Zaunpfahl

Zaun·pfahl

 <Zaunpfahls (Zaunpfahles), Zaunpfähle> der Zaunpfahl SUBST ein Pfahl, an dem ein Zaun befestigt ist ein Wink mit dem Zaunpfahl umg. scherzh. ein indirekter, aber sehr deutlicher Hinweis

Zaun

der; -(e)s, Zäu•ne
1. eine Art Gitter aus Draht od. aus vielen Metall- od. Holzstäben, das man um ein Stück Land herum aufstellt <ein hoher, niedriger, elektrischer Zaun; ein Zaun aus Maschendraht, Latten; einen Zaun (um etwas) ziehen (= aufstellen), errichten>
|| K-: Zaunlatte, Zaunpfahl
|| -K: Bretterzaun, Drahtzaun, Holzzaun, Lattenzaun; Gartenzaun
2. ein lebender Zaun eine Hecke
|| ID meist einen Streit vom Zaun brechen plötzlich zu streiten beginnen

Zaunpfahl

(ˈʦaunpfaːl)
substantiv männlich
Zaunpfahl(e)s , Zaunpfähle (-pfɛːlə)
1. zu einem Zaun gehöriger Pfahl
2. ein Hinweis, den man nicht übersehen kann Das war ein Wink mit dem Zaunpfahl!
Übersetzungen

Zaunpfahl

échalas, pieu

Zaunpfahl

heipaal, paal, staak

Zaunpfahl

estaca, vara

Zaunpfahl

fence post, fence stake
mit dem Zaunpfahl winkento give a broad hint
einen Wink mit dem Zaunpfahl gebento give a broad hint