anstatt

an·stạtt

Präp. an·stạtt
IGen. verwendet, um auszudrücken, dass eine Sache an der Stelle einer anderen getan usw. wird Sie hat anstatt (der) Rosen Nelken gekauft.
Konj. 
II. drückt aus, dass das im Hauptsatz ausgedrückte Geschehen sich ereignete, obwohl eine andere Alternative möglich oder wünschenswert gewesen wäre Wir waren im Kino, anstatt für die Prüfung zu lernen.
anstatt dass ... (umg. ≈ anstatt) Anstatt dass du schimpfst, solltest du lieber helfen.

an•stạtt

1 Konjunktion; als Ersatz für etwas, als (gegensätzliche) Alternative zu etwas ≈ statt1: Er hat den ganzen Nachmittag gespielt, anstatt zu lernen; Sollen wir lieber zum Essen gehen, anstatt selbst zu kochen?; Anstatt dass du hier faul herumsitzt, solltest du mir lieber helfen
|| NB: Die Konstruktion mit dass gehört eher der gesprochenen Sprache an

an•stạtt

2 Präp; mit Gen; als Ersatz für, als Alternative zu ≈ anstelle, statt2: Er kam anstatt seiner Frau
|| NB: Gebrauch ↑ Tabelle unter Präpositionen

anstatt

(anˈʃtat)
präposition + Gen., ugs. + Dat.
Anstatt des Ministers kam der Stellvertreter.

anstatt


konjunktion
Kinder sollten spielen, anstatt zu arbeiten.
Übersetzungen

anstatt

emlugarde, emvezde, por, em vez

anstatt

yerine

anstatt

anstataŭ

anstatt

místo

anstatt

i stedet

anstatt

sen sijaan

anstatt

umjesto toga

anstatt

その代わりに

anstatt

그 대신에

anstatt

i stedet

anstatt

i stället

anstatt

แทน

anstatt

thay vì

anstatt

代替

anstatt

במקום

anstatt

Вместо

an|stạtt

prep +geninstead of
conj anstatt zu arbeiteninstead of working; anstatt, dass er das tut, …instead of doing that, he …