ausnutzen

(weiter geleitet durch ausnutzest)

aus·nut·zen

, aus·nüt·zen <nutzt aus, nutzte aus, hat ausgenutzt> (mit OBJ) jmd. nutzt jmdn./etwas aus jmdn. oder etwas zum eigenen Vorteil benutzen jemanden (schamlos) ausnutzen, sich nicht ausnutzen lassen

aus•nut•zen

(hat) [Vt]
1. jemanden ausnutzen von jemandes Diensten od. Arbeit profitieren, ohne ihn angemessen zu belohnen od. zu bezahlen ≈ ausbeuten: seine Freunde, billige Arbeitskräfte schamlos ausnutzen
2. etwas (zu/für etwas) ausnutzen etwas zu einem bestimmten Zweck verwenden od. etwas zu etwas nutzen <eine Gelegenheit, seine Zeit, das gute Wetter ausnutzen>: die Bahnfahrt dazu ausnutzen, ein bisschen zu arbeiten
3. meist seine Machtposition ausnutzen seine einflussreiche Stellung o. Ä. zu seinen eigenen Zwecken nutzen
|| hierzu Aus•nut•zung die; nur Sg

ausnutzen

(ˈausnʊʦən)
Südd., Österr., Schweiz

ausnützen

(ˈausnʏʦən)
verb transitiv trennbar
1. in rücksichtsloser Weise zu seinem eigenen Vorteil benutzen Ich lasse mich von dir nicht ausnutzen! Sie hat seinen Fehler schamlos ausgenutzt.
2. zu einem Zweck verwenden, gut / vollständig nutzen Das muss man ausnutzen, wenn schon mal die Sonne scheint! Wenn du alles ordentlich zusammenlegst, wird der Platz besser ausgenutzt.

ausnutzen


Partizip Perfekt: ausgenutzt
Gerundium: ausnutzend

Indikativ Präsens
ich nutze aus
du nutzt aus
er/sie/es nutzt aus
wir nutzen aus
ihr nutzt aus
sie/Sie nutzen aus
Präteritum
ich nutzte aus
du nutztest aus
er/sie/es nutzte aus
wir nutzten aus
ihr nutztet aus
sie/Sie nutzten aus
Futur
ich werde ausnutzen
du wirst ausnutzen
er/sie/es wird ausnutzen
wir werden ausnutzen
ihr werdet ausnutzen
sie/Sie werden ausnutzen
Würde-Form
ich würde ausnutzen
du würdest ausnutzen
er/sie/es würde ausnutzen
wir würden ausnutzen
ihr würdet ausnutzen
sie/Sie würden ausnutzen
Konjunktiv I
ich nutze aus
du nutzest aus
er/sie/es nutze aus
wir nutzen aus
ihr nutzet aus
sie/Sie nutzen aus
Konjunktiv II
ich nutzte aus
du nutztest aus
er/sie/es nutzte aus
wir nutzten aus
ihr nutztet aus
sie/Sie nutzten aus
Imperativ
nutz aus (du)
nutze aus (du)
nutzt aus (ihr)
nutzen Sie aus
Futur Perfekt
ich werde ausgenutzt haben
du wirst ausgenutzt haben
er/sie/es wird ausgenutzt haben
wir werden ausgenutzt haben
ihr werdet ausgenutzt haben
sie/Sie werden ausgenutzt haben
Präsensperfekt
ich habe ausgenutzt
du hast ausgenutzt
er/sie/es hat ausgenutzt
wir haben ausgenutzt
ihr habt ausgenutzt
sie/Sie haben ausgenutzt
Plusquamperfekt
ich hatte ausgenutzt
du hattest ausgenutzt
er/sie/es hatte ausgenutzt
wir hatten ausgenutzt
ihr hattet ausgenutzt
sie/Sie hatten ausgenutzt
Konjunktiv I Perfekt
ich habe ausgenutzt
du habest ausgenutzt
er/sie/es habe ausgenutzt
wir haben ausgenutzt
ihr habet ausgenutzt
sie/Sie haben ausgenutzt
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte ausgenutzt
du hättest ausgenutzt
er/sie/es hätte ausgenutzt
wir hätten ausgenutzt
ihr hättet ausgenutzt
sie/Sie hätten ausgenutzt

ausnützen


Partizip Perfekt: ausgenützt
Gerundium: ausnützend

Indikativ Präsens
ich nütze aus
du nützt aus
er/sie/es nützt aus
wir nützen aus
ihr nützt aus
sie/Sie nützen aus
Präteritum
ich nützte aus
du nütztest aus
er/sie/es nützte aus
wir nützten aus
ihr nütztet aus
sie/Sie nützten aus
Futur
ich werde ausnützen
du wirst ausnützen
er/sie/es wird ausnützen
wir werden ausnützen
ihr werdet ausnützen
sie/Sie werden ausnützen
Würde-Form
ich würde ausnützen
du würdest ausnützen
er/sie/es würde ausnützen
wir würden ausnützen
ihr würdet ausnützen
sie/Sie würden ausnützen
Konjunktiv I
ich nütze aus
du nützest aus
er/sie/es nütze aus
wir nützen aus
ihr nützet aus
sie/Sie nützen aus
Konjunktiv II
ich nützte aus
du nütztest aus
er/sie/es nützte aus
wir nützten aus
ihr nütztet aus
sie/Sie nützten aus
Imperativ
nütz aus (du)
nütze aus (du)
nützt aus (ihr)
nützen Sie aus
Futur Perfekt
ich werde ausgenützt haben
du wirst ausgenützt haben
er/sie/es wird ausgenützt haben
wir werden ausgenützt haben
ihr werdet ausgenützt haben
sie/Sie werden ausgenützt haben
Präsensperfekt
ich habe ausgenützt
du hast ausgenützt
er/sie/es hat ausgenützt
wir haben ausgenützt
ihr habt ausgenützt
sie/Sie haben ausgenützt
Plusquamperfekt
ich hatte ausgenützt
du hattest ausgenützt
er/sie/es hatte ausgenützt
wir hatten ausgenützt
ihr hattet ausgenützt
sie/Sie hatten ausgenützt
Konjunktiv I Perfekt
ich habe ausgenützt
du habest ausgenützt
er/sie/es habe ausgenützt
wir haben ausgenützt
ihr habet ausgenützt
sie/Sie haben ausgenützt
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte ausgenützt
du hättest ausgenützt
er/sie/es hätte ausgenützt
wir hätten ausgenützt
ihr hättet ausgenützt
sie/Sie hätten ausgenützt
Thesaurus

ausnutzen:

ausschöpfen
Übersetzungen

ausnutzen

exploiter

ausnutzen

explorar

ausnutzen

aprovechar

ausnutzen

利用

ausnutzen

استغلال

ausnutzen

udnytte

aus+nut|zen

, (esp S Ger, Aus, Sw) aus+nüt|zen
vt septo use, to make use of; jdnto use; (= ausbeuten)to exploit; Gelegenheitto make the most of; jds Gutmütigkeit, Leichtgläubigkeit etcto take advantage of
jdn. ausnutzento practise on / upon sb. [Br.]
jds. Schwäche ausnutzento practise on / upon sb. [Br.]
etw. / jdn. ausnutzento make the most of sth. / sb.