anlassen

(weiter geleitet durch anlasst)

ạn·las·sen

 <lässt an, ließ an, hat angelassen>
I(mit OBJ) jmd. lässt etwas an
1. den Motor starten Er lässt den Motor an.
2. angeschaltet lassen das Licht anlassen
3. nicht ausziehen Soll ich die Schuhe anlassen?
II(mit SICH) etwas lässt sich irgendwie an (umg.) in einer bestimmten Weise beginnen sich gut/schlecht anlassen

ạn•las•sen

(hat) [Vt]
1. etwas anlassen gespr; ein Kleidungsstück weiterhin am Körper tragen ↔ ausziehen: Lass deine Jacke an, wir gehen gleich wieder hinaus in die Kälte
2. etwas anlassen gespr; ein elektrisches Gerät od. einen Motor weiterhin in Betrieb lassen ↔ ausschalten: den Fernseher anlassen
3. etwas anlassen den Motor eines Fahrzeugs mithilfe meist des Zündschlüssels in Gang setzen ≈ starten ↔ abstellen <den Motor, ein Auto anlassen>; [Vr]
4. etwas lässt sich irgendwie an gespr; etwas beginnt in bestimmter Weise: Die Obsternte lässt sich dieses Jahr gut an

anlassen

(ˈanlasən)
verb trennbar, unreg.
1. Kleidung nicht ausziehen
2. Licht, Heizung nicht ausschalten
3. Auto, Motor starten
4. umgangssprachlich etw. fängt mit guten / schlechten Aussichten an

anlassen


Partizip Perfekt: angelassen
Gerundium: anlassend

Indikativ Präsens
ich lasse an
du lässt an
er/sie/es lässt an
wir lassen an
ihr lasst an
sie/Sie lassen an
Präteritum
ich ließ an
du ließest an
er/sie/es ließ an
wir ließen an
ihr ließt an
sie/Sie ließen an
Futur
ich werde anlassen
du wirst anlassen
er/sie/es wird anlassen
wir werden anlassen
ihr werdet anlassen
sie/Sie werden anlassen
Würde-Form
ich würde anlassen
du würdest anlassen
er/sie/es würde anlassen
wir würden anlassen
ihr würdet anlassen
sie/Sie würden anlassen
Konjunktiv I
ich lasse an
du lassest an
er/sie/es lasse an
wir lassen an
ihr lasset an
sie/Sie lassen an
Konjunktiv II
ich ließe an
du ließest an
er/sie/es ließe an
wir ließen an
ihr ließet an
sie/Sie ließen an
Imperativ
lass an (du)
lasse an (du)
lasst an (ihr)
lassen Sie an
Futur Perfekt
ich werde angelassen haben
du wirst angelassen haben
er/sie/es wird angelassen haben
wir werden angelassen haben
ihr werdet angelassen haben
sie/Sie werden angelassen haben
Präsensperfekt
ich habe angelassen
du hast angelassen
er/sie/es hat angelassen
wir haben angelassen
ihr habt angelassen
sie/Sie haben angelassen
Plusquamperfekt
ich hatte angelassen
du hattest angelassen
er/sie/es hatte angelassen
wir hatten angelassen
ihr hattet angelassen
sie/Sie hatten angelassen
Konjunktiv I Perfekt
ich habe angelassen
du habest angelassen
er/sie/es habe angelassen
wir haben angelassen
ihr habet angelassen
sie/Sie haben angelassen
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte angelassen
du hättest angelassen
er/sie/es hätte angelassen
wir hätten angelassen
ihr hättet angelassen
sie/Sie hätten angelassen
Thesaurus

(sich) anlassen (umgangssprachlich):

(sich) formen(sich) ausprägen, an den Tag legen, sich niederschlagen (in), vergüten (Metall), tempern, Ausdruck finden (in), ausglühen, (sich) zeigen (in), (sich) erweisen, rüberkommen (umgangssprachlich),
Übersetzungen

anlassen

avviare, far partire, lasciare accesa, mettersi, rabbuffare, rampognare, ricottura, sgridare, tenere, lasciare addosso

anlassen

gloeien

anlassen

dalszy nosić, okazywać się, puścić w ruch, rozwijać się, rugać, włączać

anlassen

Закалка

anlassen

回火

anlassen

回火

ạn+las|sen

sep irreg
vt
(= in Gang setzen) Motor, Wagento start (up)
(inf) Schuhe, Mantelto keep on
(inf) Wasserhahn, Motorto leave running or on; Licht, Radioto leave on; Kerzeto leave burning; Feuerto leave in or burning
vr sich gut/schlecht anlassento get off to a good/bad start; (Lehrling, Student, Geschäft etc auch)to make a good/bad start or beginning; das Wetter lässt sich gut anthe weather looks promising; wie lässt er sich in der Sache denn an?what sort of start has he made on it?
sich gut anlassento be shaping up well
einen Motor anlassento start a motor
etw. anlassen [Kleidungsstück, elektr. Gerät]to leave sth. on