bekommen

(weiter geleitet durch bekommest)

be·kọm·men

 <bekommst, bekam, hat bekommen, ist bekommen>
I(mit OBJ) (haben)
1jmd. bekommt (von jmdm.) etwas (≈ erhalten) Empfänger einer Nachricht/eines Geschenks/eines Geldbetrags sein einen Brief/ein Paket/eine Mail/ein Telegramm bekommen, Das Kind hat zum Geburtstag von seinen Eltern einen Baukasten bekommen., Er bekommt sein Gehalt immer in der Monatsmitte.
2jmd. bekommt etwas (≈ kriegen) bei jmdm. stellt sich der genannte Zustand ein graue Haare bekommen, Hunger bekommen, Sie hat die Grippe bekommen.
3jmd. bekommt etwas etwas für sich erreichen Ich habe den Zug gerade noch bekommen., Er hat die Stelle nicht bekommen.
II(ohne OBJ) (sein)
1etwas bekommt jmdm. (irgendwie) auf jmdn. die genannte Wirkung haben Der Schnaps auf leeren Magen sollte ihm schlecht bekommen., Der Klimawechsel ist mir gut bekommen.
2etwas bekommt jmdm. für jmdn. bekömmlich sein Das Essen ist mir nicht bekommen.

be•kọm•men

1; bekam, hat bekommen; [Vt] kein Passiv!
1. etwas (von jemandem) bekommen in den Besitz einer Sache kommen, indem jemand sie einem gibt od. schickt ≈ erhalten, kriegen <einen Brief, ein Telegramm, ein Geschenk, eine Belohnung bekommen>: Ich bekomme schon seit Tagen keine Post mehr; Für ihre guten Leistungen in der Schule bekam sie von ihrem Vater ein Fahrrad
2. etwas (von jemandem) bekommen der Adressat einer (mündlichen) Mitteilung sein, die von jemandem kommt ≈ erhalten, kriegen <eine Antwort, einen Befehl, eine Nachricht, eine Rüge, einen Funkspruch bekommen; Auskunft, Glückwünsche bekommen>
3. etwas (von jemandem) bekommen in den Genuss besonders der öffentlichen Anerkennung kommen <viel Beifall, einen Orden, den Nobelpreis bekommen>
4. etwas (von jemandem) bekommen Empfänger einer Hilfeleistung sein <Erste Hilfe, Nachhilfe(unterricht) bekommen>
5. etwas (von jemandem) bekommen auf etwas einen Anspruch haben, z. B. weil man jemandem etwas geliehen hat: Ich bekomme noch 20 Euro von dir
6. etwas (von jemandem) bekommen das Ziel od. Opfer einer unangenehmen od. aggressiven Handlung sein <Prügel, einen Schlag auf den Kopf, eine Ohrfeige, einen Fußtritt bekommen>
7. etwas (von jemandem) bekommen sich ein kirchliches Sakrament geben lassen <die Absolution, die Letzte Ölung, den Segen bekommen>
8. etwas bekommen durch Suchen od. eigenes Bemühen erreichen, dass man etwas (zur Verfügung) hat: Karten für ein Konzert bekommen; in der Innenstadt keinen Parkplatz bekommen; eine Filmrolle bekommen
9. etwas bekommen etwas, das man angestrebt hat, verwirklichen (meist indem man Hindernisse überwindet) <seinen Willen, sein Recht bekommen>
10. etwas bekommen etwas, das einem zusteht, beanspruchen dürfen <Urlaub bekommen>
11. etwas bekommen Empfänger einer gerichtlichen/behördlichen Mitteilung (meist als Konsequenz einer Straftat) sein <eine Anzeige, ein Strafmandat, einen Strafzettel bekommen>
12. etwas bekommen durch Erfahrung od. Information erreichen, dass man etwas versteht od. weiß <(einen) Einblick in etwas, einen Eindruck von etwas bekommen>
13. etwas bekommen einen meist telefonischen Kontakt herstellen <einen Anschluss, eine Verbindung bekommen>
14. etwas bekommen gespr; meist ein Verkehrsmittel (noch rechtzeitig) erreichen ↔ verpassen, versäumen <den Bus, die U-Bahn bekommen>
15. etwas bekommen durch einen Gerichtsbeschluss eine bestimmte Strafe erhalten <eine Haftstrafe, eine Geldstrafe, ein Jahr o. Ä. Gefängnis bekommen>
16. etwas + Partizip Perfekt + bekommen der Adressat einer Mitteilung, der Empfänger eines Geschenks o. Ä. sein: Ich habe (von ihm) Blumen geschenkt bekommen (= er hat mir Blumen geschenkt); Sie hat ihre Fahrtkosten erstattet bekommen (= man hat ihre Fahrtkosten erstattet)
|| NB: nur mit transitiven Verben verwendet, die zwei Objekte (Dativ und Akkusativ) haben können (z. B. mitteilen, leihen, genehmigen)
17. etwas zu + Infinitiv + bekommen die Möglichkeit haben, etwas zu tun od. etwas wahrzunehmen <etwas zu essen, trinken bekommen>: Auf unserer Reise durch Afrika bekamen wir nur wenige wilde Tiere zu sehen
18. etwas zu + Infinitiv + bekommen verwendet, um auszudrücken, dass jemand etwas Unangenehmes ertragen muss: jemandes Rache zu spüren bekommen; böse Worte zu hören bekommen
19. etwas bekommen mit etwas Unangenehmem od. Negativem konfrontiert werden <schlechtes Wetter, Regen, Ärger, Streit, Schwierigkeiten bekommen>
20. etwas bekommen eine körperliche od. emotionale Veränderung erfahren <Durst, Hunger bekommen; Schmerzen, Fieber, eine Krankheit bekommen; einen Bauch, graue Haare, Falten, einen roten Kopf bekommen; Angst, Lust bekommen; Komplexe bekommen>: Das Baby bekommt Zähne; Wenn ich mich aufrege, bekomme ich Herzklopfen
21. eine Frau bekommt ein Baby/ein Kind eine Frau ist schwanger
22. meist <ein Paar> bekommt Nachwuchs eine Frau und ein Mann werden Eltern
23. etwas bekommt etwas etwas entwickelt etwas (Neues): Die Pflanzen bekommen Blüten; Die Bäume bekommen Triebe/frisches Laub
24. jemanden/etwas irgendwie bekommen gespr; verwendet, um auszudrücken, dass es einem gelingt, jemanden/etwas in einen bestimmten Zustand zu versetzen: ein Kind satt, eine Tischdecke sauber, die Fische ganz frisch bekommen
25. etwas irgendwohin bekommen gespr; erreichen od. bewirken, dass etwas an eine erwünschte Stelle kommt: das Wild vor das Gewehr, einen Nagel nicht in die Wand bekommen
26. etwas aus/von etwas bekommen gespr; erreichen, dass sich etwas nicht mehr an einer bestimmten Stelle befindet: den Fleck aus der Hose, den Nagel nicht aus der Wand bekommen
27. jemanden irgendwohin/zu etwas bekommen gespr; erreichen, dass jemand irgendwohin geht od. etwas Erwünschtes tut ≈ jemanden irgendwohin/zu etwas bringen: Er ist einfach nicht ins Kino zu bekommen!; Ich kann ihn nicht dazu bekommen, die Wahrheit zu sagen
|| ID Was bekommen Sie? gespr; (als Frage des Verkäufers) was möchten Sie kaufen?; Was bekommen Sie (dafür)? gespr; (als Frage des Kunden) wie viel Geld muss ich Ihnen dafür bezahlen?

be•kọm•men

2; bekam, ist bekommen; [Vi] etwas bekommt jemandem irgendwie etwas wirkt sich irgendwie auf jemandes Gesundheit od. Wohlbefinden aus: Das scharfe Essen ist ihm schlecht bekommen; Der Klimawechsel bekommt ihm nicht (= er verträgt ihn nicht)

bekommen

(bəˈkɔmən)
verb untrennbar, unreg., kein -ge-
1. Geschenk, Essen, Geld in den Besitz von etw. kommen Ich bekomme noch fünf Euro von dir! Kann ich jetzt endlich was zu essen bekommen? Es sind einfach keine Karten für das Konzert mehr zu bekommen.
2. Antwort, Brief, Hilfe, Schläge Empfänger oder Ziel einer Aktion sein etw. von jdm gesagt bekommen viel Interessantes zu hören bekommen
3. verwendet, um über eine Bestellung zu sprechen Was bekommen Sie? Ich bekomme bitte ein Schnitzel!
4. etw. als Strafe zugedacht bekommen Er hat vier Jahre (Gefängnis) bekommen.
5. durch Bemühen etw. erreichen Wie soll ich das alles in den Koffer bekommen? Ich weiß nicht, ob ich das Hemd wieder sauber bekomme. Ich bekomme ihn einfach nicht dazu, mehr zu lernen.
6. in einen Zustand oder eine Situation kommen, in dem etw. zutrifft Angst / Hunger bekommen Krebs / Kopfschmerzen bekommen einen guten Einblick in ein Thema bekommen Die Bäume bekommen schon Blätter. Morgen sollen wir Regen bekommen.
7. Baby, Junge (als Mutter) zur Welt bringen, (als Eltern) die Geburt erwarten Wir haben gestern einen Sohn bekommen. Wann bekommt sie ihr Kind?
8. Bus, Zug, Flug rechtzeitig da sein, um mitfahren / mitfliegen zu können Durch die Verspätung haben wir unseren Anschluss nach Trier nicht mehr bekommen.
9. Perfekt mit sein etw. wirkt sich positiv auf jdn aus Du siehst gut aus, die Landluft scheint dir zu bekommen.
Perfekt mit sein etw. wirkt sich negativ auf jdn aus Das Essen ist mir nicht bekommen.

bekommen


Partizip Perfekt: bekommen
Gerundium: bekommend

Indikativ Präsens
ich bekomme
du bekömmst
er/sie/es bekömmt
wir bekommen
ihr bekommt
sie/Sie bekommen
Präteritum
ich bekam
du bekamst
er/sie/es bekam
wir bekamen
ihr bekamt
sie/Sie bekamen
Futur
ich werde bekommen
du wirst bekommen
er/sie/es wird bekommen
wir werden bekommen
ihr werdet bekommen
sie/Sie werden bekommen
Würde-Form
ich würde bekommen
du würdest bekommen
er/sie/es würde bekommen
wir würden bekommen
ihr würdet bekommen
sie/Sie würden bekommen
Konjunktiv I
ich bekomme
du bekommest
er/sie/es bekomme
wir bekommen
ihr bekommet
sie/Sie bekommen
Konjunktiv II
ich bekäme
du bekämest
er/sie/es bekäme
wir bekämen
ihr bekämet
sie/Sie bekämen
Imperativ
bekomm (du)
bekommt (ihr)
bekommen Sie
Futur Perfekt
ich werde bekommen haben
du wirst bekommen haben
er/sie/es wird bekommen haben
wir werden bekommen haben
ihr werdet bekommen haben
sie/Sie werden bekommen haben
Präsensperfekt
ich habe bekommen
du hast bekommen
er/sie/es hat bekommen
wir haben bekommen
ihr habt bekommen
sie/Sie haben bekommen
Plusquamperfekt
ich hatte bekommen
du hattest bekommen
er/sie/es hatte bekommen
wir hatten bekommen
ihr hattet bekommen
sie/Sie hatten bekommen
Konjunktiv I Perfekt
ich habe bekommen
du habest bekommen
er/sie/es habe bekommen
wir haben bekommen
ihr habet bekommen
sie/Sie haben bekommen
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte bekommen
du hättest bekommen
er/sie/es hätte bekommen
wir hätten bekommen
ihr hättet bekommen
sie/Sie hätten bekommen
Übersetzungen

bekommen

get, receive, to get, to have, to obtain, agree, have, bekomen

bekommen

receber, haver, obter

bekommen

almak, elde etmek

bekommen

rebre

bekommen

dostat

bekommen

saama

bekommen

saada

bekommen

kap, megkap, szerez

bekommen

bekommen

recibir, adquirir

bekommen

bekommen

παίρνω

bekommen

dobiti

bekommen

もらう

bekommen

가지다, 가져오기

bekommen

otrzymać

bekommen

bekommen

ได้รับ

bekommen

có được

bekommen

得到

be|kọm|men

ptp <bekọmmen> irreg
vt
(= erhalten)to get; Genehmigung, Stimmen, Nachrichtto get, to obtain; Geschenk, Brief, Lob, Belohnungto get, to receive; Zug, Bus, Krankheitto get, to catch; Schlaganfall, Junges, ein Kind, Besuchto have; Spritze, Tadelto be given; ein Jahr Gefängnis bekommento be given one year in prison; wir bekommen Kälte/anderes Wetterthe weather is turning cold/is changing; wir bekommen Regen/Schneewe’re going to have rain/snow; einen Stein/Ball etc an den Kopf bekommento be hit on the head by a stone/ball etc; kann ich das schriftlich bekommen?can I have that in writing?; wir haben das große Bett nicht nach oben bekommenwe couldn’t get the big bed upstairs; jdn ins/aus dem Bett bekommento get sb into/out of bed; was bekommen Sie(, bitte)?what will you have, sir/madam?; ich bekomme bitte ein Glas WeinI’ll have a glass of wine, please; was bekommen Sie dafür?how much is that?; was bekommen Sie von mir?how much do I owe you?; jdn dazu bekommen, etw zu tunto get sb to do sth; er bekam es einfach nicht über sich, …he just could not bring himself to …; ich bekomme den Deckel nicht abgeschraubt (inf)I can’t unscrew the lid
(= entwickeln) Fieber, Schmerzen, Vorliebe, Komplexeto get, to develop; Zähneto get, to cut; Übung, neue Hoffnungto gain; Rost/Risse bekommento get or become rusty/cracked, to develop rust/cracks; Heimweh bekommento get or become homesick; Sehnsucht bekommento develop a longing (nach for); graue Haare/eine Glatze bekommento go grey (Brit) → or gray (US) → /bald; Hunger/Durst bekommento get or become hungry/thirsty; Angst bekommento get or become afraid; einen roten Kopf bekommento go red
(mit Infinitivkonstruktion) → to get; etw zu essen bekommento get sth to eat; etw zu sehen/hören bekommento get to see/hear sth; was muss ich denn da zu hören bekommen?what’s all this I’ve been hearing?; es mit jdm zu tun bekommento get into trouble with sb; etw zu fassen bekommento catch hold of sth; wenn ich ihn zu fassen bekomme …if I get my hands on him …
(mit ptp oder adj siehe auch dort) etw gemacht bekommento get or have sth done; seine Arbeit fertig or gemacht (inf) bekommento get one’s work finished or done; etw geschenkt bekommento be given sth (as a present); ich habe das Buch geliehen bekommenI have been lent the book; etw bezahlt bekommento get paid for sth; einen Wunsch erfüllt bekommento have a wish fulfilled; das Haus sauber bekommento get the house clean; etw satt bekommen ? sattbekommen
(in Verbindung mit n siehe auch dort) Lust bekommen, etw zu tunto feel like doing sth; es mit der Angst/Wut bekommento become afraid/angry; Ärger bekommento get into trouble; eine Ohrfeige or eine (inf) bekommento catch (Brit) → or get it (inf); Prügel or sie (inf) or es (inf) bekommento be given or to get a hiding
vi
aux sein +dat (= zuträglich sein) jdm (gut) bekommento do sb good; (Essen)to agree with sb; jdm nicht or schlecht bekommennot to do sb any good; (Essen)to disagree with sb, not to agree with sb; wie ist Ihnen das Bad bekommen?how was your bath?; wie bekommt ihm die Ehe?how is he enjoying married life?; es ist ihm schlecht bekommen, dass er nicht gearbeitet hatnot working did him no good; wohl bekomms!your health!
(= bedient werden) bekommen Sie schon?are you being attended to or served?
richtig (was) auf die Mütze bekommen [ugs.]to get / receive / take a severe drubbing [Br.] [coll.]
Das bekommen jetzt auch die deutschen Verbraucher zu spüren.German consumers are also starting to notice it now.
jdn./etw. in die Finger bekommen / kriegen [ugs.]to get / lay / put one's hands on sb./sth. [coll.]