beeilen

(weiter geleitet durch beeilend)

be·ei·len

 <beeilst, beeilte, hat beeilt> (mit SICH) jmd. beeilt sich (mit etwas Dat.) (↔ trödeln)
1. sich so verhalten, dass man etwas in möglichst kurzer Zeit macht Beeile dich!, Wir müssen uns beeilen, sonst verpassen wir den Zug., Sie beeilte sich mit ihrer Arbeit, um es abends noch ins Kino zu schaffen.
2. ausdrücken, dass man nicht zögert, etwas zu tun Er beeilte sich zu versichern, dass er mithelfen wolle.
Beeilung

be•ei•len

, sich; beeilte sich, hat sich beeilt; [Vr] sich (bei/mit etwas) beeilen etwas schneller als üblich tun, um ein Ziel rechtzeitig zu erreichen od. um rechtzeitig fertig zu werden: Sie musste sich beeilen, um ihr Flugzeug nicht zu verpassen; Beeil dich ein bisschen, sonst kommen wir zu spät!

beeilen

(bəˈ|ailən)
verb reflexiv untrennbar, kein -ge-
sich Zeit lassen versuchen, etw. schnell(er) zu tun Beeil dich, sonst verpassen wir noch den Zug!

beeilen


Partizip Perfekt: beeilt
Gerundium: beeilend

Indikativ Präsens
ich beeile
du beeilst
er/sie/es beeilt
wir beeilen
ihr beeilt
sie/Sie beeilen
Präteritum
ich beeilte
du beeiltest
er/sie/es beeilte
wir beeilten
ihr beeiltet
sie/Sie beeilten
Futur
ich werde beeilen
du wirst beeilen
er/sie/es wird beeilen
wir werden beeilen
ihr werdet beeilen
sie/Sie werden beeilen
Würde-Form
ich würde beeilen
du würdest beeilen
er/sie/es würde beeilen
wir würden beeilen
ihr würdet beeilen
sie/Sie würden beeilen
Konjunktiv I
ich beeile
du beeilest
er/sie/es beeile
wir beeilen
ihr beeilet
sie/Sie beeilen
Konjunktiv II
ich beeilte
du beeiltest
er/sie/es beeilte
wir beeilten
ihr beeiltet
sie/Sie beeilten
Imperativ
beeil (du)
beeile (du)
beeilt (ihr)
beeilen Sie
Futur Perfekt
ich werde beeilt haben
du wirst beeilt haben
er/sie/es wird beeilt haben
wir werden beeilt haben
ihr werdet beeilt haben
sie/Sie werden beeilt haben
Präsensperfekt
ich habe beeilt
du hast beeilt
er/sie/es hat beeilt
wir haben beeilt
ihr habt beeilt
sie/Sie haben beeilt
Plusquamperfekt
ich hatte beeilt
du hattest beeilt
er/sie/es hatte beeilt
wir hatten beeilt
ihr hattet beeilt
sie/Sie hatten beeilt
Konjunktiv I Perfekt
ich habe beeilt
du habest beeilt
er/sie/es habe beeilt
wir haben beeilt
ihr habet beeilt
sie/Sie haben beeilt
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte beeilt
du hättest beeilt
er/sie/es hätte beeilt
wir hätten beeilt
ihr hättet beeilt
sie/Sie hätten beeilt
Übersetzungen

beeilen

to hasten, heal, hurry, hurry up

beeilen

acelerar, adiantar, apressar, atirar, aumentaravelocidadede, despachar

beeilen

iparkodik, siet

beeilen

pospíšit (si)

beeilen

skynde (sig)

beeilen

kiirehtiä

beeilen

požuriti

beeilen

急ぐ

beeilen

서두르다

beeilen

skynde seg

beeilen

skynda (sig) på

beeilen

เร็วเข้าหน่อย

beeilen

nhanh lên

beeilen

赶快

be|ei|len

ptp <beeilt>
vrto hurry (up), to get a move on (inf); sich sehr or mächtig (inf) beeilento get a real move on (inf); er beeilte sich hinzuzufügen … (form)he hastened to add
sich beeilento get a wriggle on [Br.] [coll.]
sich beeilento hoof it [NZ] [coll.: hurry]
sich beeilento get a move on [coll.]