abfinden

(weiter geleitet durch abfänden)

ạb·fin·den

 <findest ab, fand ab, hat abgefunden>
I(mit OBJ) jmd. findet jmdn. ab jmdm. eine Abfindung geben
II(mit SICH) sich mit etwas Dat. abfinden etwas als gegeben hinnehmen und nicht mehr versuchen, es zu ändern sich mit der schwierigen Situation abfinden, Er hat sich nie mit dem Verlust seiner Tochter abgefunden.

ạb•fin•den

(hat) [Vt]
1. jemanden (mit etwas) abfinden jemandem für einen Schaden od. für einen Verlust Geld geben ≈ entschädigen <jemanden großzügig abfinden>; [Vr]
2. sich mit jemandem/etwas abfinden jemanden/etwas akzeptieren (meist weil es nichts Besseres gibt) ≈ sich zufriedengeben: Er kann sich mit seiner Entlassung/seinem Schicksal nicht abfinden

abfinden

(ˈapfɪndən)
verb trennbar, unreg.
1. bes. für den Verlust des Arbeitsplatzes entschädigen Der scheidende Manager wurde mit einem Millionenbetrag abgefunden.
2. etw. Negatives akzeptieren Er hat sich damit abgefunden, dass das nicht mehr klappen wird.

abfinden


Partizip Perfekt: abgefunden
Gerundium: abfindend

Indikativ Präsens
ich finde ab
du findest ab
er/sie/es findet ab
wir finden ab
ihr findet ab
sie/Sie finden ab
Präteritum
ich fand ab
du fandest ab
du fandst ab
er/sie/es fand ab
wir fanden ab
ihr fandet ab
sie/Sie fanden ab
Futur
ich werde abfinden
du wirst abfinden
er/sie/es wird abfinden
wir werden abfinden
ihr werdet abfinden
sie/Sie werden abfinden
Würde-Form
ich würde abfinden
du würdest abfinden
er/sie/es würde abfinden
wir würden abfinden
ihr würdet abfinden
sie/Sie würden abfinden
Konjunktiv I
ich finde ab
du findest ab
er/sie/es finde ab
wir finden ab
ihr findet ab
sie/Sie finden ab
Konjunktiv II
ich fände ab
du fändest ab
er/sie/es fände ab
wir fänden ab
ihr fändet ab
sie/Sie fänden ab
Imperativ
find ab (du)
finde ab (du)
findet ab (ihr)
finden Sie ab
Futur Perfekt
ich werde abgefunden haben
du wirst abgefunden haben
er/sie/es wird abgefunden haben
wir werden abgefunden haben
ihr werdet abgefunden haben
sie/Sie werden abgefunden haben
Präsensperfekt
ich habe abgefunden
du hast abgefunden
er/sie/es hat abgefunden
wir haben abgefunden
ihr habt abgefunden
sie/Sie haben abgefunden
Plusquamperfekt
ich hatte abgefunden
du hattest abgefunden
er/sie/es hatte abgefunden
wir hatten abgefunden
ihr hattet abgefunden
sie/Sie hatten abgefunden
Konjunktiv I Perfekt
ich habe abgefunden
du habest abgefunden
er/sie/es habe abgefunden
wir haben abgefunden
ihr habet abgefunden
sie/Sie haben abgefunden
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte abgefunden
du hättest abgefunden
er/sie/es hätte abgefunden
wir hätten abgefunden
ihr hättet abgefunden
sie/Sie hätten abgefunden
Thesaurus

(sich) abfinden (mit):

(sich) fügenakzeptieren, entschädigen,
Übersetzungen

abfinden

memnun etmek, mit ile anlaşmak, tatmin etmek, tazminat vermek, uzlaşmak

abfinden

compensate

abfinden

compenser

ạb+fin|den

sep irreg
vtto pay off; Gläubiger auchto settle with; (= entschädigen)to compensate; er wurde von der Versicherung mit 20.000 EUR abgefundenhe was paid 20,000 EUR (in) compensation by the insurance company; einen Fürst/König mit einer Apanage abfindento endow a prince/king with an appanage; jdn mit leeren Versprechungen abfindento fob sb off (esp Brit) → with empty promises
vr sich mit jdm/etw abfindento come to terms with sb/sth; sich mit jdm/etw nicht abfinden könnento be unable to accept sb/sth, to be unable to come to terms with sb/sth; er konnte sich nie damit abfinden, dass …he could never accept the fact that …; sich mit jdm/etw schwer abfindento find it hard to accept sb/sth; mit allem kann ich mich abfinden, aber nicht …I can put up with most things, but not …
Du wirst dich eben damit abfinden müssen.If you don't like it you can lump it.
sich mit jdm. / etw. abfindento come to terms with sb. / sth.
sich mit etw. abfindento make the best of sth.