Bedauern

(weiter geleitet durch bedauerte)

Be·dau·ern

 das <Bedauerns> (kein Plur.)
1. der Zustand, dass jmd. wegen einer bestimmten Sache traurig oder enttäuscht ist Ich habe mit großem Bedauern auf die Reise verzichten müssen.
2. der Zustand, dass man mit jmdm. Mitgefühl hat Sie drückte ihm ihr Bedauern über den tragischen Vorfall aus.

be·dau·ern

 <bedauerst, bedauerte, hat bedauert> (mit OBJ)
1jmd. bedauert etwas (≈ bereuen) ausdrücken, dass einem etwas Leid tut oder dass etwas besser nicht hätte geschehen sollen Ich bedauere, dass ich nicht rechtzeitig kommen konnte.
2jmd. bedauert jmdn. (≈ bemitleiden) traurig sein, weil es jmdm. nicht gut geht oder jmd. ein Problem hat Sie ist wirklich zu bedauern.

be•dau•ern

; bedauerte, hat bedauert; [Vt]
1. jemanden bedauern für jemanden, dem es nicht gut geht, Mitgefühl od. Sympathie zeigen ≈ bemitleiden: einen kranken Menschen bedauern
2. etwas bedauern etwas als unerfreulich, schade ansehen: Er bedauerte, dass er sie nicht persönlich kennenlernen konnte; Wir bedauern, Ihnen mitteilen zu müssen, dass Sie die Prüfung nicht bestanden haben
|| ID jemand ist zu bedauern mit jemandem muss man Mitleid haben; (ich) bedaure verwendet, wenn man eine Bitte nicht erfüllen kann

Be•dau•ern

das; -s; nur Sg
1. Bedauern (über etwas (Akk)) ≈ Mitgefühl <sein Bedauern über etwas ausdrücken>: Worte des Bedauerns
2. das Gefühl der Traurigkeit od. Enttäuschung: Zu meinem Bedauern fiel das Konzert aus

bedauern

(bəˈdauɐn)
verb transitiv untrennbar, kein -ge-
1. Person Mitleid mit jdm haben Der Mann ist zu bedauern, ich möchte nicht in seiner Haut stecken.
2. Sache den Wunsch haben, etw. wäre nicht geschehen oder man hätte etw. nicht getan Ich bedau(e)re sehr, das verpasst zu haben.
verwendet, wenn man jds Bitte nicht erfüllen kann

Bedauern


substantiv sächlich nur Singular
Bedauerns
Zu meinem allergrößten Bedauern muss ich Ihnen mitteilen, dass ...

bedauern


Partizip Perfekt: bedauert
Gerundium: bedauernd

Indikativ Präsens
ich bedauere
du bedauerst
er/sie/es bedauert
wir bedauern
ihr bedauert
sie/Sie bedauern
Präteritum
ich bedauerte
du bedauertest
er/sie/es bedauerte
wir bedauerten
ihr bedauertet
sie/Sie bedauerten
Futur
ich werde bedauern
du wirst bedauern
er/sie/es wird bedauern
wir werden bedauern
ihr werdet bedauern
sie/Sie werden bedauern
Würde-Form
ich würde bedauern
du würdest bedauern
er/sie/es würde bedauern
wir würden bedauern
ihr würdet bedauern
sie/Sie würden bedauern
Konjunktiv I
ich bedauere
du bedauerest
du bedaurest
er/sie/es bedauere
wir bedaueren
wir bedauren
ihr bedaueret
ihr bedauret
sie/Sie bedaueren
sie/Sie bedauren
Konjunktiv II
ich bedauerte
du bedauertest
er/sie/es bedauerte
wir bedauerten
ihr bedauertet
sie/Sie bedauerten
Imperativ
bedauere (du)
bedaure (du)
bedauert (ihr)
bedauern Sie
Futur Perfekt
ich werde bedauert haben
du wirst bedauert haben
er/sie/es wird bedauert haben
wir werden bedauert haben
ihr werdet bedauert haben
sie/Sie werden bedauert haben
Präsensperfekt
ich habe bedauert
du hast bedauert
er/sie/es hat bedauert
wir haben bedauert
ihr habt bedauert
sie/Sie haben bedauert
Plusquamperfekt
ich hatte bedauert
du hattest bedauert
er/sie/es hatte bedauert
wir hatten bedauert
ihr hattet bedauert
sie/Sie hatten bedauert
Konjunktiv I Perfekt
ich habe bedauert
du habest bedauert
er/sie/es habe bedauert
wir haben bedauert
ihr habet bedauert
sie/Sie haben bedauert
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte bedauert
du hättest bedauert
er/sie/es hätte bedauert
wir hätten bedauert
ihr hättet bedauert
sie/Sie hätten bedauert
Thesaurus

Bedauern:

SelbstanklageReuegefühl, Beileid, Zerknirschung, Mitgefühl, Reue, Bußfertigkeit, bemitleiden, Reumütigkeit, Mitleid (mit, für),
Übersetzungen

bedauern

regret, regretfulness, to deplore, to regret, be sorry, sorrow

bedauern

regretter, regret

bedauern

acıkmak, pişman olmak, pişmanlık

bedauern

lamentar, plànyer

bedauern

bedaŭri

bedauern

sajnál

bedauern

lítost, litovat

bedauern

fortryde, sorg

bedauern

lamentar, pesar

bedauern

katua, katumus

bedauern

žaljenje, zažaliti

bedauern

後悔, 後悔する

bedauern

후회, 후회하다

bedauern

anger, beklage

bedauern

ånger, ångra

bedauern

เสียใจ, ความเสียใจ

bedauern

sự ân hận, tiếc

bedauern

后悔, 遗憾

bedauern

חרטה

be|dau|ern

ptp <bedauert>
vt
etwto regret; einen Irrtum bedauernto regret one’s mistake, to regret having made a mistake; wir bedauern, Ihnen mitteilen zu müssen, …we regret to have to inform you …; er hat sehr bedauert, dass …he was very sorry that …; er schüttelte bedauernd den Kopfhe shook his head regretfully; (ich) bedau(e)re!I am sorry
(= bemitleiden) jdnto feel or be sorry for; sich selbst bedauernto feel sorry for oneself; er ist zu bedauernhe is to be pitied, one or you should feel sorry for him; er lässt sich gerne bedauern, er will immer bedauert seinhe always wants people to feel sorry for him

Be|dau|ern

nt <-s>, no plregret; (sehr) zu meinem Bedauern(much) to my regret; zu meinem Bedauern kann ich nicht kommenI regret that I will not be able to come, to my regret I will not be able to come; zu meinem größten Bedauern muss ich Ihnen mitteilen …it is with the deepest regret that I must inform you …; mit Bedauern habe ich …it is with regret that I …
etw. zutiefst bedauernto regret sth. profoundly
sehr zum Bedauern [+gen]much to the regret of
sehr zu meinem Bedauernmuch to my regret