aus-

aus-

im Verb, betont und trennbar, sehr produktiv; Die Verben mit aus- werden nach folgendem Muster gebildet: ausschreiben - schrieb aus - ausgeschrieben
1. aus- drückt aus, dass etwas nach außen kommt od. gebracht wird ≈ hinaus-, heraus- ↔ hinein-, herein-;
etwas aus etwas auspressen: Sie presste den Rest der Zahnpasta aus der Tube aus ≈ Sie drückte so kräftig auf die Tube, dass die Zahnpasta nach außen kam
ebenso: (etwas) ausatmen, etwas aus etwas ausgießen, etwas aus etwas ausgraben, (etwas aus etwas) ausladen, etwas aus etwas ausleeren, etwas aus etwas auslöffeln, etwas aus etwas auspumpen, (etwas aus etwas) ausräumen, etwas aus etwas aussaugen, etwas aus etwas ausschaben, etwas aus etwas ausschöpfen, etwas aus etwas ausschütten, etwas aus etwas auswickeln
2. aus- drückt aus, dass etwas leer gemacht wird;
etwas auspressen: Sie presste eine Orange aus ≈ Sie drückte so lange auf die Orange, bis kein Saft mehr darin war
ebenso: <ein Ei> ausblasen, etwas ausgießen, etwas auskippen, etwas auskratzen, etwas ausladen, etwas auslecken, etwas ausleeren, etwas auslöffeln, etwas auspumpen, etwas ausquetschen, etwas ausräumen, etwas aussaugen, etwas ausschaben, etwas ausschöpfen, etwas ausschütten, (etwas) austrinken
3. aus- drückt aus, dass ein Gerät außer Funktion gesetzt wird od. dass ein Feuer, eine Flamme o. Ä. nicht mehr brennt ↔ ein-;
etwas ausschalten: Er schaltete die Kaffeemaschine aus ≈ Er drückte auf den Knopf, sodass die Kaffeemaschine nicht mehr in Funktion war
ebenso: etwas ausblasen, etwas ausdrehen, etwas geht aus, etwas ausknipsen, etwas auslöschen, etwas ausmachen, etwas auspusten, etwas austreten
4. aus- drückt aus, dass etwas sehr gründlich und intensiv od. bis zum Schluss getan wird;
etwas ausdiskutieren: Das Problem ist noch nicht ausdiskutiert ≈ Das Problem muss noch gründlich diskutiert werden
ebenso: <ein Vogel> brütet etwas aus, etwas ausformulieren, etwas ausheilen/etwas heilt aus, ausschlafen, sich austoben, etwas austüfteln
5. aus- drückt aus, dass etwas in mehrere Richtungen geht;
etwas ausfahren: Er fährt für eine Brauerei Getränke aus ≈ Er fährt die Getränke zu den Leuten
ebenso: etwas ausstreuen, etwas austragen

aus-

(aus)
präfix +Verb; trennbar, betont
1. beschreibt eine Bewegung nach außen, von etw. weg Der Hund hat einen Knochen ausgegraben. den Eimer ausgießen / ausleeren / ausschütten
2. drückt aus, dass der Inhalt oder etw. Störendes entfernt wird den Mantel ausbürsten das Wasser aus dem Eimer ausgießen / ausleeren / ausschütten
3. an-, ein- drückt aus, dass ein Gerät außer Betrieb gesetzt wird das Radio ausmachen / ausschalten das Licht ausdrehen / ausknipsen
4. drückt aus, dass ein Vorgang / Zustand beendet wird die Kerze ausblasen das Feuer austreten Die Verletzung ist völlig ausgeheilt.
Übersetzungen

aus-

off, out

aus-

de-, des-, e-, ex-
Aus- und Fortbildungeducation and training
aus- und wieder einschaltento power cycle
Aus- und Ankleidedressing room