aufkommen

(weiter geleitet durch aufkäme)

auf·kom·men

 <kommst auf, kam auf, ist aufgekommen> (ohne OBJ)
1jmd. kommt für etwas Akk. auf haften, zahlen für Schäden selbst aufkommen, für die Kosten aufkommen
2etwas kommt auf entstehen Ein schwacher Wind ist aufgekommen., Zweifel aufkommen lassen
3jmd. kommt irgendwie auf landen nach dem Sprung weich aufkommen

auf•kom•men

(ist) [Vi]
1. etwas kommt auf etwas entsteht und verbreitet sich <ein Gerücht, (gute) Stimmung, Zweifel, Langeweile>
2. etwas kommt auf etwas bildet sich und nähert sich langsam ≈ etwas zieht heran, zieht auf4 (1) <ein Sturm, ein Gewitter>: aufkommende Bewölkung
3. für jemanden/etwas aufkommen entstehende Kosten bezahlen <für den Schaden, ein Projekt, ein Kind aufkommen>
4. irgendwie/irgendwo aufkommen nach einem Sprung od. Flug wieder den Boden berühren ≈ landen: Das Pferd kam nach dem Hindernis weich auf
5. Sport; einen Vorsprung des Gegners verringern ≈ aufholen: Der Läufer kam auf und siegte im Schlussspurt
6. etwas kommt auf südd; etwas wird bekannt <ein Betrug, ein Verbrechen>

Auf•kom•men

das; -s, -; meist Sg; das Aufkommen (an jemandem/etwas (Pl)) die Menge od. Anzahl von Personen/Dingen, die zusammenkommt: ein sinkendes/steigendes Aufkommen an Steuereinnahmen
|| -K: Anzeigenaufkommen, Fahrgastaufkommen, Steueraufkommen, Verkehrsaufkommen, Zinsaufkommen

aufkommen

(ˈaufkɔmən)
verb intransitiv trennbar, unreg., Perfekt mit sein
1. Gewitter, Sturm, Wind näher kommen, anfangen
2. Zweifel, Langeweile, Gerücht entstehen Auf der Party kam einfach keine Stimmung auf. Ist denn nie der Verdacht aufgekommen, dass es sich um Betrug handelt?
3. die Kosten von etw. übernehmen für den Schaden aufkommen müssen
4. auf dem Boden landen mit beiden Füßen aufkommen
5. Betrug, Lüge, Schwindel herauskommen, bekannt werden Hast du keine Angst, dass das aufkommt?

Aufkommen

(ˈaufkɔmən)
substantiv sächlich
Aufkommens , Aufkommen
Pl. selten
Menge, Anzahl, Summe an Einnahmen, Vorkommen usw. das Aufkommen an Haushaltsabfällen zu reduzieren versuchen das hohe Verkehrsaufkommen am Morgen

aufkommen


Partizip Perfekt: aufgekommen
Gerundium: aufkommend

Indikativ Präsens
ich komme auf
du kommst auf
er/sie/es kommt auf
wir kommen auf
ihr kommt auf
sie/Sie kommen auf
Präteritum
ich kam auf
du kamst auf
er/sie/es kam auf
wir kamen auf
ihr kamt auf
sie/Sie kamen auf
Futur
ich werde aufkommen
du wirst aufkommen
er/sie/es wird aufkommen
wir werden aufkommen
ihr werdet aufkommen
sie/Sie werden aufkommen
Würde-Form
ich würde aufkommen
du würdest aufkommen
er/sie/es würde aufkommen
wir würden aufkommen
ihr würdet aufkommen
sie/Sie würden aufkommen
Konjunktiv I
ich komme auf
du kommest auf
er/sie/es komme auf
wir kommen auf
ihr kommet auf
sie/Sie kommen auf
Konjunktiv II
ich käme auf
du kämest auf
er/sie/es käme auf
wir kämen auf
ihr kämet auf
sie/Sie kämen auf
Imperativ
komm auf (du)
kommt auf (ihr)
kommen Sie auf
Futur Perfekt
ich werde aufgekommen sein
du wirst aufgekommen sein
er/sie/es wird aufgekommen sein
wir werden aufgekommen sein
ihr werdet aufgekommen sein
sie/Sie werden aufgekommen sein
Präsensperfekt
ich bin aufgekommen
du bist aufgekommen
er/sie/es ist aufgekommen
wir sind aufgekommen
ihr seid aufgekommen
sie/Sie sind aufgekommen
Plusquamperfekt
ich war aufgekommen
du warst aufgekommen
er/sie/es war aufgekommen
wir waren aufgekommen
ihr wart aufgekommen
sie/Sie waren aufgekommen
Konjunktiv I Perfekt
ich sei aufgekommen
du seiest aufgekommen
er/sie/es sei aufgekommen
wir seien aufgekommen
ihr seiet aufgekommen
sie/Sie seien aufgekommen
Konjunktiv II Perfekt
ich wäre aufgekommen
du wärest aufgekommen
er/sie/es wäre aufgekommen
wir wären aufgekommen
ihr wäret aufgekommen
sie/Sie wären aufgekommen
Übersetzungen

aufkommen

arise, to spring up, come up with, rise, appear, to pay for, advent, come up

aufkommen

nástup, přistoupit

aufkommen

komme, komme hen

aufkommen

adventti, tulla luokse

aufkommen

avènement, monter

aufkommen

pojava, prići

aufkommen

上がる, 出現

aufkommen

다가가다, 출현

aufkommen

ankomst, komme opp

aufkommen

ankomst, komma upp

aufkommen

เข้าไปใกล้, การปรากฏตัวของคนหรือสิ่งสำคัญ

aufkommen

sự ra đời, tiến lại

aufkommen

出现, 走近, 薪酬

aufkommen

薪酬

aufkommen

לשלם

auf+kom|men

vi sep irreg aux sein
(lit, fig: = entstehen) → to arise; (Nebel)to come down; (Wind)to spring or get up; (= auftreten: Mode etc) → to appear (on the scene), to arise; etw aufkommen lassen (fig, Zweifel, Kritik) → to give rise to sth; üble Stimmungto allow sth to develop
aufkommen für (= Kosten tragen)to bear the costs of, to pay for; (= Verantwortung tragen)to carry the responsibility for, to be responsible for; (= Haftung tragen)to be liable for; für die Kinder aufkommen (finanziell) → to pay for the children’s upkeep; für die Kosten aufkommento bear or defray (form)the costs; für den Schaden aufkommento make good the damage, to pay for the damage
gegen jdn/etw aufkommento prevail against sb/sth; gegen jdn nicht aufkommen könnento be no match for sb
er lässt niemanden neben sich (dat) aufkommenhe won’t allow anyone to rival him
(= aufsetzen, auftreffen)to land (→ auf +daton)
(dated) (= sich erheben)to rise, to get up; (= sich erholen)to recover
(Naut: = herankommen) → to come up; (Sport: = Rückstand aufholen) (bei Match) → to come back; (bei Wettlauf, -rennen) → to catch up, to make up ground
(dial: Schwindel, Diebstahl etc) → to come out, to be discovered

Auf|kom|men

nt <-s, ->
no pl (= das Auftreten)appearance; (von Methode, Mode etc)advent, emergence; Aufkommen frischer Winde gegen Abendfresh winds will get up toward(s) evening
(Fin) (= Summe, Menge)amount; (von Steuern)revenue (→ aus, +genfrom)
no pl (von Flugzeug)landing; beim Aufkommenon touchdown
für die Kinder aufkommen [finanziell]to pay for the children's upkeep
lassen unweigerlich den Verdacht aufkommen, dass ...must arouse suspicions that ...
für den Schaden aufkommento make good for the damage