Wäschemangel

Wạ̈·sche·man·gel

 <Wäschemangel, Wäschemangeln> die Wäschemangel SUBST ein Gerät mit zwei Walzen, durch die Wäsche 1 gepresst wird, damit sie glatt wird

Mạn•gel

2 die; -, -n
1. ein Gerät, bei dem Wäsche zwischen zwei Walzen gepresst und glatt gemacht wird
|| -K: Heißmangel, Wäschemangel
2. ein Betrieb, in dem Wäsche mit der Mangel (1) gepresst wird
|| ID jemanden in die Mangel nehmen/durch die Mangel drehen gespr; jemanden hart, streng behandeln od. quälen und verletzen ≈ jemandem (hart) zusetzen