eine Tätigkeit in einem bestimmten Aufgabenbereich, mit der man seinen Lebensunterhalt verdient und zu der man meist eine spezielle Ausbildung braucht <ein technischer, kaufmännischer Beruf; einen Beruf erlernen, ergreifen, ausüben, wählen; einem Beruf nachgehen; den Beruf wechseln; keinen festen Beruf haben>: Was sind Sie von Beruf?; Er ist Arzt von Beruf; die doppelte Belastung durch Haushalt und Beruf; Erfolg im Beruf haben
|| K-: Berufsanfänger, Berufsausbildung, Berufsbezeichnung, Berufserfahrung, Berufskleidung, Berufswahl; Berufsbildungszentrum, Berufsschule (Berufsbildungszentrum, Berufsfachschule)
2. (die) freie(n) Berufe bestimmte selbstständige Berufe, besonders Arzt und Rechtsanwalt
|| ID im Beruf stehen einen Beruf ausüben; meist Du hast deinen Beruf verfehlt gespr, meist iron; wegen deiner Fähigkeiten (auf einem bestimmten Gebiet) hättest du einen anderen Beruf wählen sollen

Klei•dung

die; -; nur Sg, Kollekt; alles, was man (als Kleid, Rock, Mantel, Hut, Schuhe usw) am Körper trägt, um ihn zu bedecken
|| -K: Sommerkleidung, Winterkleidung; Berufskleidung, Sportkleidung, Wanderkleidung