Zeitungsnotiz

Zei·tungs·no·tiz

 die <Zeitungsnotiz, Zeitungsnotizen> kurze Zeitungsmeldung

No•tiz

die; -, -en
1. etwas, das man aufgeschrieben hat ≈ kurzer Vermerk <Notizen machen>: Das geht aus einer Notiz im Tagebuch hervor
|| K-: Notizblock, Notizbuch
|| -K: Aktennotiz, Randnotiz, Tagebuchnotiz
2. eine kurze Meldung in der Zeitung
|| -K: Zeitungsnotiz
|| ID (keine) Notiz von jemandem/etwas nehmen jemanden/etwas (nicht) beachten
|| ► notieren

Zei•tung

die; -, -en
1. ein Druckerzeugnis in Form von mehreren großen (gefalteten) Blättern mit Berichten über aktuelle Ereignisse, mit Werbung usw, das regelmäßig (meist täglich) erscheint <eine überregionale, regionale, lokale Zeitung; eine Zeitung herausgeben, verlegen, drucken; eine Zeitung bestellen, abonnieren, beziehen; Zeitungen austragen; etwas in der Zeitung lesen; etwas aus der Zeitung erfahren; etwas steht in der Zeitung; eine Annonce, ein Inserat in die Zeitung setzen>
|| K-: Zeitungsabonnement, Zeitungsannonce, Zeitungsanzeige, Zeitungsartikel, Zeitungsausschnitt, Zeitungsausträger, Zeitungsbericht, Zeitungsinserat, Zeitungskiosk, Zeitungskorrespondent, Zeitungsleser, Zeitungsmeldung, Zeitungsnotiz, Zeitungspapier, Zeitungsverkäufer
|| -K: Abendzeitung, Morgenzeitung; Sonntagszeitung, Tageszeitung, Wochenzeitung; Gewerkschaftszeitung, Parteizeitung; Sportzeitung, Wirtschaftszeitung; Boulevardzeitung
2. ein Betrieb (Verlag), der eine Zeitung (1) produziert <bei einer Zeitung arbeiten; von der Zeitung sein, kommen; eine Zeitung gründen>
Übersetzungen

Zeitungsnotiz

item