ausmachen

(weiter geleitet durch ausmachend)

aus·ma·chen

 <machst aus, machte aus, hat ausgemacht> (mit OBJ)
1jmd. macht etwas aus (umg.) löschen die Kerzen/das Feuer ausmachen
2jmd. macht etwas aus (umg.) ausschalten den Fernseher/die Heizung ausmachen
3jmd. macht mit jmdm. etwas aus vereinbaren (mit jemandem) einen Treffpunkt/Termin ausmachen, als ausgemacht gelten
4etwas macht etwas aus betragen Wie viel macht das aus?
5jmd. macht etwas aus (mit Mühe) entdecken im Dunkeln/in der Ferne eine Gestalt ausmachen
6etwas macht jmdm. etwas aus (umg.) stören Das macht mir nichts aus!

aus•ma•chen

(hat) [Vt]
1. etwas ausmachen bewirken, dass etwas nicht mehr brennt ↔ anzünden <das Feuer, eine Kerze, eine Zigarette ausmachen>
2. etwas ausmachen gespr; bewirken, dass ein technisches Gerät nicht mehr in Funktion ist ≈ ausschalten ↔ anmachen <den Fernseher, die Heizung, den Motor ausmachen>
3. jemanden/etwas ausmachen jemanden/etwas durch genaues Hinsehen entdecken: ein Schiff am Horizont ausmachen
4. etwas macht etwas aus etwas hat einen bestimmten Wert, eine bestimmte Bedeutung, ist etwas <etwas macht wenig, nichts, eine Menge aus>: Die Differenz macht 3 Meter aus; Ruhe und Erholung machen einen wesentlichen Teil des Urlaubs aus
5. jemand macht etwas mit jemandem aus; <Personen> machen etwas aus gespr; meist zwei Personen vereinbaren od. verabreden etwas, machen etwas ab: Hast du mit dem Zahnarzt schon einen Termin ausgemacht?
6. jemand macht etwas mit jemandem aus; <Personen> machen etwas (unter sich (Dat)) aus gespr; Personen diskutieren ein Problem und einigen sich auf eine Lösung: Macht das unter euch aus!
7. meist etwas macht jemandem etwas/nichts aus gespr; etwas stört jemanden/etwas stört jemanden nicht: Hitze macht mir nichts aus; Macht es Ihnen etwas aus, wenn ich rauche?; Ich hoffe, es macht Ihnen nichts aus, dass ich heute Abend eine Party gebe

ausmachen

(ˈausmaxən)
verb transitiv trennbar
1. Gerät, Licht ausschalten den Fernseher ausmachen
2. Feuer, Kerze, Zigarette löschen
3. Termin, Treffen vereinbaren, verabreden Wir hatten doch ausgemacht, dass du das erledigst.
4. Konflikt, Problem sich mit jdm über etw. einigen Das müsst ihr unter euch ausmachen. Das kann ich allein mit ihm ausmachen.
5. einen bestimmten Anteil, eine bestimmte Bedeutung haben Der Onlinehandel macht 30% des Umsatzes aus. Macht das überhaupt einen Unterschied aus?
kein Problem darstellen Es macht nichts aus, wenn mal was danebengeht.
6. etw. stört jdn nicht / stört ihn Entschuldigung, macht es Ihnen etwas aus, wenn ich das Fenster öffne?
das ist mir egal
7. sehen ein Schiff am Horizont ausmachen können

ausmachen


Partizip Perfekt: ausgemacht
Gerundium: ausmachend

Indikativ Präsens
ich mache aus
du machst aus
er/sie/es macht aus
wir machen aus
ihr macht aus
sie/Sie machen aus
Präteritum
ich machte aus
du machtest aus
er/sie/es machte aus
wir machten aus
ihr machtet aus
sie/Sie machten aus
Futur
ich werde ausmachen
du wirst ausmachen
er/sie/es wird ausmachen
wir werden ausmachen
ihr werdet ausmachen
sie/Sie werden ausmachen
Würde-Form
ich würde ausmachen
du würdest ausmachen
er/sie/es würde ausmachen
wir würden ausmachen
ihr würdet ausmachen
sie/Sie würden ausmachen
Konjunktiv I
ich mache aus
du machest aus
er/sie/es mache aus
wir machen aus
ihr machet aus
sie/Sie machen aus
Konjunktiv II
ich machte aus
du machtest aus
er/sie/es machte aus
wir machten aus
ihr machtet aus
sie/Sie machten aus
Imperativ
mach aus (du)
mache aus (du)
macht aus (ihr)
machen Sie aus
Futur Perfekt
ich werde ausgemacht haben
du wirst ausgemacht haben
er/sie/es wird ausgemacht haben
wir werden ausgemacht haben
ihr werdet ausgemacht haben
sie/Sie werden ausgemacht haben
Präsensperfekt
ich habe ausgemacht
du hast ausgemacht
er/sie/es hat ausgemacht
wir haben ausgemacht
ihr habt ausgemacht
sie/Sie haben ausgemacht
Plusquamperfekt
ich hatte ausgemacht
du hattest ausgemacht
er/sie/es hatte ausgemacht
wir hatten ausgemacht
ihr hattet ausgemacht
sie/Sie hatten ausgemacht
Konjunktiv I Perfekt
ich habe ausgemacht
du habest ausgemacht
er/sie/es habe ausgemacht
wir haben ausgemacht
ihr habet ausgemacht
sie/Sie haben ausgemacht
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte ausgemacht
du hättest ausgemacht
er/sie/es hätte ausgemacht
wir hätten ausgemacht
ihr hättet ausgemacht
sie/Sie hätten ausgemacht
Thesaurus

(etwas) ausmachen:

(etwas) darstellenrelevant (sein), betragen, (etwas) sein, umfassen, (etwas) bereiten, von Belang (sein), ergeben, von Bedeutung (sein),
Übersetzungen

ausmachen

amount to, to account for, make out, pick out, put off, turn off, matter

ausmachen

anlaşmak, etmek, söndürmek, sözleşmek, tutmak, önemli olmak

ausmachen

být důležitý

ausmachen

betyde noget

ausmachen

olla väliä

ausmachen

importer

ausmachen

biti važno

ausmachen

重要である

ausmachen

중요하다

ausmachen

bety noe

ausmachen

importar

ausmachen

spela roll

ausmachen

เป็นเรื่องสำคัญ

ausmachen

có tầm quan trọng

ausmachen

有关系

aus+ma|chen

vt sep
Feuer, Kerze, Zigaretteto put out; elektrisches Licht, Radio, Gasto turn off
(= ermitteln, sichten)to make out; (= ausfindig machen)to locate; (= feststellen)to determine; es lässt sich nicht mehr ausmachen, warum …it can no longer be determined why
(= vereinbaren)to agree; Streitigkeitento settle; einen Termin ausmachento agree (on) a time; wir müssen nur noch ausmachen, wann wir uns treffenwe only have to arrange when we should meet; etw mit sich selbst ausmachen (müssen)to (have to) sort sth out for oneself ? auch ausgemacht
(= bewirken, darstellen)(to go) to make up; alles, was das Leben ausmachteverything that is a part of life; all der Luxus, der ein angenehmes Leben ausmachtall the luxuries which (go to) make up a pleasant life; ihm fehlt alles, was einen Musiker ausmachthe has none of the qualities which (go to) make up a musician; der Hintergrund macht den Reiz an diesem Bild austhe background makes this picture attractive
(= betragen) Summe, Unterschiedto come to; (zeitlich) → to make up
(= bedeuten) viel ausmachento make a big difference; wenig or nicht viel ausmachennot to make much difference; das macht nichts austhat doesn’t matter; (= ist egal auch)that doesn’t make any difference
(= stören)to matter (jdm to); macht es Ihnen etwas aus, wenn …?would you mind if …?; es macht mir nichts aus, den Platz zu wechselnI don’t mind changing places
(dial) Kartoffeln, Rübento dig up
Würde es Ihnen etwas ausmachen, den Abgabeschluss aufzuschieben?Would you care to postpone the deadline?
den größten Teil (von etw.) ausmachento make up the largest part (of sth.)
etw. genau ausmachento lay / put one's finger on sth.