behauen

(weiter geleitet durch behauene)

be·hau·en

 (mit OBJ) jmd. behaut etwas (Stein) in eine bestimmte Form schlagen Der Steinmetz behaut einen Marmorblock.

be•hau•en

; behaute, hat behauen; [Vt] etwas (mit etwas) behauen ein Material durch Hauen besonders mit Hammer und Meißel so verändern, dass es eine bestimmte Form bekommt: einen Marmorblock behauen

behauen


Partizip Perfekt: behauen
Gerundium: behauend

Indikativ Präsens
ich behaue
du behaust
er/sie/es behaut
wir behauen
ihr behaut
sie/Sie behauen
Präteritum
ich behaute
ich behieb
du behautest
du behiebst
er/sie/es behaute
er/sie/es behieb
wir behauten
wir behieben
ihr behautet
ihr behiebet
sie/Sie behauten
sie/Sie behieben
Futur
ich werde behauen
du wirst behauen
er/sie/es wird behauen
wir werden behauen
ihr werdet behauen
sie/Sie werden behauen
Würde-Form
ich würde behauen
du würdest behauen
er/sie/es würde behauen
wir würden behauen
ihr würdet behauen
sie/Sie würden behauen
Konjunktiv I
ich behaue
du behauest
er/sie/es behaue
wir behauen
ihr behauet
sie/Sie behauen
Konjunktiv II
ich behiebe
du behiebest
er/sie/es behiebe
wir behieben
ihr behiebet
sie/Sie behieben
Imperativ
behau (du)
behaue (du)
behaut (ihr)
behauen Sie
Futur Perfekt
ich werde behauen haben
du wirst behauen haben
er/sie/es wird behauen haben
wir werden behauen haben
ihr werdet behauen haben
sie/Sie werden behauen haben
Präsensperfekt
ich habe behauen
du hast behauen
er/sie/es hat behauen
wir haben behauen
ihr habt behauen
sie/Sie haben behauen
Plusquamperfekt
ich hatte behauen
du hattest behauen
er/sie/es hatte behauen
wir hatten behauen
ihr hattet behauen
sie/Sie hatten behauen
Konjunktiv I Perfekt
ich habe behauen
du habest behauen
er/sie/es habe behauen
wir haben behauen
ihr habet behauen
sie/Sie haben behauen
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte behauen
du hättest behauen
er/sie/es hätte behauen
wir hätten behauen
ihr hättet behauen
sie/Sie hätten behauen
Übersetzungen

behauen

trimmet

be|hau|en

ptp <behauen>
vt irreg Holzto hew; Steinto cut; (mit dem Meißel) → to carve