Zugunglück

Ụn•glück

das; -(e)s, -e
1. ein plötzliches Ereignis, bei dem Menschen verletzt od. getötet und/od. Sachen schwer beschädigt od. zerstört werden (wie z. B. ein Erdbeben) <ein (schweres) Unglück geschieht, passiert, ereignet sich; ein Unglück verursachen, verschulden; ein Unglück verhindern, verhüten (können)>: Das Unglück hat mehrere Tote und Verletzte gefordert
|| K-: Unglücksfall, Unglücksnachricht, Unglücksort, Unglücksstelle
|| -K: Bergwerksunglück, Erdbebenunglück, Zugunglück
|| NB: Anstelle des Plurals Unglücke verwendet man meistens Unglücksfälle
2. nur Sg; ein Zustand, in dem Menschen (als Folge eines schlimmen Ereignisses) großen Kummer, Armut od. Krankheit ertragen müssen ≈ Unheil <jemanden/sich ins Unglück bringen/stürzen>: Der Krieg hat Unglück über das Land gebracht
3. nur Sg ≈ Pech1 (1): „Sie hat den Spiegel kaputt gemacht.“ - „Das bringt Unglück!“
|| ID zu allem Unglück was die Sache noch schlimmer macht ≈ obendrein: Nachdem mein Auto nicht angesprungen war, bekam ich zu allem Unglück noch einen Strafzettel dazu; in sein Unglück rennen gespr; sich (ungewollt) in eine schlimme, ungünstige Lage bringen; Ein Unglück kommt selten allein wenn man einmal Pech gehabt hat, passieren einem oft in kurzer Zeit noch mehrere unangenehme Dinge
|| ID Glück

Zug

1 der; -(e)s, Zü•ge; mehrere zusammengekoppelte (Eisenbahn)Wagen, die von einer Lokomotive gezogen werden <(mit dem) Zug fahren; den Zug nehmen, benutzen; den Zug erreichen, versäumen, verpassen; der Zug fährt/läuft (im Bahnhof) ein, hält, fährt ab>: der Zug nach Salzburg; der Zug aus Hannover
|| K-: Zugabteil, Zugpersonal, Zugrestaurant, Zugschaffner, Zugverkehr, Zugverspätung, Zugtelefon, Zugunglück
|| -K: Güterzug, Postzug; Eilzug, Hochgeschwindigkeitszug, Schnellzug; D-Zug, S-Bahn-Zug, U-Bahn-Zug; Frühzug, Nachtzug; Eisenbahnzug, Nahverkehrszug, Personenzug, Sonderzug
|| ID meist Er/Sie sitzt im falschen Zug gespr; er/sie hat eine falsche Meinung od. hat etwas Falsches getan; der Zug ist abgefahren gespr; dafür ist es zu spät
Übersetzungen

Zug|un|glück