Zuführung

zu•füh•ren

(hat) [Vt]
1. (etwas (Dat)) etwas zuführen etwas zu etwas fließen lassen od. bringen (u. es damit versorgen): einem Gerät Strom zuführen; Der Gewinn aus diesem Konzert wird wohltätigen Zwecken zugeführt
2. jemandem/etwas jemanden/etwas zuführen dafür sorgen, dass jemand/etwas zu jemandem/etwas kommt: einer Firma neue Kunden zuführen
3. verwendet, zusammen mit einem Subst., um ein Verb zu umschreiben; jemanden seiner (verdienten) Strafe zuführen ≈ jemanden bestrafen; etwas (s)einer Lösung zuführen ≈ etwas lösen; etwas einem Zweck, einer Verwendung zuführen ≈ etwas (für einen bestimmen Zweck) verwenden; [Vi]
4. etwas führt auf etwas (Akk) zu etwas führt in die Richtung, in der etwas ist: Der Weg führt direkt auf das Schloss zu
|| zu
1. und
2. Zu•füh•rung die; nur Sg
Übersetzungen

Zuführung

feed, feeding

Zu|füh|rung

f
no pl (= Versorgen, Beliefern)supplying; (= Versorgung)supply; (Comput: von Papier) → feed
(= Leitung)feed pipe; (Comput: = Einzelblattzuführung) → sheetfeed