beanspruchen

(weiter geleitet durch beanspruchtet)

be·ạn·spru·chen

 <beanspruchst, beanspruchte, hat beansprucht> (mit OBJ)
1jmd. beansprucht etwas sagen, dass man etwas haben will (und der Meinung sein, dass es einem zusteht) eine Schadensersatzleistung beanspruchen
2jmd. beansprucht jmdn. Hilfe von jmdm. annehmen Ich habe dich heute schon sehr beansprucht.
3etwas beansprucht jmdn./etwas jmds. Zeit und Kraft erfordern Der anstrengende Beruf beansprucht ihn völlig.
4etwas beansprucht etwas etwas abnutzen Der Teppich im Flur wird stark beansprucht.
Beanspruchung

be•ạn•spru•chen

; beanspruchte, hat beansprucht; [Vt]
1. etwas beanspruchen etwas (meist in schriftlicher Form) fordern, auf das man ein Recht hat od. zu haben glaubt ≈ verlangen, Anspruch auf etwas erheben ↔ auf etwas verzichten <sein Recht, seinen Erbanteil beanspruchen>: Sie beansprucht Schadenersatz für ihr beschädigtes Auto
2. etwas beanspruchen von etwas Gebrauch machen, das einem jemand angeboten od. gegeben hat ≈ etwas in Anspruch nehmen <jemandes Aufmerksamkeit, Hilfe beanspruchen>: Es ist schon spät und ich möchte Ihre Gastfreundschaft wirklich nicht länger beanspruchen
3. jemanden/etwas beanspruchen jemanden/etwas sehr viel od. sehr oft in Anspruch nehmen: Die drei kleinen Kinder beanspruchen sie sehr
4. etwas beansprucht etwas etwas strapaziert etwas, etwas nutzt etwas ab: Wenn man Passstraßen fährt, werden die Bremsen stark beansprucht
5. etwas beansprucht etwas etwas benötigt Zeit od. Raum: Das neue Sofa beansprucht zu viel Platz; Das Projekt beansprucht mehr Zeit als vorgesehen
|| zu
3. Be•ạn•spru•chung die; meist Sg

beanspruchen

(bəˈ|anʃprʊxən)
verb transitiv untrennbar, kein -ge-
1. Entschädigung, Leistung, Recht verlangen, fordern ein Vorrecht für sich beanspruchen
2. hohe Anforderungen an jdn stellen Die Arbeit beansprucht ihn sehr.
3. Gelenke, Material usw. einer starken Belastung aussetzen Der Teppich wird im Eingangsbereich stark beansprucht. Ich möchte Ihre Geduld nicht länger beanspruchen.
4. Platz, Zeit usw. brauchen, benötigen Diese Arbeit beansprucht meine ganze Aufmerksamkeit.

beanspruchen


Partizip Perfekt: beansprucht
Gerundium: beanspruchend

Indikativ Präsens
ich beanspruche
du beanspruchst
er/sie/es beansprucht
wir beanspruchen
ihr beansprucht
sie/Sie beanspruchen
Präteritum
ich beanspruchte
du beanspruchtest
er/sie/es beanspruchte
wir beanspruchten
ihr beanspruchtet
sie/Sie beanspruchten
Futur
ich werde beanspruchen
du wirst beanspruchen
er/sie/es wird beanspruchen
wir werden beanspruchen
ihr werdet beanspruchen
sie/Sie werden beanspruchen
Würde-Form
ich würde beanspruchen
du würdest beanspruchen
er/sie/es würde beanspruchen
wir würden beanspruchen
ihr würdet beanspruchen
sie/Sie würden beanspruchen
Konjunktiv I
ich beanspruche
du beanspruchest
er/sie/es beanspruche
wir beanspruchen
ihr beanspruchet
sie/Sie beanspruchen
Konjunktiv II
ich beanspruchte
du beanspruchtest
er/sie/es beanspruchte
wir beanspruchten
ihr beanspruchtet
sie/Sie beanspruchten
Imperativ
beanspruch (du)
beanspruche (du)
beansprucht (ihr)
beanspruchen Sie
Futur Perfekt
ich werde beansprucht haben
du wirst beansprucht haben
er/sie/es wird beansprucht haben
wir werden beansprucht haben
ihr werdet beansprucht haben
sie/Sie werden beansprucht haben
Präsensperfekt
ich habe beansprucht
du hast beansprucht
er/sie/es hat beansprucht
wir haben beansprucht
ihr habt beansprucht
sie/Sie haben beansprucht
Plusquamperfekt
ich hatte beansprucht
du hattest beansprucht
er/sie/es hatte beansprucht
wir hatten beansprucht
ihr hattet beansprucht
sie/Sie hatten beansprucht
Konjunktiv I Perfekt
ich habe beansprucht
du habest beansprucht
er/sie/es habe beansprucht
wir haben beansprucht
ihr habet beansprucht
sie/Sie haben beansprucht
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte beansprucht
du hättest beansprucht
er/sie/es hätte beansprucht
wir hätten beansprucht
ihr hättet beansprucht
sie/Sie hätten beansprucht
Übersetzungen

beanspruchen

claim, to claim, to engross, take up, put under stress, require, use

beanspruchen

alegar, pretender

beanspruchen

hak talep etmek, iddia etmek, öne sürmek

beanspruchen

esigere, pretendere

be|ạn|spru|chen

ptp <beạnsprucht>
vt
(= fordern)to claim; Gebiet auchto lay claim to; etw beanspruchen könnento be entitled to sth
(= erfordern)to take; Zeit auchto take up; Platz auchto take up, to occupy; Kräfte auch, Aufmerksamkeitto demand; (= benötigen)to need
(= ausnützen)to use; jds Gastfreundschaftto take advantage of; jds Geduldto demand; jds Hilfeto ask for; ich möchte Ihre Geduld nicht zu sehr beanspruchenI don’t want to try your patience
(= strapazieren) Maschine etcto use; jdnto occupy, to keep busy; jdn stark or sehr beanspruchento keep sb very busy or occupied; eine höchst beanspruchte Maschinea heavily used machine; ihr Beruf beansprucht sie ganzher job is very demanding, her job takes up all her time and energy
den Sieg für sich beanspruchento claim the victory
etw. beanspruchento lay claim to sth.
dieses Gebiet beanspruchen [fig.]to stress this area