Zuziehung

zu•zie•hen

[Vt] (hat)
1. etwas zuziehen etwas schließen, indem man daran zieht <einen Knoten, einen Vorhang zuziehen>: eine Tür hinter sich zuziehen
2. jemanden zuziehen ≈ hinzuziehen: einen Spezialisten zur Beratung zuziehen
3. sich (Dat) etwas zuziehen (oft durch eigene Schuld) etwas Unangenehmes bekommen: sich eine Grippe zuziehen; sich jemandes Zorn zuziehen; [Vi] (ist)
4. (von irgendwoher) zuziehen neu an einen Ort kommen, um dort zu wohnen: aus der Stadt zuziehen; [Vr] (hat)
5. der Himmel zieht sich zu/es zieht sich zu der Himmel wird von Wolken bedeckt
|| zu
2. Zu•zie•hung die; nur Sg; zu
4. Zu•zug der
Übersetzungen
unter Zuziehung von Zeugenin the presence of witnesses
Zuziehung eines Dolmetschersemploying an interpreter
Zuziehung von Sachverständigencalling in of experts