Wahlbeobachtung

Wahl·be·ob·ach·tung

 <Wahlbeobachtung, Wahlbeobachtungen> die Wahlbeobachtung SUBST pol.: der Vorgang, dass eine politische Wahl von unabhängigen Personen oder Institutionen kontrolliert wird, um festzustellen, ob es zu Verfälschungen oder Betrug kommt Die Opposition forderte von der UNO eine Wahlbeobachtung für die kommenden Präsidentenwahlen.