beeiden

(weiter geleitet durch beeidetet)

be·ei·den/be·ei·di·gen

 <beeidest, beeidete, hat beeidet> (mit OBJ) jmd. beeidet etwas auf etwas einen Eid leisten eine Aussage vor Gericht beeiden

be•ei•den

; beeidete, hat beeidet; [Vt] etwas beeiden einen Eid darauf schwören, dass etwas wahr ist <eine Aussage beeiden>

beeiden


Partizip Perfekt: beeidet
Gerundium: beeidend

Indikativ Präsens
ich beeide
du beeidest
er/sie/es beeidet
wir beeiden
ihr beeidet
sie/Sie beeiden
Präteritum
ich beeidete
du beeidetest
er/sie/es beeidete
wir beeideten
ihr beeidetet
sie/Sie beeideten
Futur
ich werde beeiden
du wirst beeiden
er/sie/es wird beeiden
wir werden beeiden
ihr werdet beeiden
sie/Sie werden beeiden
Würde-Form
ich würde beeiden
du würdest beeiden
er/sie/es würde beeiden
wir würden beeiden
ihr würdet beeiden
sie/Sie würden beeiden
Konjunktiv I
ich beeide
du beeidest
er/sie/es beeide
wir beeiden
ihr beeidet
sie/Sie beeiden
Konjunktiv II
ich beeidete
du beeidetest
er/sie/es beeidete
wir beeideten
ihr beeidetet
sie/Sie beeideten
Imperativ
beeid (du)
beeide (du)
beeidet (ihr)
beeiden Sie
Futur Perfekt
ich werde beeidet haben
du wirst beeidet haben
er/sie/es wird beeidet haben
wir werden beeidet haben
ihr werdet beeidet haben
sie/Sie werden beeidet haben
Präsensperfekt
ich habe beeidet
du hast beeidet
er/sie/es hat beeidet
wir haben beeidet
ihr habt beeidet
sie/Sie haben beeidet
Plusquamperfekt
ich hatte beeidet
du hattest beeidet
er/sie/es hatte beeidet
wir hatten beeidet
ihr hattet beeidet
sie/Sie hatten beeidet
Konjunktiv I Perfekt
ich habe beeidet
du habest beeidet
er/sie/es habe beeidet
wir haben beeidet
ihr habet beeidet
sie/Sie haben beeidet
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte beeidet
du hättest beeidet
er/sie/es hätte beeidet
wir hätten beeidet
ihr hättet beeidet
sie/Sie hätten beeidet
Übersetzungen

beeiden

guirare

be|ei|den

ptp <beeidet>
vt (= beschwören) Sache, Aussageto swear to; (= vereidigen) Dolmetscher, Expertento swear in