begünstigen

(weiter geleitet durch begünstige)

be·gụ̈ns·ti·gen

 <begünstigst, begünstigte, hat begünstigt> (mit OBJ) jmd. begünstigt jmdn.
1. (≈ bevorzugen) den Vorzug geben Bei der Stellenvergabe wurden Bewerberinnen mit Fremdsprachenkenntnissen begünstigt.
2. fördern, positiv beeinflussen Das milde Wetter begünstigt das Pflanzenwachstum.
3amtsspr.: unerlaubte Beihilfe leisten Durch sein Verhalten hat er das Verbrechen begünstigt.

be•gụ̈ns•ti•gen

; begünstigte, hat begünstigt; [Vt]
1. etwas begünstigt jemanden/etwas etwas hat eine positive, günstige Wirkung auf jemanden/etwas <jemand ist vom Glück, Zufall begünstigt>: Das gute Wetter begünstigte den Verlauf des Rennens
2. jemanden begünstigen jemanden so behandeln, dass er anderen gegenüber einen Vorteil hat ≈ bevorzugen <einen Bewerber begünstigen>
3. ein Verbrechen begünstigen Jur; ein Verbrechen, das eine andere Person begangen hat, bewusst der Polizei nicht melden
|| zu
2. und
3. Be•gụ̈ns•ti•gung die

begünstigen

(bɛˈgʏnstɪgən)
verb transitiv untrennbar, kein -ge-
1. einen verstärkenden, unterstützenden Einfluss auf etw. haben Der Wind begünstigte die Ausbreitung des Brandes.
2. jdm einen Vorteil verschaffen Gemeinnützige Vereine werden steuerlich begünstigt.
Übersetzungen

begünstigen

to benefit, to favour, to forward, to pander, to promote

begünstigen

favorecer, proteger

begünstigen

dasteklemek, korumak, yardım etmek

be|gụ̈ns|ti|gen

ptp <begụ̈nstigt>
vt
(= förderlich sein für)to favour (Brit), → to favor (US); Wachstum, Handelto encourage; Pläne, Beziehungento further; (Jur) → to aid and abet; vom Schicksal begünstigtsmiled upon by fate; durch die Dunkelheit begünstigtassisted by the darkness
(= bevorzugen) jdn begünstigento favour (Brit) → or favor (US) → sb; von jdm begünstigt werdento be favo(u)red by sb, to be shown favo(u)r by sb
Tumorzellen begünstigento encourage tumour cells [Br.]
Tumorzellen begünstigento encourage tumor cells [Am.]
einen Täter begünstigento aid and abet a criminal