Bahnhofshalle

(weiter geleitet durch bahnhofshallen)

Bahn·hofs·hal·le

 die <Bahnhofshalle, Bahnhofshallen> (große) Schalterhalle eines Bahnhofs

Bahn•hof

der; -(e)s, Bahn•hö•fe
1. eine Haltestelle (für Reise- und Güterzüge) mit Gleisen und den dazugehörigen Gebäuden <der Zug fährt, rollt in den Bahnhof ein, hält nicht an jedem Bahnhof; jemanden am/vom Bahnhof abholen; jemanden zum Bahnhof bringen, begleiten; auf dem Bahnhof>
|| K-: Bahnhofsviertel
|| -K: Güterbahnhof, Rangierbahnhof
2. ein großes Gebäude auf einem Bahnhof (1), in dem sich Wartesäle, Schalter für Fahrkarten und Gepäck, Toiletten usw befinden <im Bahnhof>
|| K-: Bahnhofsgebäude, Bahnhofshalle, Bahnhofsrestaurant
|| ID meist Ich verstehe nur Bahnhof gespr; Ich verstehe nichts; (ein) großer Bahnhof gespr; ein festlicher Empfang besonders auf einem Bahnhof (1) od. einem Flugplatz

Hạl•le

die; -, -n
1. ein großes, lang gestrecktes Gebäude, das meist nur einen hohen und weiten Raum hat <eine große, lange Halle>: die Hallen einer Fabrik, eines Flughafens, eines Messegeländes
|| K-: Hallenbad, Hallenfußball, Hallenhandball, Hallenturnier (Hallenschwimmbad, Hallenfußball, Hallenhandball, Hallenturnier)
|| -K: Ausstellungshalle, Bahnhofshalle, Fabrikhalle, Flugzeughalle, Kongresshalle, Kühlhalle, Lagerhalle, Markthalle, Schwimmhalle, Sporthalle, Turnhalle, Wartungshalle
2. ein großer Raum gleich hinter dem Eingang eines Hotels, eines großen repräsentativen Hauses o. Ä.
|| -K: Eingangshalle, Empfangshalle, Hotelhalle