abziehen

(weiter geleitet durch abzögen)

ạb·zie·hen

 <ziehst ab, zog ab, hat abgezogen, ist abgezogen>
I(mit OBJ) jmd. zieht etwas ab (haben)
1. von etwas herunterziehen den Bettbezug/den Ring vom Finger abziehen
2math.: (≈ subtrahieren) 2 von 16 abziehen
3. Abzüge machen ein Schreiben zehnmal abziehen
4. (per Befehl) von einem Ort wegholen Truppen/Mitarbeiter von einem Einsatzort abziehen
II(ohne OBJ) jmd./etwas zieht ab (sein)
1. sich entfernen Das Tief/der Nebel ist nach Norden abgezogen.
2. weggehen Die Truppen sind abgezogen., Glücklich ziehen die Kinder mit ihren Geschenken ab.

ạb•zie•hen

[Vt] (hat)
1. etwas (von etwas) abziehen etwas von etwas durch Ziehen entfernen: den Ring vom Finger abziehen
2. etwas abziehen eine Hülle durch Ziehen von etwas entfernen ↔ beziehen: die Betten, die Bettbezüge abziehen
3. etwas abziehen eine (Foto)Kopie von etwas machen ≈ kopieren
4. jemanden/etwas (Kollekt oder Pl) abziehen Mil; Truppen aus einem Gebiet zurückziehen
5. etwas (von etwas) abziehen etwas von etwas subtrahieren <die Unkosten vom Gewinn abziehen>: Wenn man zwei von fünf abzieht, bleibt ein Rest von drei; [Vi] (ist)
6. etwas zieht ab etwas bewegt sich von einem Ort weg <Nebel, Rauch>
7. jemand (Kollekt oder Pl) zieht ab Soldaten verlassen ein Gebiet
8. gespr ≈ weggehen <strahlend, zufrieden abziehen>
|| ► Abzug

abziehen

(ˈapʦiːən)
verb trennbar, unreg.
1. Mathematik eine Summe, Zahl um eine andere verringern vom Preis drei Prozent Rabatt abziehen
2. Fell, Haut, Laken durch Ziehen entfernen dem Fisch die Haut abziehen und ihn filetieren
3. Bett, Kissen den Bezug, die Hülle entfernen Zieh dein Bett ab, ich will heute waschen.
4. Militär Truppen aus einem Gebiet entfernen seine Einheiten aus einem Gebiet abziehen
5. Perfekt mit sein sich von einem Ort entfernen Das Gewitter ist abgezogen. Der Rauch zieht durch den Kamin ab. Die Soldaten zogen wieder ab.

abziehen


Partizip Perfekt: abgezogen
Gerundium: abziehend

Indikativ Präsens
ich ziehe ab
du ziehst ab
er/sie/es zieht ab
wir ziehen ab
ihr zieht ab
sie/Sie ziehen ab
Präteritum
ich zog ab
du zogst ab
er/sie/es zog ab
wir zogen ab
ihr zogt ab
sie/Sie zogen ab
Futur
ich werde abziehen
du wirst abziehen
er/sie/es wird abziehen
wir werden abziehen
ihr werdet abziehen
sie/Sie werden abziehen
Würde-Form
ich würde abziehen
du würdest abziehen
er/sie/es würde abziehen
wir würden abziehen
ihr würdet abziehen
sie/Sie würden abziehen
Konjunktiv I
ich ziehe ab
du ziehest ab
er/sie/es ziehe ab
wir ziehen ab
ihr ziehet ab
sie/Sie ziehen ab
Konjunktiv II
ich zöge ab
du zögest ab
er/sie/es zöge ab
wir zögen ab
ihr zöget ab
sie/Sie zögen ab
Imperativ
zieh ab (du)
ziehe ab (du)
zieht ab (ihr)
ziehen Sie ab
Futur Perfekt
ich werde abgezogen haben
du wirst abgezogen haben
er/sie/es wird abgezogen haben
wir werden abgezogen haben
ihr werdet abgezogen haben
sie/Sie werden abgezogen haben
Präsensperfekt
ich habe abgezogen
du hast abgezogen
er/sie/es hat abgezogen
wir haben abgezogen
ihr habt abgezogen
sie/Sie haben abgezogen
Plusquamperfekt
ich hatte abgezogen
du hattest abgezogen
er/sie/es hatte abgezogen
wir hatten abgezogen
ihr hattet abgezogen
sie/Sie hatten abgezogen
Konjunktiv I Perfekt
ich habe abgezogen
du habest abgezogen
er/sie/es habe abgezogen
wir haben abgezogen
ihr habet abgezogen
sie/Sie haben abgezogen
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte abgezogen
du hättest abgezogen
er/sie/es hätte abgezogen
wir hätten abgezogen
ihr hättet abgezogen
sie/Sie hätten abgezogen
Thesaurus

abziehen (umgangssprachlich):

leimen (umgangssprachlich)bestehlen, beklauen (umgangssprachlich), ausrauben, betrügen, linken (umgangssprachlich), über den Tisch ziehen (umgangssprachlich), berauben, übers Ohr hauen (umgangssprachlich), abzocken (umgangssprachlich), prellen, hereinlegen, überfallen,
Übersetzungen

abziehen

deduct, to deduct, to strop, to subtract, print, run off, string, strip, withdraw

abziehen

aftrekken

abziehen

subtrair

abziehen

çıkarmak, indirim yapmak, kopya çıkarmak

abziehen

αφαιρώ

abziehen

odečíst

abziehen

trække fra

abziehen

vähentää

abziehen

oduzeti

abziehen

差し引く

abziehen

공제하다

abziehen

trekke fra

abziehen

potrącić

abziehen

dra av

abziehen

ลบออก

abziehen

trừ

abziehen

扣除

ạb+zie|hen

sep irreg
vt
Tierto skin; Fell, Hautto remove, to take off; grüne Bohnento string
Bettto strip; Bettzeugto strip off
(Sw: = ausziehen) Mantel, Schürze, Ring etcto take off; Hutto raise
Schlüsselto take out, to remove; Abzugshahnto press, to squeeze; Pistoleto fire
(= zurückziehen) Truppen, Kapitalto withdraw
(= subtrahieren) Zahlento take away, to subtract; Steuernto deduct; EUR 20 vom Preis abziehento take EUR 20 off the price; man hatte mir zu viel abgezogenthey’d taken off or deducted too much, I’d had too much deducted
(= abfüllen) Weinto bottle; Wein auf Flaschen abziehento bottle wine
(Typ: = vervielfältigen) → to run off; (Phot) Bilderto make prints of, to print; etw zwanzigmal abziehento run off twenty copies of sth
(= schleifen)to sharpen; Rasiermesser auchto strop; Parkettto sand (down)
(Cook) Suppe, Sauceto thicken; die Suppe mit einem Ei abziehento beat an egg into the soup b
? Nummer, Schau b
vi
aux sein (= sich verflüchtigen) (Rauch, Dampf)to escape, to go away; (Sturmtief etc)to move away
aux sein (Soldaten)to pull out (aus of), to withdraw (aus from); (inf: = weggehen) → to go off or away; zieh ab! (inf)clear off! (Brit inf), → beat it! (inf)
(= abdrücken)to pull or squeeze the trigger, to fire
(sl: = schnell fahren) das Auto zieht ganz schön abthat car can really move (inf)
vr (Sw: = sich ausziehen) → to undress, to take off one’s clothes
ein Fenster öffnen, um den Mief abziehen zu lassen [ugs.]to open a window to let the stink out [coll.]
beleidigt abziehen [ugs.]to go off / leave in a huff [coll.]
eine Nummer mit jdm. abziehen [ugs.]to do a number on sb. [Am.] [coll.]