Wege

Weg

 <Wegs (Weges), Wege> der Weg SUBST
1. ein freier schmaler Streifen, auf dem man gehen oder fahren kann und der durch ein Gelände führt ein Weg durch den Wald, ein asphaltierter/ausgetretener/befestigter/gepflasterter Weg, einen neuen Weg im Garten anlegen
2. die bestimmte Strecke, die man zurücklegen muss, um zu einem Ziel zu gelangen noch einen langen Weg vor sich haben, Wie weit ist der Weg ins nächste Dorf?, den Weg verlieren/nicht finden
3. die Richtung, die zu einem Ziel führt jemandem den Weg zeigen, Wohin führt dieser Weg?, jemandem den Weg abschneiden
4. die Art und Weise, mit der man ein Problem oder eine Angelegenheit lösen und behandeln kann auf diplomatischem/dienstlichem Wege, es auf anderem Weg(e) versuchen, Es gibt viele Wege, zum Erfolg zu kommen., Ist das der richtige Weg, um gesund zu werden?
5. das, was man noch machen muss, um etwas zu erlangen der Weg zum Erfolg, der Weg zum Glück
6. die Zeit, während der man irgendwohin geht, reist oder fährt Auf dem Weg in die Schule habe ich sie getroffen., Sie ist bereits auf dem Weg nach Zürich. sich auf den Weg machen losgehen oder verreisen Es ist schon spät, ich mach mich jetzt lieber auf den Weg. sich einen Weg (durch etwas) bahnen sich Platz verschaffen, um durch etwas Dichtes hindurchzugehen Er bahnte sich einen Weg durch die Menschenmassen. seines Weges gehen geh. weitergehen, ohne sich um das zu kümmern, was um einen herum passiert jemand ist jemandem über den Weg gelaufen umg. jmd. hat jmdn. zufällig getroffen Und dann ist mir noch mein Ex-Freund über den Weg gelaufen! jemandem/etwas aus dem Weg gehen versuchen, jmdn. nicht zu treffen oder etwas zu vermeiden der Arbeit aus dem Weg gehen Ich gehe ihm lieber aus dem Weg, wenn er so eine schlechte Laune hat. jemandem nicht über den Weg trauen umg. jmdm. nicht vertrauen seine eigenen Wege gehen sich von jmdm. unabhängig machen Ab einem gewissen Alter gehen die Kinder ihre eigenen Wege. Sie/er wird ihren/seinen Weg schon machen. umg. sie oder er wird im Leben bestimmt Erfolg haben etwas in die Wege leiten etwas vorbereiten und dann damit beginnen den Weg des geringsten Widerstandes gehen etwas tun, was am wenigsten Probleme bereitet sich auf dem Weg der Besserung befinden wieder gesund werden Nach der Operation befindet er sich schon auf dem Weg der Besserung. jemand ist auf dem besten Wege, etwas zu werden jmd. handelt so, dass er bald in eine negative Situation gerät Sie ist auf dem besten Wege, ihren Job zu verlieren. jemand steht jemandem im Weg jmd. ist für jmdn. ein Hindernis jemanden aus dem Weg räumen umg. verhüll. jmdn. umbringen etwas aus dem Weg räumen umg. ein Hindernis beseitigen Da führt kein Weg dran vorbei! umg. das muss man unbedingt machen Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Sprichwort wenn man etwas wirklich will, kann man es auch realisieren jemandes letzter Weg die Beerdigung von jmdm. etwas zu Wege/zuwege bringen umg. etwas erreichen Getrennt- oder Zusammenschreibung→R 4.20 Wie hast du das nur zu Wege/zuwege gebracht?

wẹg

Adv. wẹg
weg
1. relativ weit entfernt Es befindet sich weit weg von hier., Die nächste Tankstelle ist nicht weit weg von hier.
2. umg. in Aufforderungen, sich oder etwas zu entfernen Weg von hier!, Weg mit euch!, Hände weg!, Weg mit dem Messer!
3. umg. nicht mehr da; verschwunden Das Geld ist weg., Ist er nun endlich weg?, Der Bus ist schon weg. weg sein umg. ohne Bewusstsein sein Nach dem vierten Bier war ich plötzlich weg. ganz (hin und) weg sein umg. ganz begeistert sein Sie war ganz (hin und) weg von dem Film. darüber weg sein umg. etwas überwunden haben Ist er endlich darüber weg, dass sie ihn verlassen hat? Sie ist längst darüber weg. Getrenntschreibung→R 4.8 Meine Brille kann doch nicht einfach weg sein!
Übersetzungen

Wege

ways, lanes

Wege

geçit, yol
Drei Wege in den TodTwo-Fisted Tales [Richard Donner, Tom Holland, Robert Zemeckis]
Viele Wege führen zum Ziel.There are more ways of killing a dog than by hanging.
Die Wege des BösenMeans of Evil, and other Stories [Ruth Rendell]