auffliegen

(weiter geleitet durch aufgeflogen)

auf·flie·gen

 <fliegst auf, flog auf, ist aufgeflogen> (ohne OBJ)
1ein Tier fliegt auf davonfliegen Plötzlich flogen die Vögel auf.
2etwas fliegt auf schnell geöffnet werden Plötzlich flog die Tür auf.
3etwas fliegt auf (umg.) ein plötzliches Ende finden Der Schmugglerring/der Betrug/die Versammlung ist aufgeflogen.

auf•flie•gen

(ist) [Vi]
1. <einVogel> fliegt auf ein Vogel fliegt nach oben
2. etwas fliegt auf etwas öffnet sich plötzlich <eine Tür, ein Fenster>
3. etwas fliegt auf gespr; etwas wird plötzlich abgebrochen od. kommt nicht zustande <eine Konferenz, ein Treffen>: Die Band ließ das Konzert auffliegen
4. etwas fliegt auf etwas wird entdeckt und scheitert somit <ein Spionagering, eine Schmugglerbande>

auffliegen

(ˈauffliːgən)
verb intransitiv trennbar, unreg., Perfekt mit sein
1. Vogel nach oben wegfliegen Ein Schuss ertönte, und der ganze Schwarm flog auf.
2. Fenster, Tür sich plötzlich öffnen Plötzlich flog die Terrassentür auf und ein Nachbar stürzte herein.
3. umgangssprachlich Bande, Betrug, Verschwörung entdeckt oder bekannt werden Er hat den ganzen Schwindel auffliegen lassen. Wenn das auffliegt, sind wir dran.

auffliegen


Partizip Perfekt: aufgeflogen
Gerundium: auffliegend

Indikativ Präsens
ich fliege auf
du fliegst auf
er/sie/es fliegt auf
wir fliegen auf
ihr fliegt auf
sie/Sie fliegen auf
Präteritum
ich flog auf
du flogst auf
er/sie/es flog auf
wir flogen auf
ihr flogt auf
sie/Sie flogen auf
Futur
ich werde auffliegen
du wirst auffliegen
er/sie/es wird auffliegen
wir werden auffliegen
ihr werdet auffliegen
sie/Sie werden auffliegen
Würde-Form
ich würde auffliegen
du würdest auffliegen
er/sie/es würde auffliegen
wir würden auffliegen
ihr würdet auffliegen
sie/Sie würden auffliegen
Konjunktiv I
ich fliege auf
du fliegest auf
er/sie/es fliege auf
wir fliegen auf
ihr flieget auf
sie/Sie fliegen auf
Konjunktiv II
ich flöge auf
du flögest auf
er/sie/es flöge auf
wir flögen auf
ihr flöget auf
sie/Sie flögen auf
Imperativ
flieg auf (du)
fliege auf (du)
fliegt auf (ihr)
fliegen Sie auf
Futur Perfekt
ich werde aufgeflogen sein
du wirst aufgeflogen sein
er/sie/es wird aufgeflogen sein
wir werden aufgeflogen sein
ihr werdet aufgeflogen sein
sie/Sie werden aufgeflogen sein
Präsensperfekt
ich bin aufgeflogen
du bist aufgeflogen
er/sie/es ist aufgeflogen
wir sind aufgeflogen
ihr seid aufgeflogen
sie/Sie sind aufgeflogen
Plusquamperfekt
ich war aufgeflogen
du warst aufgeflogen
er/sie/es war aufgeflogen
wir waren aufgeflogen
ihr wart aufgeflogen
sie/Sie waren aufgeflogen
Konjunktiv I Perfekt
ich sei aufgeflogen
du seiest aufgeflogen
er/sie/es sei aufgeflogen
wir seien aufgeflogen
ihr seiet aufgeflogen
sie/Sie seien aufgeflogen
Konjunktiv II Perfekt
ich wäre aufgeflogen
du wärest aufgeflogen
er/sie/es wäre aufgeflogen
wir wären aufgeflogen
ihr wäret aufgeflogen
sie/Sie wären aufgeflogen
Thesaurus

auffliegen (umgangssprachlich):

ruchbar werdenbekannt werden,
Übersetzungen

auffliegen

to flush, to leak out

auf+flie|gen

vi sep irreg aux sein
(= hochfliegen)to fly up
(= sich öffnen)to fly open
(fig inf: = jäh enden) (Konferenz etc)to break up; (Rauschgiftring, Verbrecher etc)to be busted (inf); einen Schmugglerring auffliegen lassento bust a ring of smugglers (inf); eine Konferenz auffliegen lassento bust up (inf)or break up a meeting
jdn. auffliegen lassento blow sb.'s cover
auffliegen lassento bust [Am.] [sl.]