Abkommen

(weiter geleitet durch abkommend)

Ạb·kom·men

 das <Abkommens, Abkommen> eine Abmachung (zwischen Staaten), die durch einen Vertrag geregelt ist ein zwischenstaatliches Abkommen

ạb·kom·men

 <kommst ab, kam ab, ist abgekommen> (ohne OBJ) jmd. kommt von etwas Dat. ab
1. sich vom Weg oder Thema entfernen Das Schiff ist vom Kurs abgekommen.
2. etwas aufgeben von einer Idee/einem Plan/einer Verfahrensweise abkommen

ạb•kom•men

(ist) [Vi]
1. von etwas abkommen sich (ohne es zu wollen) von der Richtung entfernen, in die man sich bereits bewegt hat <vom Weg abkommen>
2. von etwas abkommen über etwas anderes sprechen, als eigentlich geplant war <vom Thema abkommen>
3. von etwas abkommen etwas nicht mehr tun od. beibehalten wollen ≈ etwas aufgeben <von einer Ansicht, einem Plan, einem Vorhaben abkommen>

Ạb•kom•men

das; -s, -; eine Vereinbarung od. ein Vertrag besonders zwischen Staaten od. (internationalen) Institutionen <ein internationales Abkommen; ein Abkommen treffen, schließen>
|| -K: Handelsabkommen, Kulturabkommen

abkommen

(ˈapkɔmən)
verb intransitiv trennbar, unreg., Perfekt mit sein
a. sich ohne Absicht von der geplanten Richtung entfernen ein Sünder, der vom rechten Weg abgekommen ist
b. etw. aufgeben, nicht mehr verfolgen Ich bin davon abgekommen, alles allein schaffen zu wollen.

Abkommen

(ˈapkɔmən)
substantiv sächlich
Abkommens , Abkommen
Politik Vertrag zwischen Staaten, Institutionen usw. ein Friedensabkommen unterzeichnen

abkommen


Partizip Perfekt: abgekommen
Gerundium: abkommend

Indikativ Präsens
ich komme ab
du kommst ab
er/sie/es kommt ab
wir kommen ab
ihr kommt ab
sie/Sie kommen ab
Präteritum
ich kam ab
du kamst ab
er/sie/es kam ab
wir kamen ab
ihr kamt ab
sie/Sie kamen ab
Futur
ich werde abkommen
du wirst abkommen
er/sie/es wird abkommen
wir werden abkommen
ihr werdet abkommen
sie/Sie werden abkommen
Würde-Form
ich würde abkommen
du würdest abkommen
er/sie/es würde abkommen
wir würden abkommen
ihr würdet abkommen
sie/Sie würden abkommen
Konjunktiv I
ich komme ab
du kommest ab
er/sie/es komme ab
wir kommen ab
ihr kommet ab
sie/Sie kommen ab
Konjunktiv II
ich käme ab
du kämest ab
er/sie/es käme ab
wir kämen ab
ihr kämet ab
sie/Sie kämen ab
Imperativ
komm ab (du)
kommt ab (ihr)
kommen Sie ab
Futur Perfekt
ich werde abgekommen sein
du wirst abgekommen sein
er/sie/es wird abgekommen sein
wir werden abgekommen sein
ihr werdet abgekommen sein
sie/Sie werden abgekommen sein
Präsensperfekt
ich bin abgekommen
du bist abgekommen
er/sie/es ist abgekommen
wir sind abgekommen
ihr seid abgekommen
sie/Sie sind abgekommen
Plusquamperfekt
ich war abgekommen
du warst abgekommen
er/sie/es war abgekommen
wir waren abgekommen
ihr wart abgekommen
sie/Sie waren abgekommen
Konjunktiv I Perfekt
ich sei abgekommen
du seiest abgekommen
er/sie/es sei abgekommen
wir seien abgekommen
ihr seiet abgekommen
sie/Sie seien abgekommen
Konjunktiv II Perfekt
ich wäre abgekommen
du wärest abgekommen
er/sie/es wäre abgekommen
wir wären abgekommen
ihr wäret abgekommen
sie/Sie wären abgekommen
Übersetzungen

abkommen

anlaşma, ayrılmak, konudan ayrılmak, uzaklaşmak, uzmanlaşma

abkommen

aanloop, afkom, begin, bevry, skei, uitwei, verdwaal

abkommen

تَخَلّى

abkommen

adelgazar, aguarse, apartar, apear, arrancar, desatscar, descender, descongestionar, desnutrir, despistarse, empezar, encender, enflanquecer, estar anticuado, fijar, proceder, separar, viser

abkommen

Avtal

abkommen

协议

abkommen

계약

ạb+kom|men

vi sep irreg aux sein
von etw abkommen (= abweichen)to leave sth; (= abirren)to wander off sth, to stray from sth; vom Kurs abkommento deviate from one’s course, to leave one’s course; (vom Thema) abkommento get off the subject, to digress; vom rechten Weg abkommen (fig)to stray or wander from the straight and narrow
(= aufgeben) von etw abkommento drop sth, to give sth up; von Angewohnheitto give sth up; von Idee, Planto abandon or drop sth; von einer Meinung abkommento revise one’s opinion, to change one’s mind; von diesem alten Brauch kommt man immer mehr abthis old custom is dying out more and more
(Sport: = wegkommen) → to get away; schlecht/gut abkommen (= wegkommen)to get away to a bad/good start, to make a bad/good start
(beim Schießen) → to aim; wie ist sie abgekommen?how well did she shoot?, how was her shot?

Ạb|kom|men

nt <-s, -> → agreement (auch Pol)
Allgemeines Zoll- und HandelsabkommenGeneral Agreement on Tariffs and Trade <GATT>
vom rechten Weg abgehen / abkommento stray from the straight and narrow
Europäisches KulturabkommenEuropean Cultural Convention