abfallen

(weiter geleitet durch abfällst)

ạb·fal·len

 <fällst ab, fiel ab, ist abgefallen> (ohne OBJ)
1etwas fällt (von etwas Dat.) ab (≈ herunterfallen, sich lösen) als Teil von etwas sich lösen und herunterfallen Vorsicht, das Teil könnte sich lockern und abfallen.
2etwas fällt für jmdn. ab (umg. ≈ entfallen) jmdm. als Anteil zukommen Wie viel fällt für jeden von uns ab?
3jmd. fällt von etwas Dat. ab jmdm. oder einer Sache untreu werden vom Glauben abfallen
4etwas fällt ab techn.: sich verringern Der Druck/Die Spannung fällt ab.

ạb•fal•len

(ist) [Vi]
1. etwas fällt ab etwas löst sich von etwas und fällt herunter: Im Herbst fallen die Blätter der Bäume ab
2. etwas fällt ab etwas verläuft schräg nach unten ↔ etwas steigt an: Die Straße fällt hier steil ab
3. etwas fällt (für jemanden) ab gespr; jemand bekommt etwas nebenbei als Gewinn, Vorteil od. Anteil: „Was fällt für mich ab, wenn ich euch helfe?“
4. von jemandem/etwas abfallen einer Person od. Sache allmählich untreu werden ≈ sich von jemandem/etwas lossagen <von einer Partei, vom Glauben abfallen>
5. schlechter werden <in seinen Leistungen abfallen>
6. jemand/etwas fällt (neben/gegenüber jemandem/etwas; gegen jemanden/etwas) ab jemand/etwas ist im Vergleich zu jemandem/etwas schwächer, schlechter: Neben dem ersten fällt sein zweiter Film stark ab

abfallen

(ˈapfalən)
verb intransitiv trennbar, unreg., Perfekt mit sein
1. figurativ sich lösen und auf den Boden fallen Die Äpfel sind schon alle abgefallen. Alle Unsicherheit fiel plötzlich von ihr ab.
2. Hügel, Berg ansteigen schräg nach unten verlaufen sanft / steil abfallende Hänge
3. Druck, Leistung, Puls, Temperatur steigen plötzlich stark sinken Seine Leistungen sind stark abgefallen.
4. etw. entsteht als Gewinn oder Vorteil für jdn Bei dem Verkauf ist nichts für mich abgefallen.

abfallen


Partizip Perfekt: abgefallen
Gerundium: abfallend

Indikativ Präsens
ich falle ab
du fällst ab
er/sie/es fällt ab
wir fallen ab
ihr fallt ab
sie/Sie fallen ab
Präteritum
ich fiel ab
du fielst ab
er/sie/es fiel ab
wir fielen ab
ihr fielt ab
sie/Sie fielen ab
Futur
ich werde abfallen
du wirst abfallen
er/sie/es wird abfallen
wir werden abfallen
ihr werdet abfallen
sie/Sie werden abfallen
Würde-Form
ich würde abfallen
du würdest abfallen
er/sie/es würde abfallen
wir würden abfallen
ihr würdet abfallen
sie/Sie würden abfallen
Konjunktiv I
ich falle ab
du fallest ab
er/sie/es falle ab
wir fallen ab
ihr fallet ab
sie/Sie fallen ab
Konjunktiv II
ich fiele ab
du fielest ab
er/sie/es fiele ab
wir fielen ab
ihr fielet ab
sie/Sie fielen ab
Imperativ
fall ab (du)
falle ab (du)
fallt ab (ihr)
fallen Sie ab
Futur Perfekt
ich werde abgefallen sein
du wirst abgefallen sein
er/sie/es wird abgefallen sein
wir werden abgefallen sein
ihr werdet abgefallen sein
sie/Sie werden abgefallen sein
Präsensperfekt
ich bin abgefallen
du bist abgefallen
er/sie/es ist abgefallen
wir sind abgefallen
ihr seid abgefallen
sie/Sie sind abgefallen
Plusquamperfekt
ich war abgefallen
du warst abgefallen
er/sie/es war abgefallen
wir waren abgefallen
ihr wart abgefallen
sie/Sie waren abgefallen
Konjunktiv I Perfekt
ich sei abgefallen
du seiest abgefallen
er/sie/es sei abgefallen
wir seien abgefallen
ihr seiet abgefallen
sie/Sie seien abgefallen
Konjunktiv II Perfekt
ich wäre abgefallen
du wärest abgefallen
er/sie/es wäre abgefallen
wir wären abgefallen
ihr wäret abgefallen
sie/Sie wären abgefallen
Thesaurus
Übersetzungen

abfallen

drop off, to apostatize, to dip, to fall off, to secede, fall away, fall off

abfallen

dökülmek, düşmek

abfallen

caer

abfallen

padati

abfallen

falla av

abfallen

سقوط

abfallen

秋天

abfallen

סתיו

abfallen

秋天

ạb+fal|len

vi sep irreg aux sein
(= herunterfallen)to fall or drop off; (Blätter, Blüten etc)to fall; von etw abfallento fall or drop off (from) sth
(= sich senken: Gelände) → to fall or drop away; (= sich vermindern: Druck, Temperatur) → to fall, to drop; der Weg talwärts verläuft sacht abfallendthe path down to the valley slopes gently
(fig: = übrig bleiben) → to be left (over); das, was in der Küche abfälltthe kitchen leftovers; der Stoff, der beim Schneidern abfälltthe leftover scraps of material
(= schlechter werden)to fall or drop off, to go downhill; (Sport: = zurückbleiben) → to drop back; gegen etw abfallento compare badly with sth
(fig: = sich lösen) → to melt away; alle Unsicherheit/Furcht fiel von ihm aball his uncertainty/fear left him, all his uncertainty/fear melted away (from him) or dissolved
(von einer Partei)to break (von with), to drop out (von of); (Fraktion)to break away (von from); vom Glauben abfallento break with or leave the faith
(inf: = herausspringen) wie viel fällt bei dem Geschäft für mich ab?how much do I get out of the deal?; es fällt immer ziemlich viel Trinkgeld abyou/they etc always get quite a lot of tips (out of it)
vom Glauben abfallento renounce one's faith
steil abfallen [Gelände]to fall away sharply
von jdm. abfallento rebel against sb.