Würfelzucker

Wụ̈r·fel·zu·cker

 <Würfelzuckers> der Würfelzucker SUBST kein Plur. Zucker in Form kleiner Würfel 1

Wụ̈r•fel

der; -s, -
1. Geom; ein (dreidimensionales) Gebilde mit sechs quadratischen und gleich großen Seiten, die rechtwinklig aufeinanderstehen
|| ↑ Abb. unter geometrische Figuren
|| K-: Würfelkante; würfelförmig
2. ein kleiner Würfel (1), der zum Spielen verwendet wird und auf dessen Seitenfläche Punkte (eins bis sechs) sind <den Würfel werfen; der Würfel zeigt eine Sechs>
3. etwas (z. B. ein Stück Fleisch o. Ä.) von der (ungefähren) Form eines Würfels (1) <Fleisch, Zwiebeln in Würfel schneiden>
|| K-: Würfelzucker
|| ID Die Würfel sind gefallen etwas ist endgültig entschieden

Zụ•cker

der; -s, -
1. nur Sg; eine weiße od. braune Substanz (in Form von Pulver, kleinen Kristallen od. Würfeln), mit der man Speisen und Getränke süß macht <brauner, weißer, feiner Zucker; ein Stück, ein Löffel Zucker; etwas mit Zucker süßen; süß wie Zucker>: Nehmen Sie Zucker in den/zum Tee?; Ich trinke den Kaffee ohne Zucker
|| K-: Zuckerdose, Zuckerfabrik, Zuckerglasur, Zuckerguss, Zuckerlösung, Zuckerraffinerie, Zuckerstreuer, Zuckerwasser
|| -K: Kandiszucker, Kristallzucker, Puderzucker, Staubzucker, Würfelzucker; Rohrzucker, Rübenzucker; Rohzucker
|| zu Zuckerdose ↑ Abb. unter Frühstückstisch
2. Chem; eine von mehreren süß schmeckenden Substanzen, die in Pflanzen gebildet werden
|| -K: Fruchtzucker, Traubenzucker, Malzzucker
3. nur Sg, gespr ≈ Diabetes <Zucker haben; an Zucker leiden, erkrankt sein>
|| zu
1. und
2. zụ•cker•hal•tig Adj; nicht adv; zụ•cke•rig, zụck•rig Adj
Übersetzungen

Würfelzucker

lump sugar, lump, cube sugar

Würfelzucker

kesmeşeker

Würfelzucker

кусковой