auflaufen

(weiter geleitet durch aufläuft)

auf·lau·fen

 <läufst auf, lief auf, ist aufgelaufen> (ohne OBJ) (sein)
1etwas läuft auf sich ansammeln Es sind erhebliche Schulden aufgelaufen.
2ein Schiff läuft auf seew.: auf Grund laufen Das Schiff ist (auf einer Sandbank) aufgelaufen.
3jmd. läuft auf jmdn. auf im Laufen auf etwas prallen auf seinen Vordermann auflaufen

auf•lau•fen

(ist) [Vi]
1. <ein Schiff o. Ä.> läuft (auf etwas (Akk)) auf ein Schiff o. Ä. bleibt auf einem Hindernis stecken: Das Segelschiff lief auf ein Riff auf
2. (auf jemanden) auflaufen Sport; mit jemandem zusammenprallen: Der Verteidiger ließ den Stürmer auflaufen
3. jemanden auflaufen lassen gespr; jemanden vor anderen absichtlich in eine peinliche Situation bringen

auflaufen

(ˈauflaufən)
verb intransitiv trennbar, unreg., Perfekt mit sein
1. Sport Mannschaft, Spieler zu einem Spiel antreten, auf den Platz laufen Der Stürmer wird in der nächsten Partie nicht auflaufen können. Er will nicht mehr für die Nationalmannschaft auflaufen.
2. Schulden, Verluste, Zinsen zu einer großen Menge anwachsen Während deiner Abwesenheit ist hier einiges Unerledigtes aufgelaufen. Er hat so viele unbezahlte Rechnungen auflaufen lassen, dass er jetzt in Schwierigkeiten kommt.
3. Schifffahrt Schiff an einem Hindernis hängen bleiben Das Schiff ist auf ein Riff aufgelaufen.
4. umgangssprachlich jdn absichtlich in eine peinliche Situation geraten lassen, ihm nicht helfen Der neue Kollege hat ihn prompt auflaufen lassen.
5. einen Zustand hoher Leistungsfähigkeit erreichen

auflaufen


Partizip Perfekt: aufgelaufen
Gerundium: auflaufend

Indikativ Präsens
ich laufe auf
du läufst auf
er/sie/es läuft auf
wir laufen auf
ihr lauft auf
sie/Sie laufen auf
Präteritum
ich lief auf
du liefst auf
er/sie/es lief auf
wir liefen auf
ihr lieft auf
sie/Sie liefen auf
Futur
ich werde auflaufen
du wirst auflaufen
er/sie/es wird auflaufen
wir werden auflaufen
ihr werdet auflaufen
sie/Sie werden auflaufen
Würde-Form
ich würde auflaufen
du würdest auflaufen
er/sie/es würde auflaufen
wir würden auflaufen
ihr würdet auflaufen
sie/Sie würden auflaufen
Konjunktiv I
ich laufe auf
du laufest auf
er/sie/es laufe auf
wir laufen auf
ihr laufet auf
sie/Sie laufen auf
Konjunktiv II
ich liefe auf
du liefest auf
er/sie/es liefe auf
wir liefen auf
ihr liefet auf
sie/Sie liefen auf
Imperativ
lauf auf (du)
laufe auf (du)
lauft auf (ihr)
laufen Sie auf
Futur Perfekt
ich werde aufgelaufen sein
du wirst aufgelaufen sein
er/sie/es wird aufgelaufen sein
wir werden aufgelaufen sein
ihr werdet aufgelaufen sein
sie/Sie werden aufgelaufen sein
Präsensperfekt
ich bin aufgelaufen
du bist aufgelaufen
er/sie/es ist aufgelaufen
wir sind aufgelaufen
ihr seid aufgelaufen
sie/Sie sind aufgelaufen
Plusquamperfekt
ich war aufgelaufen
du warst aufgelaufen
er/sie/es war aufgelaufen
wir waren aufgelaufen
ihr wart aufgelaufen
sie/Sie waren aufgelaufen
Konjunktiv I Perfekt
ich sei aufgelaufen
du seiest aufgelaufen
er/sie/es sei aufgelaufen
wir seien aufgelaufen
ihr seiet aufgelaufen
sie/Sie seien aufgelaufen
Konjunktiv II Perfekt
ich wäre aufgelaufen
du wärest aufgelaufen
er/sie/es wäre aufgelaufen
wir wären aufgelaufen
ihr wäret aufgelaufen
sie/Sie wären aufgelaufen
Übersetzungen

auflaufen

accrual, to accumulate

auflaufen

сажать

auf+lau|fen

vi sep irreg aux sein
(= auf Grund laufen: Schiff) → to run aground (→ auf +acc or daton); (fig)to run into trouble; jdn auflaufen lassento drop sb in it (inf)
(= aufprallen) auf jdn/etw auflaufento run into sb/sth, to collide with sb/sth; jdn auflaufen lassen (Ftbl) → to bodycheck sb
(= sich ansammeln)to accumulate, to mount up; (Zinsen)to accrue
(Wasser: = ansteigen) → to rise; auflaufendes Wasserflood tide, rising tide
(dial: = anschwellen) → to swell (up)
jdn. auflaufen lassento body-check sb. [obstruction in soccer]
auflaufen lassento field [football]
auflaufen aufto run aground on