Züge

Zug

 <Zugs (Zuges), Züge> der Zug1 SUBST
1. mehrere aneinandergehängte Eisenbahnwagen mit einer Lokomotive Der Zug verspätet sich/fährt auf Gleis acht ein/ ist pünktlich., Ich komme mit dem Zug., Die Bahn setzt über die Weihnachtstage zusätzliche Züge ein., Die Züge nach Köln verkehren heute auf Gleis sechs., Der Zug hatte ein Signal überfahren/war entgleist., den Zug erreichen/nehmen/verpassen
Fernreise-, Fernverkehrs-, Güter-, Hochgeschwindgkeits-, Luxus-, Nahverkehrs-, Schnell-, Sonder-, Trieb-,
2. Lastkraftwagen mit Anhängern ein Zug mit vier Achsen der Zug ist abgefahren umg. dafür ist es jetzt zu spät

Zug

 <Zugs (Zuges), Züge> der Zug2 SUBST
1. eine große Gruppe von Menschen, die sich gemeinsam in einer Richtung bewegen Der Zug der Flüchtlinge bewegt sich auf die Grenze zu., Viele Menschen schlossen sich dem Zug der Demonstranten an., Bunt geschmückte Wagen fahren am Rosenmontag im Zug mit.
Demonstrations-, Fest-, Faschings-
2. das Sichfortbewegen in einer Richtung der jährliche Zug der Wildgänse in den Süden, der Zug der Wolken am Himmel
Vogel-
3. die Ausübung von Kraft (von etwas weg), um es zu bewegen Um die Kiste zu bewegen, muss man von hinten Druck und von vorn Zug ausüben., ein Zug nach unten/nach der Seite/nach oben, Durch einen Zug an der Reißleine öffnet sich der Fallschirm., Mit einem Zug am Hebel brachte er den Wagen zum Stehen.
4. eine Bewegung, um vorwärtszukommen mit kräftigen Zügen rudern/schwimmen
5. Linienführung beim Schreiben oder Zeichnen etwas in großen/klaren Zügen schreiben, Der Künstler malt in kräftigen Zügen.
6. das Rücken einer Figur im Spiel einen Zug mit der Dame machen, Wer ist am Zug?, matt in einundzwanzig Zügen, ein geschickter/kluger Zug des Gegners
7. kein Plur. Luftströmung in eine Richtung Ich spüre einen Zug im Nacken., Der Kamin hat keinen guten Zug.
Durchzug
8techn.: Öffnung, durch die Luft oder Gase abziehen können ein Schornstein mit zwei Zügen
9. eine bestimmte Art zu handeln Ein weniger schöner Zug an ihm war seine Unzuverlässigkeit., Das ist der Zug der Zeit., Der strenge Herrscher offenbarte plötzlich auch menschliche Züge., Das war kein schöner Zug von dir.
Charakter-
10. Gesichtslinie; Gesichtsausdruck Sie hatte einen strengen Zug um den Mund., Sein Gesicht hatte noch kindliche Züge.
11. das Einziehen von Flüssigkeit oder Luft in den Körper einen kräftigen Zug aus der Flasche tun, mehrere Züge an der Zigarette machen, in tiefen Zügen atmen
Atem-, Lungen-
12. eine Organisationseinheit einer Institution Die Schule verfügt über einen sprachlichen und einen naturwissenschaftlichen Zug in jeder Klassenstufe., Die Feuerwehr rückte mit vier Zügen zur Brandbekämpfung an.
13milit.: eine Untereinheit einer Kompanie Der zweite Zug ist angetreten. in den letzten Zügen liegen umg. im Sterben liegen Der Schwerkranke lag in den letzten Zügen. Die Bauarbeiten am Haus liegen in den letzten Zügen, morgen ist feierliche Übergabe. etwas in vollen Zügen genießen etwas sehr genießen im Zug(e) der/des geh. während; im Verlaufe der/des Im Zuge der Umbaumaßnahmen wird auch die Heizung mit erneuert. in einem Zug(e) umg. ohne Unterbrechung Er hat das dicke Buch in einem Zug ausgelesen. am Zug(e) sein/zum Zug(e) kommen die Möglichkeit haben, etwas zu tun Jetzt sind wir endlich am Zuge! Zug um Zug nacheinander; unbeirrt; ohne Unterbrechung Sie setzte ihren Plan Zug um Zug in die Wirklichkeit um. in groben/großen Zügen umg. ungefähr und überblicksweise Er erläuterte das Projekt in groben Zügen, ehe er zu den Einzelheiten kam. Ich bin nur in groben Zügen informiert. einen guten Zug am Leib haben umg. sehr viel und schnell Alkohol trinken können

Zug

 <Zugs> Zug3 Kanton der Schweiz
Übersetzungen

Züge

treni
ganze Züge voller Urlaubertrainloads of holidaymakers [coll.]
Zusammenstoß zweier Zügetrain crash [between two trains]
Zusammenstoß zweier Zügecollision between two trains