auskommen

(weiter geleitet durch auszukommen)

Aus·kom·men

 das <Auskommens> (kein Plur.) Lebensunterhalt ein gutes/bescheidenes Auskommen haben

aus·kom·men

 <kommst aus, kam aus, ist ausgekommen> (ohne OBJ)
1jmd. kommt mit etwas Dat. aus zurechtkommen mit dem Geld auskommen, ohne Hilfe nicht auskommen
2jmd. kommt mit jmdm. aus sich vertragen Wir kommen gut miteinander aus.
3jmd. kommt jmdm. aus (süddt. österr.) entfliehen Er ist seinen Verfolgern ausgekommen.

aus•kom•men

(ist) [Vi]
1. mit jemandem (gut/schlecht) auskommen ein gutes/schlechtes Verhältnis zu jemandem haben ≈ sich mit jemandem (gut/schlecht) vertragen/verstehen: Kommt ihr gut miteinander aus oder streitet ihr häufig?
2. mit jemandem/etwas/ohne jemanden/etwas (irgendwie) auskommen sich auf die genannte Art und Weise mit od. ohne jemanden/etwas zurechtfinden: Mit diesem Gehalt komme ich überhaupt nicht aus; Ich komme auch ohne deine Hilfe gut aus; Evi muss ohne Auto auskommen

Aus•kom•men

1 das; -s; nur Sg
1. Geld, das man regelmäßig bekommt und das für den Lebensunterhalt reicht <ein gutes, sicheres Auskommen haben>
2. sein Auskommen haben genug Geld zum Leben haben

Aus•kom•men

2 das; meist in mit jemandem gibt es kein Auskommen mit jemandem kann man nicht ohne Streit leben

auskommen

(ˈauskɔmən)
verb intransitiv trennbar, unreg., Perfekt mit sein
1. mit / ohne etw. eine Situation bewältigen mit wenig Geld auskommen müssen Ich komme auch ohne deine Hilfe aus.
2. sich mit anderen vertragen, verstehen gut mit den Nachbarn auskommen

Auskommen


substantiv sächlich nur Singular
Auskommens
finanzielle Mittel, die für den Lebensunterhalt reichen ein gutes / bescheidenes Auskommen haben
genug Geld zum Leben haben

auskommen


Partizip Perfekt: ausgekommen
Gerundium: auskommend

Indikativ Präsens
ich komme aus
du kommst aus
er/sie/es kommt aus
wir kommen aus
ihr kommt aus
sie/Sie kommen aus
Präteritum
ich kam aus
du kamst aus
er/sie/es kam aus
wir kamen aus
ihr kamt aus
sie/Sie kamen aus
Futur
ich werde auskommen
du wirst auskommen
er/sie/es wird auskommen
wir werden auskommen
ihr werdet auskommen
sie/Sie werden auskommen
Würde-Form
ich würde auskommen
du würdest auskommen
er/sie/es würde auskommen
wir würden auskommen
ihr würdet auskommen
sie/Sie würden auskommen
Konjunktiv I
ich komme aus
du kommest aus
er/sie/es komme aus
wir kommen aus
ihr kommet aus
sie/Sie kommen aus
Konjunktiv II
ich käme aus
du kämest aus
er/sie/es käme aus
wir kämen aus
ihr kämet aus
sie/Sie kämen aus
Imperativ
komm aus (du)
kommt aus (ihr)
kommen Sie aus
Futur Perfekt
ich werde ausgekommen sein
du wirst ausgekommen sein
er/sie/es wird ausgekommen sein
wir werden ausgekommen sein
ihr werdet ausgekommen sein
sie/Sie werden ausgekommen sein
Präsensperfekt
ich bin ausgekommen
du bist ausgekommen
er/sie/es ist ausgekommen
wir sind ausgekommen
ihr seid ausgekommen
sie/Sie sind ausgekommen
Plusquamperfekt
ich war ausgekommen
du warst ausgekommen
er/sie/es war ausgekommen
wir waren ausgekommen
ihr wart ausgekommen
sie/Sie waren ausgekommen
Konjunktiv I Perfekt
ich sei ausgekommen
du seiest ausgekommen
er/sie/es sei ausgekommen
wir seien ausgekommen
ihr seiet ausgekommen
sie/Sie seien ausgekommen
Konjunktiv II Perfekt
ich wäre ausgekommen
du wärest ausgekommen
er/sie/es wäre ausgekommen
wir wären ausgekommen
ihr wäret ausgekommen
sie/Sie wären ausgekommen
Thesaurus

(gut) auskommen (mit):

harmonieren
Übersetzungen

auskommen

geçinmek, binmek

auskommen

porvivo

auskommen

arrangiarsi, compromesso, convivenza, far bastare, l'accordo, scappare, sostentamento, starsene bene, necessario, salire

auskommen

vycházet

auskommen

komme godt ud af det sammen

auskommen

tulla toimeen

auskommen

slagati se

auskommen

乗る

auskommen

(…)와 잘 지내다

auskommen

komme overens

auskommen

ладить

auskommen

komma överens

auskommen

เป็นมิตรกับ

auskommen

hòa thuận

auskommen

融洽相处

aus+kom|men

vi sep irreg aux sein
(= genügend haben, zurechtkommen)to get by (mit on), to manage (mit on, with); das Auto kommt mit sieben Litern auf 100 km austhe car only uses seven litres (Brit) → or liters (US) → every 100 kilometres (Brit) → or kilometers (US); ohne jdn/etw auskommento manage or do without sb/sth
mit jdm (gut) auskommento get on or along (well) with sb; mit ihm ist nicht auszukommenhe’s impossible to get on or along with

Aus|kom|men

nt <-s>, no pl (= Einkommen)livelihood; sein Auskommen haben/findento get by; mit ihr ist kein Auskommenshe’s impossible to get on or along with
recht und schlecht miteinander auskommento rub along (together) [Br.] [coll.]
mit / ohne etw. auskommento get on with / without sth.
ohne etw. auskommen müssento have to go without sth.