ausschließen

(weiter geleitet durch ausschließt)

aus·schlie·ßen

 <schließt aus, schloss aus, hat ausgeschlossen> (mit OBJ)
1jmd. schließt jmdn. aus (umg. ≈ aussperren) Man hatte ihn ausgeschlossen und er hatte keinen Schlüssel.
2jmd. schließt etwas aus nicht wirksam werden lassen jeden Zweifel/Irrtum von vornherein ausschließen
3jmd. schließt jmdn./etwas von etwas Dat. aus ausnehmen; nicht einbeziehen jemanden (von der Teilnahme/aus einer Partei) ausschließen, vom Umtausch ausgeschlossen sein, Mord kann als Todesursache ausgeschlossen werden.

aus•schlie•ßen

(hat) [Vt]
1. jemanden ausschließen das Haus, die Wohnung zuschließen, damit jemand nicht hineinkommt ≈ aussperren
2. jemanden (aus etwas) ausschließen bestimmen, dass jemand nicht mehr Mitglied einer Gruppe od. Organisation ist: Wegen seines schlechten Verhaltens wurde er aus der Partei ausgeschlossen
3. jemanden/etwas (von etwas) ausschließen beschließen, dass jemand/etwas irgendwo nicht (mehr) teilnehmen darf <jemanden von einer Sitzung ausschließen>
4. etwas von etwas ausschließen bestimmen, dass etwas bei etwas nicht berücksichtigt wird <etwas vom Umtausch ausschließen>
5. etwas ausschließen einen Grund od. eine Erklärung für nicht zutreffend erachten: Die Polizei schließt Mord als Todesursache aus
6. etwas ausschließen unmöglich machen, verhindern, dass etwas Gültigkeit hat od. zur Wirkung kommt <einen Irrtum, jeden Zweifel, den Zufall ausschließen>: Wir müssen bei unserem Versuch jede Unsicherheit ausschließen
|| zu
1. und
5. Aus•schlie•ßung die
|| ► Ausschluss

ausschließen

(ˈausʃliːsən)
verb transitiv trennbar, unreg.
1. Mitglied, Teilnehmer nicht mehr dabei sein / teilnehmen lassen einen Politiker aus einer Partei ausschließen eine Mannschaft von einem Wettbewerb ausschließen
2. nicht mitmachen lassen, akzeptieren Die Öffentlichkeit ist von der Verhandlung ausgeschlossen. Er fühlt sich in der Schule immer ausgeschlossen.
3. für unmöglich halten Brandstiftung als Ursache ausschließen können Ein Fehler ist völlig ausgeschlossen. Ich halte es für ausgeschlossen, dass er es schafft.
4. zulassen verhindern, nicht erlauben Sonderangebote sind vom Umtausch ausgeschlossen. um weitere Probleme auszuschließen „Darf ich ins Kino?‟ – „Ausgeschlossen!‟
5. jdm durch Schließen einer Tür den Zugang unmöglich machen Heute früh habe ich mich selbst ausgeschlossen.
Thesaurus

ausschließen:

nicht gestattenhinauswerfen, vom Platz stellen, unterbinden, verweisen, auswerfen, sperren, nicht erlauben, untersagen, die rote Karte zeigen, ausstoßen, verbieten, disqualifizieren,
Übersetzungen

ausschließen

exclude, rule out, eliminate, precluding, to debar, to exclude, to foreclose, to preclude, to rule out, to space out, bar, banish, lock oneself out, lock out

ausschließen

dışlamak, içeri almamak, kapıyı üstüne kapamak, çıkarmak, dışında tutmak, hesaba katmamak

ausschließen

excluir, descartar, eliminar

ausschließen

escludere, eliminare

ausschließen

odstranit, vyloučit

ausschließen

eliminere, udelukke

ausschließen

eliminoida, sulkea pois

ausschließen

eliminirati, isključiti

ausschließen

可能性を排除する, 除去する, 除外する

ausschließen

제거하다, 제외하다

ausschließen

avfärda, eliminera, utesluta

ausschließen

แยกออกไป, ไม่ยอมรับ, ขจัด

ausschließen

loại trừ

ausschließen

排除

ausschließen

排除

ausschließen

изключи

aus+schlie|ßen

vt sep irreg
(= aussperren)to lock out
(= entfernen)to exclude; (aus Gemeinschaft) → to expel; (vorübergehend) → to suspend; (Sport) → to disqualify; (Typ) → to justify; Panne, Fehler, Möglichkeit etcto rule out; das eine schließt das andere nicht austhe one does not exclude the other; ich will nicht ausschließen, dass er ein Dieb ist, aber …I don’t want to rule out the possibility that he’s a thief but …; die Öffentlichkeit ausschließen (Jur) → to exclude the public ? auch ausgeschlossen
jdn. von etw. ausschließento disqualify sb. from sth.
sich gegenseitig ausschließento be mutually exclusive
sich ausschließento lock oneself out