angreifen

(weiter geleitet durch angriffet)

ạn·grei·fen

 <greifst an, griff an, hat angegriffen> (mit OBJ/ohne OBJ)
1jmd. greift jmdn./etwas an milit.: einen Angriff führen (im Morgengrauen) gegnerische Stellungen mit Panzern/Raketen angreifen
2jmd. greift jmdn./etwas an heftig kritisieren den Minister/den Vorstand in aller Öffentlichkeit angreifen
3etwas greift etwas an Schaden zufügen Der saure Regen hat das Bauwerk stark angegriffen., Die Anstrengung der vergangenen Tage hat ihn angegriffen., angegriffen aussehen, eine angegriffene Gesundheit haben
4jmd. greift an sport: eine besondere Anstrengung unternehmen, um eine Entscheidung herbeizuführen Alle rechnen damit, dass der Favorit auf dieser Etappe frühzeitig angreift.

ạn•grei•fen

(hat) [Vt/i]
1. (jemanden/etwas) angreifen meist mit Waffen gegen jemanden/etwas zu kämpfen beginnen, um ihn/es zu schädigen od. zu zerstören ≈ attackieren <den Feind, eine feindliche Stellung angreifen>
2. (etwas) angreifen gespr; eine Aufgabe od. Arbeit anfangen, beginnen ≈ anpacken (3) <seine Hausaufgaben angreifen>
3. (jemanden) angreifen Sport; die Initiative ergreifen, um zum sportlichen Erfolg zu kommen ↔ verteidigen; [Vt]
4. jemanden/etwas angreifen jemanden/etwas mündlich od. schriftlich stark kritisieren: Der Redner griff die Politik der Regierung scharf an
5. etwas greift etwas angreifen etwas beschädigt (meist aufgrund von chemischen Reaktionen) etwas: Viele Säuren greifen Eisen an
6. etwas greift jemanden/etwas an etwas schwächt den Zustand einer Person od. Sache ≈ etwas zehrt an jemandem/etwas: Die Reise hat ihn/seine Gesundheit stark angegriffen
7. etwas angreifen beginnen, Vorräte od. Reserven zu verbrauchen <seine Ersparnisse angreifen>
8. jemanden/etwas angreifen südd gespr ≈ berühren; [Vr]
9. etwas greift sich irgendwie an südd gespr; etwas vermittelt beim Anfassen od. Berühren ein bestimmtes Gefühl ≈ etwas fühlt sich irgendwie an <sich hart, weich, angenehm angreifen>
|| zu
1. und
3. Ạn•grei•fer der; -s, -; Ạn•grei•fe•rin die; -, -nen
|| ► Angriff

angreifen

(ˈangraifən)
verb trennbar, unreg.
1. zu kämpfen beginnen, , eine Aktion gegen einen Feind / Gegner ausführen (eine Stadt) mit Raketen angreifen von Wölfen angegriffen werden In der zweiten Halbzeit müssen wir mehr angreifen.
2. stark kritisieren Der Regierungschef wurde heftig angegriffen. Sie fühlt sich schnell angegriffen.
3. eine schädliche Wirkung haben Diese Tabletten greifen den Magen an. Die Krankheit hat sie sehr angegriffen. angegriffen

angreifen


Partizip Perfekt: angegriffen
Gerundium: angreifend

Indikativ Präsens
ich greife an
du greifst an
er/sie/es greift an
wir greifen an
ihr greift an
sie/Sie greifen an
Präteritum
ich griff an
du griffst an
er/sie/es griff an
wir griffen an
ihr grifft an
sie/Sie griffen an
Futur
ich werde angreifen
du wirst angreifen
er/sie/es wird angreifen
wir werden angreifen
ihr werdet angreifen
sie/Sie werden angreifen
Würde-Form
ich würde angreifen
du würdest angreifen
er/sie/es würde angreifen
wir würden angreifen
ihr würdet angreifen
sie/Sie würden angreifen
Konjunktiv I
ich greife an
du greifest an
er/sie/es greife an
wir greifen an
ihr greifet an
sie/Sie greifen an
Konjunktiv II
ich griffe an
du griffest an
er/sie/es griffe an
wir griffen an
ihr griffet an
sie/Sie griffen an
Imperativ
greif an (du)
greife an (du)
greift an (ihr)
greifen Sie an
Futur Perfekt
ich werde angegriffen haben
du wirst angegriffen haben
er/sie/es wird angegriffen haben
wir werden angegriffen haben
ihr werdet angegriffen haben
sie/Sie werden angegriffen haben
Präsensperfekt
ich habe angegriffen
du hast angegriffen
er/sie/es hat angegriffen
wir haben angegriffen
ihr habt angegriffen
sie/Sie haben angegriffen
Plusquamperfekt
ich hatte angegriffen
du hattest angegriffen
er/sie/es hatte angegriffen
wir hatten angegriffen
ihr hattet angegriffen
sie/Sie hatten angegriffen
Konjunktiv I Perfekt
ich habe angegriffen
du habest angegriffen
er/sie/es habe angegriffen
wir haben angegriffen
ihr habet angegriffen
sie/Sie haben angegriffen
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte angegriffen
du hättest angegriffen
er/sie/es hätte angegriffen
wir hätten angegriffen
ihr hättet angegriffen
sie/Sie hätten angegriffen
Thesaurus

angreifen:

Zähne zeigenoffensiv vorgehen, attackieren, hart rangehen (umgangssprachlich), überfallen,
Übersetzungen

angreifen

attack, to affront, to assault, to attack, to offend, charge, dip into, engage, invade, tackle, affect

angreifen

atacar, afectar

angreifen

zaútočit

angreifen

angribe

angreifen

hyökätä

angreifen

napasti

angreifen

攻撃する

angreifen

...을 공격하다

angreifen

angripe

angreifen

angripa

angreifen

โจมตี

angreifen

tấn công

angreifen

进攻, 攻击

angreifen

התקפה

angreifen

攻擊

angreifen

атака

an+grei|fen

sep irreg
vt
(= überfallen, kritisieren, Sport) → to attack
(= schwächen) Organismus, Organ, Nervento weaken; Gesundheit, Pflanzento affect; (= ermüden, anstrengen)to strain; (= schädlich sein für, zersetzen) Lack, Farbeto attack; seine Krankheit hat ihn sehr angegriffenhis illness weakened him greatly; das hat ihn sehr angegriffenthat affected him greatly ? auch angegriffen
(= anbrechen) Vorräte, Geldto break into, to draw on
(dial: = anfassen) → to touch
(fig: = unternehmen, anpacken) → to attack, to tackle
vi
(Mil, Sport, fig) → to attack
(geh: = ansetzen) → to proceed, to start (→ an +datfrom)
(dial: = anfassen) → to touch
vr (dial: = sich anfühlen) → to feel
die Substanz angreifento draw on one's resources
den Feind angreifento engage (with) the enemy
heftig angreifento clapperclaw [archaic]