ausspeien

(weiter geleitet durch ausspeit)

aus•spei•en

(hat) [Vt]
1. etwas ausspeien Nahrung durch den Mund nach außen befördern ≈ erbrechen; [Vi]
2. ≈ ausspucken (3)

ausspeien


Partizip Perfekt: ausgespie(e)n
Gerundium: ausspeiend

Indikativ Präsens
ich speie aus
du speist aus
er/sie/es speit aus
wir speien aus
ihr speit aus
sie/Sie speien aus
Präteritum
ich spie aus
du spiest aus
er/sie/es spie aus
wir spien aus
ihr spiet aus
sie/Sie spien aus
Futur
ich werde ausspeien
du wirst ausspeien
er/sie/es wird ausspeien
wir werden ausspeien
ihr werdet ausspeien
sie/Sie werden ausspeien
Würde-Form
ich würde ausspeien
du würdest ausspeien
er/sie/es würde ausspeien
wir würden ausspeien
ihr würdet ausspeien
sie/Sie würden ausspeien
Konjunktiv I
ich speie aus
du speiest aus
er/sie/es speie aus
wir speien aus
ihr speiet aus
sie/Sie speien aus
Konjunktiv II
ich spie aus
du spiest aus
er/sie/es spie aus
wir spien aus
ihr spiet aus
sie/Sie spien aus
Imperativ
spei aus (du)
speie aus (du)
speit aus (ihr)
speien Sie aus
Futur Perfekt
ich werde ausgespie(e)n haben
du wirst ausgespie(e)n haben
er/sie/es wird ausgespie(e)n haben
wir werden ausgespie(e)n haben
ihr werdet ausgespie(e)n haben
sie/Sie werden ausgespie(e)n haben
Präsensperfekt
ich habe ausgespie(e)n
du hast ausgespie(e)n
er/sie/es hat ausgespie(e)n
wir haben ausgespie(e)n
ihr habt ausgespie(e)n
sie/Sie haben ausgespie(e)n
Plusquamperfekt
ich hatte ausgespie(e)n
du hattest ausgespie(e)n
er/sie/es hatte ausgespie(e)n
wir hatten ausgespie(e)n
ihr hattet ausgespie(e)n
sie/Sie hatten ausgespie(e)n
Konjunktiv I Perfekt
ich habe ausgespie(e)n
du habest ausgespie(e)n
er/sie/es habe ausgespie(e)n
wir haben ausgespie(e)n
ihr habet ausgespie(e)n
sie/Sie haben ausgespie(e)n
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte ausgespie(e)n
du hättest ausgespie(e)n
er/sie/es hätte ausgespie(e)n
wir hätten ausgespie(e)n
ihr hättet ausgespie(e)n
sie/Sie hätten ausgespie(e)n
Übersetzungen

ausspeien

cracher, jeter, vomir

ausspeien

spugen, spuwen

ausspeien

sputare

aus+spei|en

sep irreg
vt (= ausspucken)to spit out; (= erbrechen)to bring up, to disgorge (form); (fig: = herausschleudern) → to spew out or forth
vito spit out; das Ausspeienspitting