abdienen

ạb·die·nen

 (mit OBJ) jmd. dient etwas ab (veralt.) eine Dienstzeit ableisten Seine Zeit als Soldat bei der Bundeswehr hat er inzwischen abgedient.

abdienen


Partizip Perfekt: abgedient
Gerundium: abdienend

Indikativ Präsens
ich diene ab
du dienst ab
er/sie/es dient ab
wir dienen ab
ihr dient ab
sie/Sie dienen ab
Präteritum
ich diente ab
du dientest ab
er/sie/es diente ab
wir dienten ab
ihr dientet ab
sie/Sie dienten ab
Futur
ich werde abdienen
du wirst abdienen
er/sie/es wird abdienen
wir werden abdienen
ihr werdet abdienen
sie/Sie werden abdienen
Würde-Form
ich würde abdienen
du würdest abdienen
er/sie/es würde abdienen
wir würden abdienen
ihr würdet abdienen
sie/Sie würden abdienen
Konjunktiv I
ich diene ab
du dienest ab
er/sie/es diene ab
wir dienen ab
ihr dienet ab
sie/Sie dienen ab
Konjunktiv II
ich diente ab
du dientest ab
er/sie/es diente ab
wir dienten ab
ihr dientet ab
sie/Sie dienten ab
Imperativ
dien ab (du)
diene ab (du)
dient ab (ihr)
dienen Sie ab
Futur Perfekt
ich werde abgedient haben
du wirst abgedient haben
er/sie/es wird abgedient haben
wir werden abgedient haben
ihr werdet abgedient haben
sie/Sie werden abgedient haben
Präsensperfekt
ich habe abgedient
du hast abgedient
er/sie/es hat abgedient
wir haben abgedient
ihr habt abgedient
sie/Sie haben abgedient
Plusquamperfekt
ich hatte abgedient
du hattest abgedient
er/sie/es hatte abgedient
wir hatten abgedient
ihr hattet abgedient
sie/Sie hatten abgedient
Konjunktiv I Perfekt
ich habe abgedient
du habest abgedient
er/sie/es habe abgedient
wir haben abgedient
ihr habet abgedient
sie/Sie haben abgedient
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte abgedient
du hättest abgedient
er/sie/es hätte abgedient
wir hätten abgedient
ihr hättet abgedient
sie/Sie hätten abgedient
Übersetzungen

abdienen

to complete one's term of service, to serve one's term

ạb+die|nen

vt sep (dated: = abarbeiten) → to work off; (Mil: = ableisten) → to serve