allemal


Verwandte Suchanfragen zu allemal: alsbald, auskurieren, durchwegs, nunmehr, vollends, womöglich

al•le•mal

Adv; gespr
1. verwendet, um auszudrücken, dass man sehr sicher ist, dass etwas Zukünftiges eintritt od. gelingt: Das schaffen wir allemal!; Das bringe ich allemal (noch) fertig
2. verwendet, um positiv auf eine Frage zu antworten ≈ ganz bestimmt: „Wird es funktionieren?“ - „Allemal!“
3. nordd ≈ jedes Mal, (bisher) immer: Es hat noch allemal geklappt
|| NB: Mal1

allemal

(ˈaləˈmaːl)
adverb umgangssprachlich
auf jeden Fall Das wäre allemal das Beste.
Thesaurus

allemal (umgangssprachlich):

definitivin jedem Fall, unter allen Umständen, bestimmt, ohne Frage, unweigerlich, unzweifelhaft, fraglos, gewiss, unbedingt, sicher, todsicher (umgangssprachlich), auf jeden Fall (umgangssprachlich), zweifelsohne, wahrlich, ohne Zweifel, ganz bestimmt, mit Sicherheit,
Übersetzungen

allemal

always

allemal

sempre, ognora

allemal

emtodootempo, eternamente, sempre

ạl|le|mal

advevery or each time; (= ohne Schwierigkeit)without any problem or trouble; was er kann, kann ich noch allemalanything he can do I can do too; allemal!no problem or trouble! (inf) ? Mal2
ein für alle Mal / allemalfor good (and all)
allemal wennwhensoever [poet.]
ein für allemal [alt]once and for all