Weinhändler

Hạ̈nd•ler

der; -s, -
1. jemand, der bestimmte Waren kauft und wiederverkauft (meist als Besitzer eines kleinen Geschäfts) ≈ Kaufmann
|| -K: Antiquitätenhändler, Autohändler, Blumenhändler, Buchhändler, Gemüsehändler, Kohlenhändler, Rauschgifthändler, Viehhändler, Weinhändler, Zeitungshändler
2. ein fliegender Händler jemand, der seine Waren nicht in einem bestimmten Geschäft verkauft, sondern von Ort zu Ort fährt od. zu Fuß umherzieht ≈ Hausierer
|| ► Handel, handeln1

Wein

der; -(e)s, -e
1. ein alkoholisches Getränk, das aus Weintrauben hergestellt wird <ein lieblicher, leichter, herber, trockener, schwerer Wein; Wein kosten, probieren, panschen>
|| K-: Weinbecher, Weinfass, Weinflasche, Weinglas, Weinhandlung, Weinhändler, Weinkenner, Weinkrug, Weinlokal, Weinsorte
|| -K: Rotwein, Tischwein, Weißwein
|| zu Weinglas ↑ Abb. unter Gläser
|| NB: der Plural wird nur im Sinne von „Weinsorten“ gebraucht
2. nur Sg; ein rankender Strauch, dessen meist grüne od. blaue Beeren Trauben bilden ≈ Weinrebe <Wein anbauen>
|| K-: Weinblatt, Weinlaub, Weinranke
3. nur Sg; die Beeren bzw. Trauben der Weinrebe
|| ID meist Im Wein ist Wahrheit wer Wein o. Ä. getrunken hat, erzählt einiges, was er sonst nicht erzählen würde; jemandem reinen Wein einschenken jemandem die für ihn unangenehme Wahrheit sagen; junger Wein in alten Schläuchen etwas, das neu zu sein scheint, aber nicht viel Veränderung bringt
Übersetzungen

Weinhändler

vintner, vintners, wine merchant, wine merchants