ausrichten

(weiter geleitet durch ausrichtetet)

aus·rich·ten

 <richtest aus, richtete aus, hat ausgerichet> (mit OBJ)
1jmd. richtet jmdm. etwas aus jmdm. im Auftrag von jmdm. eine bestimmte Information geben Solltest du mir etwas ausrichten?, jemandem einen Gruß ausrichten
2jmd. richtet etwas aus als Verantwortliche(r) veranstalten ein Fest/die Weltmeisterschaften ausrichten
3jmd. richtet etwas aus (umg.) bewirken nichts/etwas ausrichten können
4jmd. richtet etwas irgendwie aus nach bestimmten Vorgaben aufstellen die Kegel richtig ausrichten, das Teleskop auf den Mars ausrichten
5jmd. richtet etwas auf etwas Akk. aus auf jmdn. oder etwas einstellen die Politik auf die Bedürfnisse der Bevölkerung ausrichten

aus•rich•ten

(hat) [Vt]
1. etwas ausrichten eine Veranstaltung vorbereiten und durchführen <Wettkämpfe, ein Pokalspiel, eine Olympiade ausrichten; eine Hochzeit ausrichten>
2. etwas auf jemanden/etwas ausrichten; etwas nach jemandem/etwas ausrichten etwas jemandes Bedürfnissen und Wünschen od. einem Ziel anpassen: ein Konzert auf ein jugendliches Publikum ausrichten; das Angebot nach der Nachfrage ausrichten; Sein Verhalten war darauf ausgerichtet zu imponieren
3. jemanden/etwas (Kollekt oder Pl) ausrichten Menschen od. Gegenstände so aufstellen, dass sie eine gerade Linie bilden <Soldaten, Kegel ausrichten>
4. (jemandem) etwas ausrichten jemandem im Auftrag eines Dritten eine Nachricht überbringen ≈ jemandem etwas bestellen <jemandem einen Gruß ausrichten>: Hast du ihr ausgerichtet, dass sie mich nächste Woche besuchen soll?
5. meist (bei jemandem) (et)was/nichts ausrichten gespr; durch die Anwendung bestimmter Methoden jemandes Verhalten (nicht) ändern ≈ (bei jemandem) etwas/nichts erreichen: Mit Strafen kannst du bei ihm absolut nichts ausrichten
6. jemanden ausrichten südd; schlecht über jemanden reden ≈ verleumden
|| zu
1, 2. und
3. Aus•rich•tung die; nur Sg

ausrichten

(ˈausrɪçtən)
verb transitiv trennbar
1. im Auftrag von jd anderem mitteilen Ich soll dir Grüße von ihr ausrichten. Richte ihm bitte aus, dass ich später komme.
2. schaffen, erreichen Mit Drohungen richtest du bei ihr nichts aus. Er konnte bei den Gesprächen nicht viel ausrichten.
3. Wettbewerb, Hochzeit, Tagung durchführen, veranstalten Welches Land richtet die nächsten Olympischen Spiele aus?
4. in eine bestimmte Richtung drehen, halten usw. Alle Häuser in der Straße sind nach Süden ausgerichtet.
jds Wünschen oder einer Sache entsprechend gestalten, anpassen sein Angebot auf die Bedürfnisse / nach den Bedürfnissen der Kunden ausrichten Das Konzept ist konsequent auf Erfolg ausgerichtet.

ausrichten


Partizip Perfekt: ausgerichtet
Gerundium: ausrichtend

Indikativ Präsens
ich richte aus
du richtest aus
er/sie/es richtet aus
wir richten aus
ihr richtet aus
sie/Sie richten aus
Präteritum
ich richtete aus
du richtetest aus
er/sie/es richtete aus
wir richteten aus
ihr richtetet aus
sie/Sie richteten aus
Futur
ich werde ausrichten
du wirst ausrichten
er/sie/es wird ausrichten
wir werden ausrichten
ihr werdet ausrichten
sie/Sie werden ausrichten
Würde-Form
ich würde ausrichten
du würdest ausrichten
er/sie/es würde ausrichten
wir würden ausrichten
ihr würdet ausrichten
sie/Sie würden ausrichten
Konjunktiv I
ich richte aus
du richtest aus
er/sie/es richte aus
wir richten aus
ihr richtet aus
sie/Sie richten aus
Konjunktiv II
ich richtete aus
du richtetest aus
er/sie/es richtete aus
wir richteten aus
ihr richtetet aus
sie/Sie richteten aus
Imperativ
richt aus (du)
richte aus (du)
richtet aus (ihr)
richten Sie aus
Futur Perfekt
ich werde ausgerichtet haben
du wirst ausgerichtet haben
er/sie/es wird ausgerichtet haben
wir werden ausgerichtet haben
ihr werdet ausgerichtet haben
sie/Sie werden ausgerichtet haben
Präsensperfekt
ich habe ausgerichtet
du hast ausgerichtet
er/sie/es hat ausgerichtet
wir haben ausgerichtet
ihr habt ausgerichtet
sie/Sie haben ausgerichtet
Plusquamperfekt
ich hatte ausgerichtet
du hattest ausgerichtet
er/sie/es hatte ausgerichtet
wir hatten ausgerichtet
ihr hattet ausgerichtet
sie/Sie hatten ausgerichtet
Konjunktiv I Perfekt
ich habe ausgerichtet
du habest ausgerichtet
er/sie/es habe ausgerichtet
wir haben ausgerichtet
ihr habet ausgerichtet
sie/Sie haben ausgerichtet
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte ausgerichtet
du hättest ausgerichtet
er/sie/es hätte ausgerichtet
wir hätten ausgerichtet
ihr hättet ausgerichtet
sie/Sie hätten ausgerichtet
Übersetzungen

ausrichten

align, to align, to joggle, to justify, to orient, justify, alignment

ausrichten

doğrultmak, düzeltmek, yapmak, yerine getirmek

ausrichten

伝える

ausrichten

allineare, preparare

ausrichten

Juster

ausrichten

對齊

ausrichten

对齐

ausrichten

alinear

ausrichten

محاذاة

aus+rich|ten

sep
vt
(= aufstellen)to line up; (Comput) → to align; jdn/etw auf etw (acc) ausrichten (= einstellen)to orientate sb/sth to sth, to align sb/sth with sth; (= abstellen)to gear sb/sth to sth
(= veranstalten)to organize; Hochzeit, Festto arrange, to organize
(= erreichen)to achieve; ich konnte bei ihr nichts ausrichtenI couldn’t get anywhere with her
(= übermitteln)to tell; Nachrichtto pass on; jdm ausrichten, dass …to tell sb (that) …; jdm etwas ausrichtento give sb a message; kann ich etwas ausrichten?can I give him/her etc a message?; bitte richten Sie ihm einen Gruß ausplease give him my regards
(Aus: = schlechtmachen) → to run down
vrto line up in a straight row; (Mil) → to dress ranks; sich nach dem Nebenmann/Vordermann/Hintermann ausrichtento line up (exactly) with the person next to/in front of/behind one; ausgerichtet in einer Reihe stehento stand next to one another in a straight line; sich an etw (dat) ausrichten (fig)to orientate oneself to sth
sich nach seinem Vordermann ausrichtento line oneself up with the person in front
neue Ausrichtung der Energiebesteuerungrestructuring of energy taxation
Einladungen ausrichtento cater for events [Br.]