abtrünnig

ạb·trün·nig

 jemandem/einer Sache abtrünnig werden jmdm. oder etwas nicht mehr die Treue halten

ạb•trün•nig

Adj; ohne Steigerung, nicht adv, geschr, auch hist ≈ untreu <Gefolgsleute, Vasallen; einem Glauben, einem König, einer Partei abtrünnig werden>
|| hierzu Ạb•trün•ni•ge der/die; -n, -n

abtrünnig

(ˈaptrʏnɪç)
adjektiv
Gefolgsleute, Verbündete nicht mehr zu jdm haltend Seine Leute wurden ihm abtrünnig.
Thesaurus

abtrünnig:

rebellisch
Übersetzungen

abtrünnig

apostates

abtrünnig

rebelle

abtrünnig

asi, vefasız

abtrünnig

infedele, rinnegato

ạb|trün|nig

adjrenegade, apostate (form, esp Eccl); (= rebellisch)rebel; jdm/einer Gruppe etc abtrünnig werdento desert sb/a group; (= sich erheben gegen)to rebel against sb/a group; er ist dem Glauben abtrünnig gewordenhe has left or deserted the faith, he has apostatized (form)
abtrünnig seinto apostatise [Br.]
abtrünnige Provinzbreakaway province
abtrünnig werdento secede