auflassen

(weiter geleitet durch auflasse)

auf·las·sen

 <lässt auf, ließ auf, hat aufgelassen> (mit OBJ) (umg.)
1jmd. lässt etwas auf geöffnet lassen die Tür auflassen
2jmd. lässt etwas auf nicht absetzen den Hut auflassen
3jmd. lässt jmdn. auf nicht zu Bett schicken ein Kind länger auflassen
4jmd. lässt etwas auf (österr.) schließen, stillegen

auf•las•sen

(hat) [Vt]
1. etwas auflassen gespr; etwas offen lassen, nicht schließen ↔ zulassen: Lass die Tür auf, es ist so heiß hier!
2. etwas auflassen gespr; eine Kopfbedeckung auf dem Kopf behalten <den Hut, die Mütze auflassen>
3. jemanden auflassen gespr; ein Kind noch nicht ins Bett schicken, es aufbleiben lassen
4. etwas auflassen etwas nicht mehr nutzen <eine Fabrik auflassen>
|| NB: meist im Zustandspassiv

auflassen

(ˈauflasən)
verb transitiv trennbar, unreg. umgangssprachlich
1. zumachen nicht schließen ein Fenster auflassen
2. abnehmen aufbehalten Lassen Sie Ihren Hut nur auf.
3. Kind nicht ins Bett schicken An Silvester lassen wir die Kinder bis Mitternacht auf.

auflassen


Partizip Perfekt: aufgelassen
Gerundium: auflassend

Indikativ Präsens
ich lasse auf
du lässt auf
er/sie/es lässt auf
wir lassen auf
ihr lasst auf
sie/Sie lassen auf
Präteritum
ich ließ auf
du ließest auf
er/sie/es ließ auf
wir ließen auf
ihr ließt auf
sie/Sie ließen auf
Futur
ich werde auflassen
du wirst auflassen
er/sie/es wird auflassen
wir werden auflassen
ihr werdet auflassen
sie/Sie werden auflassen
Würde-Form
ich würde auflassen
du würdest auflassen
er/sie/es würde auflassen
wir würden auflassen
ihr würdet auflassen
sie/Sie würden auflassen
Konjunktiv I
ich lasse auf
du lassest auf
er/sie/es lasse auf
wir lassen auf
ihr lasset auf
sie/Sie lassen auf
Konjunktiv II
ich ließe auf
du ließest auf
er/sie/es ließe auf
wir ließen auf
ihr ließet auf
sie/Sie ließen auf
Imperativ
lass auf (du)
lasse auf (du)
lasst auf (ihr)
lassen Sie auf
Futur Perfekt
ich werde aufgelassen haben
du wirst aufgelassen haben
er/sie/es wird aufgelassen haben
wir werden aufgelassen haben
ihr werdet aufgelassen haben
sie/Sie werden aufgelassen haben
Präsensperfekt
ich habe aufgelassen
du hast aufgelassen
er/sie/es hat aufgelassen
wir haben aufgelassen
ihr habt aufgelassen
sie/Sie haben aufgelassen
Plusquamperfekt
ich hatte aufgelassen
du hattest aufgelassen
er/sie/es hatte aufgelassen
wir hatten aufgelassen
ihr hattet aufgelassen
sie/Sie hatten aufgelassen
Konjunktiv I Perfekt
ich habe aufgelassen
du habest aufgelassen
er/sie/es habe aufgelassen
wir haben aufgelassen
ihr habet aufgelassen
sie/Sie haben aufgelassen
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte aufgelassen
du hättest aufgelassen
er/sie/es hätte aufgelassen
wir hätten aufgelassen
ihr hättet aufgelassen
sie/Sie hätten aufgelassen
Übersetzungen

auflassen

to leave open, close down, convey away, keep open, launch, leave on, leave open, let stay up, shut down

auflassen

abandonar, ceder, dejar abierto, desistir

auflassen

abandonner, coucher tard, donner son consentement, fermer, garder, lâcher, laisser ouvert

auflassen

auflassen

auflassen

auflassen

auflassen

auflassen

auflassen

auflassen

auf+las|sen

vt sep irreg
(inf: = offen lassen) → to leave open; (= aufbehalten) Hutto keep or leave on; das Kind länger auflassento let the child stay up (longer)
(= schließen) (Min) Grubeto close or shut down; (Aus, S Ger) Betriebto close or shut down; eine aufgelassene Grubea closed-down or an abandoned mine
(Jur) Grundstückto convey (form), → to transfer, to make over (form)
jdn. länger auflassen [Kinder später ins Bett schicken]to let sb. stay up longer
auflassen [österr.] [südd.] [Betrieb]to close down
auflassen [südd.] [österr.] [Betrieb]to shut down