Wandervogel

Wạn·der·vo·gel

 <Wandervogels, Wandervögel> der Wandervogel SUBST gesch.: eine Jugendbewegung in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, die sehr viele Aktivitäten in der freien Natur, wie Wandern und Zelten, förderte

wạn•dern

; wanderte, ist gewandert; [Vi]
1. eine relativ lange Strecke zu Fuß gehen (meist außerhalb der Stadt und weil man sich erholen will)
|| K-: Wanderkarte, Wanderkleidung, Wanderurlaub, Wanderweg; Wandersmann
2. regelmäßig von einem Ort zu einem anderen ziehen <Nomaden, ein Zirkus>
|| K-: Wandervogel, Wanderzirkus
3. jemand/etwas wandert irgendwohin gespr; jemand/etwas wird irgendwohin gebracht <jemand wandert ins Gefängnis; etwas wandert in den Müll/Abfall>
Übersetzungen

Wandervogel

bird of passage