aufmachen

(weiter geleitet durch aufmachten)
Verwandte Suchanfragen zu aufmachten: zumachen

auf·ma·chen

 <machst auf, machte auf, hat aufgemacht>
I(mit OBJ) jmd. macht etwas auf
1. (umg.) öffnen einen Knopf/die Tür aufmachen
2. (umg.) eröffnen ein neues Geschäft aufmachen
3. gestalten ansprechend/reißerisch aufgemacht sein
II(mit SICH) jmd. macht sich irgendwohin auf aufbrechen sich nach Berlin aufmachen
III(ohne OBJ) etwas macht auf
1. (umg.) geöffnet haben Heute machen die Geschäfte nicht auf.
2. (umg.) eröffnet werden Hier haben viele neue Restaurants aufgemacht.

auf•ma•chen

(hat) [Vt]
1. etwas aufmachen gespr; etwas Geschlossenes öffnen ↔ zumachen <eine Tür, eine Flasche, einen Brief, den Mund aufmachen>
2. etwas aufmachen gespr; ein Geschäft od. eine Firma neu gründen ≈ eröffnen
3. etwas irgendwie aufmachen etwas in einer bestimmten Weise gestalten: Der Artikel war groß aufgemacht
|| NB: meist im Partizip Perfekt; [Vi]
4. etwas macht auf gespr; etwas wird für Kunden geöffnet ↔ etwas schließt <ein Geschäft, ein Amt>: Diese Boutique hat letzte Woche neu aufgemacht; [Vr]
5. sich (irgendwohin) aufmachen einen Weg antreten ≈ irgendwohin aufbrechen: Nach der Arbeit machten sie sich (in die Berge) auf
6. sich aufmachen + zu + Infinitiv beginnen, etwas zu tun: Endlich machte sich jemand auf, mir zu helfen

aufmachen

(ˈaufmaxən)
verb trennbar umgangssprachlich
1. Tür, Gefäß, Augen öffnen Machen wir uns eine Flasche Wein auf?
Schau genau hin!
2. Bank, Geschäft, Museum für Besucher oder Kunden geöffnet werden Um wie viel Uhr macht der Supermarkt auf? Diese Bäckerei hat letzten Monat neu aufgemacht.
3. ein Geschäft, Restaurant usw. eröffnen Sie wollen einen neuen Kindergarten aufmachen.
4. Artikel, Buch irgendwie gestalten, darstellen Die Geschichte war in der Zeitung groß aufgemacht.
5. irgendwohin fahren oder gehen Er machte sich auf, in die Stadt zu fahren.

aufmachen


Partizip Perfekt: aufgemacht
Gerundium: aufmachend

Indikativ Präsens
ich mache auf
du machst auf
er/sie/es macht auf
wir machen auf
ihr macht auf
sie/Sie machen auf
Präteritum
ich machte auf
du machtest auf
er/sie/es machte auf
wir machten auf
ihr machtet auf
sie/Sie machten auf
Futur
ich werde aufmachen
du wirst aufmachen
er/sie/es wird aufmachen
wir werden aufmachen
ihr werdet aufmachen
sie/Sie werden aufmachen
Würde-Form
ich würde aufmachen
du würdest aufmachen
er/sie/es würde aufmachen
wir würden aufmachen
ihr würdet aufmachen
sie/Sie würden aufmachen
Konjunktiv I
ich mache auf
du machest auf
er/sie/es mache auf
wir machen auf
ihr machet auf
sie/Sie machen auf
Konjunktiv II
ich machte auf
du machtest auf
er/sie/es machte auf
wir machten auf
ihr machtet auf
sie/Sie machten auf
Imperativ
mach auf (du)
mache auf (du)
macht auf (ihr)
machen Sie auf
Futur Perfekt
ich werde aufgemacht haben
du wirst aufgemacht haben
er/sie/es wird aufgemacht haben
wir werden aufgemacht haben
ihr werdet aufgemacht haben
sie/Sie werden aufgemacht haben
Präsensperfekt
ich habe aufgemacht
du hast aufgemacht
er/sie/es hat aufgemacht
wir haben aufgemacht
ihr habt aufgemacht
sie/Sie haben aufgemacht
Plusquamperfekt
ich hatte aufgemacht
du hattest aufgemacht
er/sie/es hatte aufgemacht
wir hatten aufgemacht
ihr hattet aufgemacht
sie/Sie hatten aufgemacht
Konjunktiv I Perfekt
ich habe aufgemacht
du habest aufgemacht
er/sie/es habe aufgemacht
wir haben aufgemacht
ihr habet aufgemacht
sie/Sie haben aufgemacht
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte aufgemacht
du hättest aufgemacht
er/sie/es hätte aufgemacht
wir hätten aufgemacht
ihr hättet aufgemacht
sie/Sie hätten aufgemacht
Thesaurus

aufmachen:

öffnen
Übersetzungen

aufmachen

undo, open, to open up, to unclasp, to undo, to unstop, open up, unfasten, make for a place

aufmachen

ouvrir, défaire

aufmachen

aprire, disfare

aufmachen

abrir, desfazer

aufmachen

açmak

aufmachen

開ける, ほどく

aufmachen

rozepnout

aufmachen

åbne

aufmachen

deshacer

aufmachen

aukaista

aufmachen

otkopčati

aufmachen

원상태로 돌리다

aufmachen

åpne

aufmachen

odpiąć

aufmachen

göra ogjord

aufmachen

แก้

aufmachen

hủy

aufmachen

松开

aufmachen

Отворен

auf+ma|chen

sep
vt
(= öffnen)to open; (= lösen, aufknöpfen, aufschnallen)to undo; Haarto loosen; (inf: = operieren) → to open up (inf), → to cut open (inf)
(= eröffnen, gründen) Geschäft, Unternehmento open (up)
(= gestalten) Buch, Zeitungto make or get up; (= zurechtmachen) jdnto dress, to get up (inf); (in Presse) Ereignis, Prozess etcto feature; der Prozess wurde groß aufgemachtthe trial was given a big spread or was played up (in the press)
(dial: = anbringen) Plakat, Vorhängeto put up, to hang (up)
vi (= Tür öffnen)to open up, to open the door; (= Geschäft (er)öffnen)to open (up)
vr
(= sich zurechtmachen)to get oneself up (inf)
(= sich anschicken)to get ready, to make preparations; (= aufbrechen)to set out, to start (out); sich zu einem Spaziergang aufmachento set out on a walk
sich aufmachen, etw. zu tunto sally out to do sth. [Am.]
den Mund aufmachento pipe up [begin to speak]
sich zu neuen Ufern aufmachento move on to pastures new