bekennen

(weiter geleitet durch bekennet)

be·kẹn·nen

 <bekennst, bekannte, hat bekannt>
I(mit OBJ) jmd. bekennt etwas (vor jmdm.) zugeben, dass man etwas getan hat Er bekannte seinen Fehler/seine Schuld (vor den Kollegen).
II(mit SICH) jmd. bekennt sich zu jmdm./etwas offen sagen, dass man für etwas ist oder auf der Seite von jmdm. steht Er bekannte sich zu seinen Taten., Sie bekennt sich zum Christentum., Der Schauspieler bekennt sich ganz offen zu seiner jungen Geliebten/seiner neuen Freundin.

be•kẹn•nen

; bekannte, hat bekannt; [Vt/i]
1. (etwas) bekennen meist voller Reue offen sagen od. gestehen, dass man etwas meist Schlechtes getan hat ≈ beichten <seine Sünden, seine Schuld bekennen>; [Vt]
2. seinen Glauben bekennen offen zeigen od. sagen, dass man einem (religiösen) Glauben angehört; [Vr]
3. sich zu jemandem/etwas bekennen öffentlich und deutlich sagen, dass man von jemandem/von (der Notwendigkeit) einer Sache überzeugt ist <sich zu einem guten Freund, zur Demokratie, zum Christentum bekennen>
4. sich schuldig bekennen (besonders vor Gericht) offen zugeben, dass man ein Verbrechen begangen hat

bekennen

(bəˈkɛnən)
verb untrennbar, unreg., kein -ge-
1. ehrlich sagen, dass man etw. Schlechtes getan hat o. Ä. seine Schuld, seine Fehler bekennen Der Minister bekannte, nichts davon gewusst zu haben.
2. (in einem Gebet) seine religiöse Überzeugung äußern
3. öffentlich sagen, dass man jdn unterstützt / von etw. überzeugt ist sich zur Demokratie, zum Christentum bekennen

bekennen


Partizip Perfekt: bekannt
Gerundium: bekennend

Indikativ Präsens
ich bekenne
du bekennst
er/sie/es bekennt
wir bekennen
ihr bekennt
sie/Sie bekennen
Präteritum
ich bekannte
du bekanntest
er/sie/es bekannte
wir bekannten
ihr bekanntet
sie/Sie bekannten
Futur
ich werde bekennen
du wirst bekennen
er/sie/es wird bekennen
wir werden bekennen
ihr werdet bekennen
sie/Sie werden bekennen
Würde-Form
ich würde bekennen
du würdest bekennen
er/sie/es würde bekennen
wir würden bekennen
ihr würdet bekennen
sie/Sie würden bekennen
Konjunktiv I
ich bekenne
du bekennest
er/sie/es bekenne
wir bekennen
ihr bekennet
sie/Sie bekennen
Konjunktiv II
ich bekennte
du bekenntest
er/sie/es bekennte
wir bekennten
ihr bekenntet
sie/Sie bekennten
Imperativ
bekenn (du)
bekenne (du)
bekennt (ihr)
bekennen Sie
Futur Perfekt
ich werde bekannt haben
du wirst bekannt haben
er/sie/es wird bekannt haben
wir werden bekannt haben
ihr werdet bekannt haben
sie/Sie werden bekannt haben
Präsensperfekt
ich habe bekannt
du hast bekannt
er/sie/es hat bekannt
wir haben bekannt
ihr habt bekannt
sie/Sie haben bekannt
Plusquamperfekt
ich hatte bekannt
du hattest bekannt
er/sie/es hatte bekannt
wir hatten bekannt
ihr hattet bekannt
sie/Sie hatten bekannt
Konjunktiv I Perfekt
ich habe bekannt
du habest bekannt
er/sie/es habe bekannt
wir haben bekannt
ihr habet bekannt
sie/Sie haben bekannt
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte bekannt
du hättest bekannt
er/sie/es hätte bekannt
wir hätten bekannt
ihr hättet bekannt
sie/Sie hätten bekannt
Übersetzungen

bekennen

confess, to avow, to confess

bekennen

bekänna

bekennen

bekende

be|kẹn|nen

ptp <bekạnnt> irreg
vtto confess, to admit; Sündeto confess; Wahrheitto admit; (Rel) Glaubento bear witness to
vr sich (als or für) schuldig bekennento admit or confess one’s guilt; sich zum Christentum/zu einem Glauben/zu Jesus bekennento profess Christianity/a faith/one’s faith in Jesus; sich zu jdm/etw bekennento declare one’s support for sb/sth; sich nicht zu jdm bekennento deny sb
Farbe bekennen [fig.]to nail one's colours to the mast [fig.]
Farbe bekennen [fig.]to put one's cards on the table [fig.]
Farbe bekennento stand up and be counted [fig.]