ausbleiben

(weiter geleitet durch ausbleibet)

aus·blei·ben

 <bleibst aus, blieb aus, ist ausgeblieben> (ohne OBJ)
1jmd./etwas bleibt aus nicht eintreffen Der Erfolg ist ausgeblieben., Unsere Gäste sind ausgeblieben., Ihre Regel blieb aus.
2jmd. bleibt aus nicht heimkommen Sie ist gestern sehr lange ausgeblieben.

aus•blei•ben

(ist) [Vi]
1. etwas bleibt aus etwas trifft (entgegen der Regel, der Erwartung) nicht ein: Die erhoffte Besserung blieb aus; Es blieb nicht aus, dass der Betrug entdeckt wurde
2. nicht mehr eintreffen od. erscheinen <die Gäste, die Kunden>
3. nicht nach Hause kommen <lange, die Nacht über ausbleiben>

ausbleiben

(ˈausblaibən)
verb intransitiv trennbar, unreg., Perfekt mit sein
1. nicht kommen Die Gäste / Besucher blieben aus.
2. heimkommen nicht nach Hause kommen Bleib nicht so lange aus, du musst morgen früh aufstehen.
3. Wirkung, Folgen nicht entstehen oder geschehen Leider blieb der Erfolg aus. Dass Fehler gemacht werden, bleibt nicht aus.

ausbleiben


Partizip Perfekt: ausgeblieben
Gerundium: ausbleibend

Indikativ Präsens
ich bleibe aus
du bleibst aus
er/sie/es bleibt aus
wir bleiben aus
ihr bleibt aus
sie/Sie bleiben aus
Präteritum
ich blieb aus
du bliebst aus
er/sie/es blieb aus
wir blieben aus
ihr bliebt aus
sie/Sie blieben aus
Futur
ich werde ausbleiben
du wirst ausbleiben
er/sie/es wird ausbleiben
wir werden ausbleiben
ihr werdet ausbleiben
sie/Sie werden ausbleiben
Würde-Form
ich würde ausbleiben
du würdest ausbleiben
er/sie/es würde ausbleiben
wir würden ausbleiben
ihr würdet ausbleiben
sie/Sie würden ausbleiben
Konjunktiv I
ich bleibe aus
du bleibest aus
er/sie/es bleibe aus
wir bleiben aus
ihr bleibet aus
sie/Sie bleiben aus
Konjunktiv II
ich bliebe aus
du bliebest aus
er/sie/es bliebe aus
wir blieben aus
ihr bliebet aus
sie/Sie blieben aus
Imperativ
bleib aus (du)
bleibe aus (du)
bleibt aus (ihr)
bleiben Sie aus
Futur Perfekt
ich werde ausgeblieben sein
du wirst ausgeblieben sein
er/sie/es wird ausgeblieben sein
wir werden ausgeblieben sein
ihr werdet ausgeblieben sein
sie/Sie werden ausgeblieben sein
Präsensperfekt
ich bin ausgeblieben
du bist ausgeblieben
er/sie/es ist ausgeblieben
wir sind ausgeblieben
ihr seid ausgeblieben
sie/Sie sind ausgeblieben
Plusquamperfekt
ich war ausgeblieben
du warst ausgeblieben
er/sie/es war ausgeblieben
wir waren ausgeblieben
ihr wart ausgeblieben
sie/Sie waren ausgeblieben
Konjunktiv I Perfekt
ich sei ausgeblieben
du seiest ausgeblieben
er/sie/es sei ausgeblieben
wir seien ausgeblieben
ihr seiet ausgeblieben
sie/Sie seien ausgeblieben
Konjunktiv II Perfekt
ich wäre ausgeblieben
du wärest ausgeblieben
er/sie/es wäre ausgeblieben
wir wären ausgeblieben
ihr wäret ausgeblieben
sie/Sie wären ausgeblieben
Übersetzungen

Ausbleiben

to stay away, hold off, stay out

Ausbleiben

gelmemek, görünmemek

Ausbleiben

malokazi, neveni

Ausbleiben

darse, venir

Ausbleiben

manifester

Ausbleiben

venire

aus+blei|ben

vi sep irreg aux sein (= fortbleiben)to stay out; (= nicht erscheinen: Gäste, Schüler, Schneefall) → to fail to appear; (= nicht eintreten: Erwartung, Befürchtung) → to fail to materialize; (= überfällig sein)to be overdue; (= aufhören: Puls, Atmung etc) → to stop; die Strafe/ein Krieg wird nicht ausbleibenpunishment/a war is inevitable; das blieb nicht lange austhat wasn’t long in coming; es konnte nicht ausbleiben, dass …it was inevitable that …; bei manchen Patienten bleiben diese Symptome ausin some patients these symptoms are absent or do not appear

Aus|blei|ben

nt <-s>, no pl (= Fehlen)absence; (= das Nichterscheinen)nonappearance; bei Ausbleiben von …in the absence of …; bei Ausbleiben der Periodeif your period doesn’t come
Es konnte nicht ausbleiben, dass ...It was inevitable that ...
Ausbleiben der Regelblutungamenorrhea [Am.]
Ausbleiben der Regelblutungamenorrhoea