Zweckoptimismus

Zwẹck·op·ti·mis·mus

 der Zweckoptimismus SUBST kein Plur. Optimismus, der dazu dient, den Mut bei einer aussichtslosen Sache nicht zu verlieren Die gute Stimmung, die er verbreitet, obwohl es mit der Firma nicht zum Besten steht, ist reiner Zweckoptimismus.

Op•ti•mịs•mus

der; -; nur Sg; eine Einstellung zum Leben od. eine Denkweise, bei der jemand (immer) das Beste erwartet od. nur die gute Seite von etwas sieht ↔ Pessimismus <gedämpfter, unerschütterlicher Optimismus; sich seinen Optimismus bewahren; voller Optimismus sein>
|| -K: Fortschrittsoptimismus, Zweckoptimismus
|| hierzu Op•ti•mịst der; -en, -en; Op•ti•mịs•tin die; -, -nen; op•ti•mịs•tisch Adj